MeldungNewsPolizei am

Meldung: Im mecklenburg-vorpommernschen Stralsund kam es am Sonntagmorgen zu einem schrecklichen Vorfall, als ein Mensch – vermutlich eine männliche Person – auf offener Straße vor einem Parkhaus verbrannte. Die Polizei wurde von einer Passantin gerufen, die von einem am Boden liegenden Menschen sprach, der in Flammen stand. Beim Eintreffen der Notärzte war dieser bereits tot. Der Tote war bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, weshalb eine präzise Identifizierung bisher kaum möglich war. Die Hintergründe dieses schockierenden Falles werden derzeit ermittelt.

Bildquelle: © Tobias Arhelger – Fotolia.com

2 Bewertungen
3.00 / 55 2