Hartz 4JobcenterMeldung am

Meldung: Eine ungewöhnliche Maßnahme startete jüngst das Jobcenter in Herford. Dort dürfen Hartz-IV-Empfänger nun kostenlos ein Fitnessstudio besuchen. Was zuerst seltsam klingt, soll einer langfristigen Arbeitslosigkeit vorbeugen. Das durch die stetige oft erfolglose Jobsuche stark gesunkene Selbstbewusstsein der Bezieher könnte durch das kostenlose Training wieder gesteigert und so die Motivation hoch gehalten werden. Auf diese Weise – so verspricht sich das Jobcenter – steigen die Chancen auf Arbeit bei den Menschen deutlich an. Ob diese Maßnahme als positiver Impuls oder als versuchter Eingriff in die Privatsphäre anzusehen ist, bleibt jedem selbst überlassen…

Bildquelle: © Kzenon – Fotolia.com

 

20 Bewertungen
2.70 / 55 20