AsylbewerberMeldungNews am

Meldung: Am Wuppertaler Hauptbahnhof kam es am Donnerstag zu einem erschreckenden Vorfall, als ein polizeibekannter 24-jähriger Mann aus Indien urplötzlich einen 5-jährigen Jungen packte, der sich mit seiner Familie am Gleis aufhielt, und mit diesem vor eine einfahrende Bahn sprang. Der Zugführer konnte zum Glück rechtzeitig eine Notbremsung einleiten. Dennoch erlitt der Junge starke Verletzungen, aufgrund derer er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der Mann wurde festgenommen. Über ihn bekannt ist, dass er im Jahre 2010 nach Deutschland eingereist war und ein Asylverfahren beantragt hatte. Dieses wurde jedoch abgelehnt! Eine fällige Abschiebung erfolgte jedoch nicht. Stattdessen wurde diese bis zum Mai dieses Jahres ausgesetzt. Die Tat schien offenbar ein Versuch gewesen zu sein, dieser zu entgehen…

Bildquelle:  © adisa – Fotolia.com

 

11 Bewertungen
1.91 / 55 11