Hartz 4JobcenterMeldung am

Meldung: Zu einem äußerst makaberen Fall kam es vor Kurzem in Bremen, als das hiesige Jobcenter einem bereits Verstorbenen Nachricht überbrachte, seine Leistungen würden komplett gestrichen und er habe über seine Versäumnisse Rechenschaft abzulegen. Ihm wurde gesagt, sein Tod habe dazu geführt, dass ihm die Bezüge nun nicht mehr zustünden, daher werden diese ausgesetzt. Weiter wurde eine Stellungnahme von ihm gefordert, in welcher er zu erklären hätte, wie es zu dem Ganzen kam. Ein wirklich schlimmes Beispiel bürokratischer Abläufe.

Bildquelle: © andriano_cz – Fotolia.com

 

17 Bewertungen
3.77 / 55 17