NewsVertrag am

Das Aktenzeichen XI ZR 388/14 des Bundesgerichtshofs sollten sich Kreditnehmer im Bezug auf das Sondertilgungsrecht unbedingt notieren. Aus diesem Aktenzeichen geht ein Urteil aus dem Jahr 2016 hervor, welches zugunsten der Kreditnehmer festlegt, dass Banken und Sparkassen nicht mehr berechtigt sind, die Sondertilgungsrechtsklausel aus einem Kreditvertrag auszuschließen. Viele Kreditinstitute taten dies in der Vergangenheit und stießen auch bei Verbraucherschützern auf Unmut, nicht zuletzt deshalb verpflichten sich seit kurzer Zeit immer mehr Kreditgeber dazu, dem Klienten sein Recht auf eine Sondertilgung zu gewähren.

Übersicht

  • Was bedeutet das Sondertilgungsrecht?
  • Welche Vorteile hat das Sondertilgungsrecht?
  • Welche Nachteile hat das Sondertilgungsrecht?
  • Die Sondertilgungssumme wird im Vertrag fixiert
  • Geschädigte Kreditnehmer sollten Differenz zurückverlangen
  • Künftige Kreditverträge genau überprüfen
  • Verbraucherschützer im Bedarfsfall kontaktieren

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was bedeutet das Sondertilgungsrecht?

Kreditnehmer haben mit diesem Recht die Möglichkeit, eine höhere Summe pro Jahr zu tilgen, als die monatlichen Raten dieses vorsehen, ohne dabei für den Verlust des Kreditgebers zu haften. Ein Ausschluss der Klausel ist seit dem Beschluss des Bundesgerichtshofs nicht mehr rechtens und kann vom Kreditnehmer angefechtet werden.

Welche Vorteile hat das Sondertilgungsrecht?

Durch eine höhere Tilgung seiner Kreditsumme hat der Kreditnehmer deutliche Einsparungen in der Zinsleistung vorzuweisen. Die Vorfälligkeitsentschädigung darf demnach nur noch auf den auszubleibenden Zinssatz und dem Verwaltungsaufwand berechnet werden.

Welche Nachteile hat das Sondertilgungsrecht?

Für den Kreditnehmer entstehen keine Nachteile, da dieser die Möglichkeit erhält, einen Kredit schneller zu tilgen und Einsparungen erzielt. Der Nachteil liegt rein auf der Kreditgeberseite, die durch das Verbraucherrecht weniger Entschädigung bei einem vorzeitigen Kreditausstieg erhalten, als es bisher in der Praxis üblich war.

Die Sondertilgungssumme wird im Vertrag fixiert

Ein Kreditnehmer kann nicht einfach eine beliebige Summe als Sondertilgung festlegen, sondern diese wird im Vertrag fix vereinbart, um ein faires Handeln zu garantieren. Der Kreditnehmer bekommt also die Möglichkeit, zusätzlich zu den monatlichen Tilgungsraten, im Jahr, einen Fixbetrag zusätzlich zu tilgen, es sei denn, eine fixe Summe wird von beiden Seiten im Vertrag ausgeschlossen, dann ist auch eine uneingeschränkte Tilgung möglich. Kreditinstitute lehnen dieses Prozedere nach aktuellem Stand ab, um keine zu hohen Verluste hinnehmen zu müssen.

Geschädigte Kreditnehmer sollten Differenz zurückverlangen

Kreditnehmer, die bisher durch nicht von der Klausel profitieren konnten, weil diese im Kreditvertrag ausgeschlossen wurde, können nun bis zum Jahr 2013 alle Differenzbeträge von der Bank oder Sparkasse zurückfordern. Die Verweigerung eines Kreditinstituts dem nachzukommen, reicht als Grundlage aus, um eine Klage gegen den Kreditgeber einzureichen.

Künftige Kreditverträge genau überprüfen

Wird der Kreditvertrag abgeändert oder neu geschlossen, sollten Kreditnehmer fortan genau prüfen, dass das Sondertilgungsrecht mit eingeschlossen ist. So lassen sich umgehend verschiedene Auffassungen des Rechts vermeiden und stellen eine klare Rechtsgrundlage dar.

Zu beanstandende Kreditverträge müssen binnen der gesetzlichen Frist in Form eines Widerspruchs in seinem Recht geltend gemacht werden.

Verbraucherschützer im Bedarfsfall kontaktieren

Ist der Kreditvertrag undurchsichtig im Bezug auf das Sondertilgungsrecht? Dann ist der Weg zum Verbraucherschützer in jedem Fall sinnvoll. Dort kann jeder Kreditnehmer seinen Kreditvertrag auf die Richtigkeit prüfen lassen und eventuell gemeinsam mit dem zuständigen Sacharbeiter die Regularien korrigieren lassen.

2 Bewertungen
3.00 / 55 2