Hartz 4News am

Mehr Geld vom Staat gibt es in verschiedenen Bereichen bzw. für verschiedene Personengruppen wie Arbeitnehmer, Familien, Hartz-IV-Empfänger, Rentner, Studenten oder für Hausbesitzer.

Mehr Geld vom Staat für Arbeitnehmer, Familien und Rentner mit Erhöhungen wegen den starken Konjunktur

  • – Arbeitnehmer erhalten mehr Netto vom Brutto
    – Rentner mit kräftiger Renten-Erhöhung
    – Familien erhalten minimale Erhöhungen beim Kindergeld und Freibeträgen

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Förderung von Studenten

  • -Studenten erhalten mehr BaFög pro Monat

Hartz-IV-Empfänger mit etwas mehr Geld vom Jobcenter

  • – Hartz-IV-Empfängern wird auch in diesem Jahr eine minimale Anhebung gewährt
  • Hausbesitzer erhalten finanzielle Vergünstigungen vom Staat
  • Hausbesitzer bekommen eine Förderung für eine Heizungs- und Lüftungsanlage

Arbeitnehmer erhalten mehr Netto vom Brutto

Aufgrund der stabilen Konjunkturaussichten werden auch in diesem Jahr die Löhne und Gehälter angehoben und es ist eine Lohn- und Gehaltsanhebung von durchschnittlich 2,5 % gewährt. Zudem wird es auch für Geringverdiener sehr interessant, weil der Grundfreibetrag bei der Einkommensteuer auf satte 8.652 Euro angehoben.

Also eine Anhebung von 180 Euro und somit können Geringverdiener bis 721 Euro einkommensteuerfrei verdienen und bei Ehepaaren wird demnach ein Grundfreibetrag 17.304 Euro gewährt. Des Weiteren werden die Einkommensteuertabellen aufgrund der Anhebung des Grundfreibetrags zu Gunsten der Arbeitnehmer korrigiert.

Rentner mit kräftiger Renten-Erhöhung

Aufgrund der guten konjunkturellen Entwicklung wird den Rentnern in Deutschland eine Rentenerhöhung im östlichen Teil Deutschlands von ca. 6 % und im westlichen Teil Deutschlands von 4,25 % rechnen. Dabei handelt sich um eine Rekorderhöhung bei den Renten.

Familien erhalten minimale Erhöhungen beim Kindergeld und Freibeträgen

Das Kindergeld steigt gering um 2 Euro und das bedeutet beim ersten Kind nun 190 Euro und ab dem zweiten Kind 196 Euro und ab dem vierten Kind werden 221 Euro gewährt. Der Kinderfreibetrag bei der Einkommensteuer nach § 32 Abs. 6 steigt um 48 Euro auf 2.304 Euro. Für Ausbildungs-, Betreuungs- und Erziehungsbedarf ist der Zusatz-Freibetrag unverändert geblieben und es werden pro Kind weiterhin 1.320 Euro gezahlt.

Ab Mitte des Jahres wird für bedürftige Familie eine Erhöhung von 20 Euro beim Zusatz-Zuschlag für Kinder gewährt. Somit wird ein Zuschlag von insgesamt 160 Euro ausgezahlt, jedoch gelten für Paare eine Einkommensgrenze von 900 Euro und bei Alleinerziehenden von 600 Euro. Bei Personen die deutlich unter der Einkommensgrenze liegen, die sind auch berechtigt beim Jobcenter zusätzlich Leistungen zu beantragen.

Studenten erhalten mehr BaFög pro Monat

Das BaFög für Studenten wird für dieses Jahr um 65 Euro auf 735 Euro angehoben und dies ist eine deutliche Anhebung gegenüber den Vorjahren.

Hartz-IV-Empfängern wird auch in diesem Jahr eine minimale Anhebung gewährt

Den Hartz-IV-Empfängern wird eine Anhebung des Regelsatzes, um 5 Euro auf 404 Euro gewährt.

Hausbesitzer bekommen eine Förderung für eine Heizungs- und Lüftungsanlage

Im Rahmen des Klimaschutzes und der Energie-Effizienz wird der Austausch von alten Heizungsanlagen mit einer Förderung durch den Staat bezuschusst. Als Anreiz für Investitionen kann bei der staatlichen Kfw-Bank ein Zuschuss von 15 % beantragt werden. Dies sind immerhin 5%-Punkte mehr als im Vorjahr.

Wer zudem auf Erneuerbare Energien bei den Heizungs- und Lüftungsanlagen setzen möchte, der kann einen zusätzlichen Bonus von bis zu 20 % als Förderung erhalten. Für die Optimierung der Heizungsanlagen wird eine weiterer Zuschuss von bis zu 600 Euro gewährt.

3 Bewertungen
4.67 / 55 3