News am

Sie wollen Ihren Telefonvertrag von 1und1 kündigen und wissen nicht, wo Sie das am besten erledigen? Dann lesen Sie diesen Artikel und erfahren alle wichtigen Details, die es rund um Ihre Kündigung zu beachten gibt.

Übersicht

  • Die Kündigungsgründe
  • Die Kündigungsfristen
  • Die Bedingungen einer Kündigung
  • Die Form der Kündigung
  • Wo Sie 1und1 im Internet kündigen
  • Wo Sie 1und1 schriftlich kündigen
  • Die Vertragsbestandteile
  • Die Telefonnummer

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

 

Die Kündigungsgründe

Heutzutage gibt es zahlreiche Gründe, seinen derzeitigen Telefonanbieter zu kündigen. Wenn Sie also Kunde bei 1und1 sind und wissen wollen, wo Sie 1und1 kündigen können, haben auch Sie ein Motiv, warum Sie persönlich diese Kündigung aussprechen möchten.

Oftmals ist ein Umzug der Anlass, sich nach einem passenden Tarif bei einem Telefonanbieter umzusehen und Sie landen dann bei einem Anbieter, der für auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, den besten Tarif und den besten Preis hat. Andere Optionen können ebenfalls passende Tarife sein oder einfach nur Unzufriedenheit, die Sie bewegen, sich zu erkundigen, wo Sie 1und1 kündigen.

Die Kündigungsfristen

Das erste, was Sie beachten müssen, wenn Sie wissen wollen, wo Sie 1und1 kündigen, ist die Wahrung der Kündigungsfrist. Selbst beim Umzug, müssen Sie eine Frist der Kündigung beachten, da Sie sonst den Vertrag nicht beenden können. Dafür gibt es im Vertrag eine Regel für die Kündigungsfrist und auch Sonderregeln. Grundsätzlich gelten meistens drei Monate zum Vertragslaufende bei der normalen Regelung.

Wenn Sie also Ihren Telefonvertrag bis zum 31.12.2016 abgeschlossen haben, müssen Sie die Kündigung schriftlich bis zum 30.09.2016 ausgesprochen haben, um die Frist zu wahren. Hier gilt der Termin, an dem die Kündigung beim Anbieter ist! Wenn Sie die Frist versäumen, kann der Vertrag zu den verhandelten Bedingungen seitens des Anbieters ein Jahr weitergeführt werden.

Die Bedingungen einer Kündigung

Das hört sich alles ganz simpel und unkompliziert an, wenn Sie sich informiert haben, wo Sie 1und1 kündigen. Doch ein paar Stolpersteine gibt es auf dem Weg zum Ende des Telefonvertrages. Die Gründe, die Sie bewegen, Ihren Vertrag zu kündigen, müssen nicht unbedingt den Bedingungen entsprechen, unter denen Sie auch wirklich außerordentlich kündigen dürfen.

Bei Vertragslaufende sieht die Sache einfach aus, da gilt nur die Wahrung der Kündigungsfrist. Beim Umzug aber können Sie beispielsweise nur kündigen, wenn Sie am neuen Wohnort den Vertrag nicht fortführen können. Kann 1und1 dort die Vertragsbedingungen erfüllen, müssen Sie den Vertrag weiterführen. Ein Kündigungsrecht haben Sie hingegen aber auch, wenn der Anbieter während der Vertragslaufzeit die Tarife erhöht.

Wenn Sie Probleme mit Ihrer Telefonnutzung haben, müssen Sie diese erst anmahnen. Der Anbieter hat dann vierzehn Tage Zeit, die Probleme zu beheben. Passiert das nicht in dieser Zeitspanne, können Sie dann von dem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch machen.

Die Form der Kündigung

Wenn Sie sich dafür interessieren, wo Sie 1und1 kündigen, müssen Sie die Kündigung in der rechtlich vorgeschriebenen Form aussprechen. Das ist bei der Kündigung im Kommunikationsbereich die schriftliche Form. Sie haben also die Möglichkeit, per E-Mail oder auch Fax zu kündigen. Bei 1und1 werden Sie auf der Internetseite äußerst einfach durch das Kündigungsverfahren per E-Mail navigiert und Sie können die Kündigung dann, wenn Sie alle unkomplizierten Punkte abgearbeitet haben, versenden.

Experten aber raten immer, zur ausschließlichen oder zusätzlichen Kündigung in Briefform. Die Beweisgründe für die Kündigung sollten dann mit Einschreiben Rückschein belegbar sein. So sind Sie auch alle Fälle auf der sicheren Seite. Formvordrucke dafür finden Sie im Internet.

Wo Sie im Internet 1und1 kündigen

Sie können im Internet auf der Seite von 1und1 die Maske mit der Kündigung aufrufen und die Kündigung vornehmen. Unter 1und1 >Vertrag und Lieferung > Kündigung und Widerruf haben Sie alle relevanten Daten im Blick. In fünf unkomplizierten Schritten können Sie Ihre Kündigung vornehmen.

  • Schritt 1: Hier loggen Sie sich im Vertragsservice mit Ihrer Kundennummer und Ihrem Kundenpasswort ein.
  • Schritt 2: Unter der Rubrik Kündigung erhalten Sie eine Übersicht Ihrer 1und1 Verträge. Sie wählen den Vertrag aus, den Sie kündigen möchten
  • Schritt 3: In diesem Schritt haben Sie die Möglichkeit den vollständigen Vertrag oder nur Vertragsbestandteile zu kündigen. Bei bestimmten Vertragsarten ist der Punkt „Kompletten Vertrag kündigen“ voreingestellt.
  • Schritt 4: Hier wählen Sie die Kündigungstermine und bestätigen diese mit dem Butten „weiter“.
  • Schritt 5: Jetzt können Sie alle Daten Ihrer Kündigung noch mal überprüfen und dann absenden.

Wo Sie 1und1 schriftlich kündigen

Den Expertentipp, den Vertrag auch noch zusätzlich schriftlich oder auch nur schriftlich zu kündigen, sollten Sie unbedingt beherzigen.

Unter Wahrung der Frist muss die Kündigung dann an folgender Adresse ankommen:

1&1 Internet SE
Eigendörfer Straße 57
56410 Montabaur

Die Anschrift für Österreich erhalten Sie auf der Internetseite von 1und1 unter der Rubrik Impressum, so wie die Firmenhintergründe, falls es für Sie von Interesse oder wichtig ist.

Die Vertragsbestandteile

Vielleicht ist es nicht nur von Belang zu wissen, wo Sie 1und1 kündigen, sondern dass Sie sich auch über die Vertragsbestandteile informieren. Heutzutage ist ein Vertrag nicht nur EIN Vertrag, sondern besteht aus verschiedenen Vertragsbestandteilen.

Da gibt es den Hauptvertrag. Dieses ist immer betroffen, wenn es um die Fristen in Ihrem Vertrag geht. Es bestehen aber auch Regelungen über Vertragsbestandteile, die in den einzelnen Tarifen verankert sind. Hier gibt unzählige Möglichkeiten, wie beispielsweise eine Telefonflat, Internet, Domain und Sonstiges. Vertragsbestandteile unterliegen meistens einem vierwöchigen Kündigungsrecht und können vor Vertragsablauf gekündigt werden.

Die Telefonnummer

Sie können Ihre Telefonnummer, wenn Sie 1und1 kündigen, mitnehmen. Dabei ist die Frage wo Sie 1und 1 kündigen nicht mehr relevant, nur die Information, wie der Portierungsauftrag vor sich geht, wichtig.

Der muss in diesem Fall an 1und1 gestellt werden, als Unternehmen. Sie als Kunde können diesen Portierungsauftrag nicht ausführen. Bedenken Sie, dass Sie sich auch rechtzeitig um einen neuen Anbieter bemühen, dem Ihre Nummer dann zugehen kann, damit Ihre Telefonnummer nicht sonst schon wieder vergeben ist.

Bildquelle: © pathdoc – Fotolia.com

3 Bewertungen
5.00 / 55 3