AusbildungBerufGehälter am

In diesem Artikel möchten wir uns etwas genauer mit dem Unternehmen Obi befassen. Hier zeigen wir Ihnen, welche Jobs und Nebenjobs es bei Obi gibt, wie die Karrieremöglichkeiten aussehen und welche Ausbildungswege es gibt. heimarbeit.de wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Übersicht:

  • Interessantes zu Obi
  • Ausbildung bei Obi
  • Studium bei Obi
  • Jobs und Nebenjobs
  • Gehalt bei Obi
  • Karriere bei Obi
  • Interessantes zu Obi

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Gegründet wurde Obi im Jahr 1970. Im Grunde genommen ist das also noch gar nicht mal so lange her. Doch für die gerade einmal 40 Jahre, die Obi tätig ist, hat das Unternehmen ganz schön was auf die Beine gestellt.

Die Obi Group Holding SE & Co. KGaA ist eine in ganz Europa bekannte und verbreitete Baumarkt-Handelskette. Der Hauptsitz des Unternehmen befindet sich in Wermelskirchen in Deutschland.

Mitarbeiter und Jobs

Insgesamt beschäftigt Obi derzeit mehr als 42.000 Mitarbeiter. Obi Deutschland gehört zu den größten Baumarkt-Unternehmen in Europa. Dabei führt es sogar die Top-Liste der Baumärkte in Deutschland an.

Allein im Jahr 2013 erzielten die Obi-Märkte einen Gewinn von unglaublichen 6,7 Milliarden Euro. Kein Wunder also, dass Obi ein enorm begehrtes Unternehmen in Sachen Jobs und Nebenjobs ist. Mit einer so großen Mitarbeiterzahl und einer solchen Marktpräsenz gibt es hier jede Menge interessanter Stellen und Beschäftigungsmöglichkeiten. Welche Möglichkeiten es hier im Detail gibt erfahren Sie an einer späteren Stelle in diesem Artikel.

Obi in Deutschland

Mittlerweile gibt es in Deutschland mehr als 340 mal den Obi-Baumarkt. Das ist natürlich besonders interessant für diejenigen, die noch auf der Suche nach einer passenden Stelle sind. Mit einer so großen Anzahl an Märkten bleibt einem die Standortauswahl ziemlich individuell überlassen, was natürlich von Vorteil ist, wenn man auf der Suche nach einem Job in der eigenen Umgebung ist.

Auch der Online-Shop boomt

Bei einem Baumarkt stellt man sich meist große Lagerhallen vor – doch hinter den Kulissen passiert noch eine ganze Menge mehr. Obi verfügt über einen Online-Shop, in dem das Unternehmen ebenfalls eine gewaltige Menge aus seinem Sortiment über das Internet verkauft. Auch die Versandabteilung muss den großen Ordermengen gewachsen sein – und auch hier entstehen durch das Geschäft viele interessante Jobs und Nebenjobs.

Ausbildung bei Obi

In diesem Abschnitt möchten wir Sie etwas genauer über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei Obi informieren. Damit betrifft dieser Abschnitt insbesondere die jüngeren Leser.

Als Azubi bei Obi hat man die großartige Chance, bei einer der bekanntesten Markten Deutschlands zu lernen. Obi bildet hier in vielen verschiedenen Berufen aus.

So gibt es unter anderem die folgenden Ausbildungsberufe:

Die Möglichkeiten sind wirklich überwältigend. Man sich also seinen Ausbildungsberufe individuell aussuchen – am besten schaut man hierbei natürlich auf die persönlichen Stärken und Vorlieben. Denn nichts ist schöner, als diese im Berufsleben einbringen zu können.

Beispiel Kaufmann oder Kauffrau im Einzelhandel

Was Sie in einer Ausbildung bei Obi erwarten kann, möchten wir Ihnen anhand eine Beispiels zeigen. Als Beispiel-Ausbildungsberuf haben wir uns hierfür die Kauffrau beziehungsweise den Kaufmann im Einzelhandel herausgepickt.

Dies ist einer der am öftesten ausgewählten Ausbildungsberufe in Deutschland – und damit anscheinend sehr beliebt. In diesem Ausbildungsberuf sollte man viel Spaß daran haben, mit Kunden zu arbeiten, sie zu beraten und bei ihren Kaufentscheidungen zu unterstützen. Außerdem ist es wichtig seine Produkt- und Sortimentskenntnisse auszuweiten, sodass man über ein geballtes Baumarkt-Wissen verfügt und einer guten Kundenberatung nichts mehr im Wege steht.

Wahnsinn: Es gibt mehr als 60.000 Produkte in einem Obi-Baumarkt.

Erstes Lehrjahr: Im ersten Lehrjahr befasst man sich noch überwiegend mit dem Thema Beratung und Verkauf. Auch die Kassenstationen soll man besser kennenlernen, den Eingang der Ware sowie das Merchandising- und Werbungsabteilung.

Zweites Lehrjahr: Im zweiten Lehrjahr der Ausbildung geht es dann ins Servicecenter, wobei man auch weiterhin noch in Beratung und Verkauf tätig bleibt. Auch der Bereich Disposition wird einem hier nahegebracht.

Drittes Lehrjahr: Im dritten und letzten geht es dann ums eingemachte. Während man sich auf die Prüfungen vorbereitet bleibt man weiterhin im Verkauf tätig (manchmal auch im Büro).

Studium bei Obi

Die Ausbildung ist nur die eine Tür für einen Karrierestart bei Obi. Daneben gibt es nämlich noch die Möglichkeit, sich mit einem Dualen Studium auf das Berufsleben vorzubereiten. Beim Dualen Studium sieht es so aus, dass man ähnlich wie in einem ganz gewöhnlichem Studium die Hochschule besucht, daneben aber auch im Ausbildungsbetrieb jede Menge praktischer Inhalte erlernt. Auf diese Weise hat man die Möglichkeit parallel zum Studium die wertvolle Praxiswelt kennenzulernen.

Da Obi ein recht großes Unternehmen ist, gibt es auch für das Duale Studium gleich mehrere Möglichkeiten:

  • Betriebswirtschaftliches Studium
  • IT-Studium
  • Wirtschaftsinformatik
  • etc.

Je nachdem, welche Vorlieben und Stärken Sie haben, können Sie den für Sie passenden Studiengang auswählen und damit den Grundstein für eine steile Karriere legen.

Beispiel Bachelor of Arts – Handel

Hier möchten wir Ihnen ein Beispiel dafür geben, wie ein Duales Studium bei Obi aussehen kann. Dafür haben wir den Studiengang Bachelor of Arts für Handel ausgewählt.

Während der sechs Semester, die das Studium andauert, wird man in den Praxisphasen im Ausbildungsbetrieb an der Seite des Marktleiters arbeite, der einem immer zur Seite steht. Man lernt Stück für Stück das gesamte Marktgeschehen kennen und beginnt die verschiedenen Unternehmensbereiche zu durchlaufen, die für das Studium relevant sind.

Die Theorie gibt es dann in der Hochschule. Zusammen mit den Kommilitonen kann man sich über die Studienfächer austauschen, zusammen lernen und sich auf die Klausuren vorbereiten.

Jobs und Nebenjobs

Wer direkt in den Job starten möchte, der sollte sich am besten auf der Unternehmens-Website von Obi im eigenen Stellenmarkt umschauen, denn dort werden regelmäßig die neuesten Stellen ausgeschrieben.

Obi bietet schreibt dabei natürlich nicht nur Vollzeitjobs aus, sondern auch jede Menge Nebenjobs. Die Nebenjobs gibt es zum Beispiel für Aushilfskräfte, als Ferienjobs oder als Studentenjobs.

Unter anderem finden Sie auf Obi’s Stellenmarkt folgende Jobmöglichkeiten:

  • Stellen für Absolventen und Neueinsteiger
  • Stellen für Aushilfen (450-Euro-Jobs)
  • Stellen für Berufserfahrene
  • Stellen für Schüler (Schülerjobs)
  • Stellen für Studenten (Werkstudentjobs)

Gehalt bei Obi

Nun ist natürlich besonders interessant, was man bei Obi verdienen kann. Hier kommt es natürlich darauf an, in welchem Rahmen man tätig wird und wie wertvoll die eigene Arbeitsleistung angesehen wird.

Im Nebenjob zum Beispiel verdient man mindestens 8,50 Euro pro Stunde. Wenn man ein wichtigeres Amt einkleidet, kann man aber auch schon mehr verdienen. Im Vollzeitjob kann man nämlich auch schon mal 2.000 und 3.000 Euro pro Monat verdienen. Wie schon erwähnt kommt es aber enorm darauf an, welche Position Sie haben, wie es um Ihre Berufserfahrung und Ausbildung steht und wie lange Sie dem Betrieb schon zugehören.

Karriere bei Obi

Mit mehr als 46.000 Mitarbeitern ist Obi ein enorm großes und erfolgreiches Unternehmen. Hier kann man sich auch sicher sein, dass die Mitarbeiter stark gefördert werden. Es sind viele interessante Aufstiegsmöglichkeiten vorhanden, die man für sich nutzen kann.

Auch das Fortbildungsprogramm lässt sich sehen. Wenn Sie sich weiterbilden wollen können Sie mit dem Arbeitgeber entweder eine besondere Vereinbarung treffen oder die Möglichkeiten annehmen, die Ihnen von Obi von alleine angeboten werden.

Bildquelle: © Aycatcher – Fotolia.com

6 Bewertungen
5.00 / 55 6