Die Hamburger Fern-Hochschule, kurz HFH, gehört mit mehr als 6.500 Absolventen zu den größten Fernschulen in Deutschland. Als University of Applied Sciences bietet die Bildungseinrichtung ein großes Spektrum an Bachelor- und Masterstudiengängen im Fernstudium an, die im Folgenden überprüft und hiernach eine Empfehlung für die HFH ausgesprochen werden soll.

ÜBERSICHT

ALLGEMEINES ZUR HAMBURGER FERN-HOCHSCHULE

  • – Die Geschichte der HFH
  • – Das Bildungsangebot der Fernhochschule
  • – Die Zertifizierung der Studiengänge

DAS STUDIUM AN DER HFH

  • – Auswahl des Studiengangs und Anmeldung
  • – Der Ablauf des Studiums
  • – Abschluss und Berufsaussichten
  • – Förderung und Kosten

FAZIT ZUR HAMBURGER FERN-HOCHSCHULE

  • – Ist das Studium an der HFH empfehlenswert?
  • – Weiterführende Informationen zum Studium

Allgemeines zur Hamburger Fern-Hochschule

– Die Geschichte der HFH

Gegründet wurde die Hamburger Fern-Hochschule im Jahr 1997, die als gemeinnützige Hochschule mit privater Trägerschaft fungiert. Die HFH verfügt über 50 Standorte im deutschsprachigen Raum, die dem Abhalten von Seminaren und Abschlussprüfungen dient, ansonsten lässt sich jeder Studiengang flexibel im Fernstudium durchführen.

Über mehr als 15 Jahre hat sich die Bildungseinrichtung als eine der größten privaten Universitäten in Deutschland etabliert, wobei sich das Bildungsangebot primär an Berufstätige richtet, die ein gezieltes Fortkommen neben ihrer beruflichen Tätigkeit anstreben. Das flexible Lernmodell wendet sich auch explizit an Interessenten in Österreich und der Schweiz.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

– Das Bildungsangebot der Fernhochschule

Das Angebot an Studienfächer bei der HFH ist in drei Bereiche mit vielen verschieden Studiengängen unterteilt. Im ersten Bereich Gesundheit und Pflege lassen sich Bachelorabschlüsse im Pflegemanagement oder Health Care Studiens belegen, verschiedene Studiengänge sind als duales Studium angelegt.

Im zweiten Segment Technik wird ein Masterabschluss im Maschinenbau sowie der Bachelorstudiengang im Wirtschaftsingenieurwesen angeboten. Der dritte Bereich Wirtschaft und Recht umfasst die meisten Studienfächer, beispielsweise mit Abschlüssen als Bachelor und Master in der Betriebswirtschaft, im Wirtschaftsrecht online oder als Master der Steuerberatung.

– Die Zertifizierung der Studiengänge

Sämtliche Studiengänge der HFH verfügen über verschiedene Formen der nationalen und internationalen Zertifizierung und geben jedem Absolventen die Sicherheit, einen anerkannten und seriösen Studienabschluss zu erhalten. Die Zertifizierung erfolgt durch die Acquin, die ZEvA und die FIBAA, die sich der Akkreditierung der einzelnen Studiengänge sowie der Qualitätssicherung in den vorhandenen Bildungsangeboten widmen. Ausbildung und Abschlüsse des Fernstudiums sind hierdurch Abschlüssen klassischer Universitäten absolut gleichwertig.

Das Studium an der HFH

– Auswahl des Studiengangs und Anmeldung

Mit einem Blick ins Internet oder dem Anfordern von Informationsmaterial zu einzelnen Studiengängen lässt sich am einfachsten erkennen, welche Studienrichtung den eigenen Vorlieben am ehesten entsprechen. Ob die Aufnahme eines bestimmten Studiengangs möglich wird, hängt von den Zulassungsvoraussetzungen ab, die in den meisten Fällen die allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife ist. Auch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung sowie einigen Erfahrungen im entsprechenden Berufsbereich ist es möglich, das Studium in bestimmten Fachgebieten aufzunehmen.

– Der Ablauf des Studiums

Die Durchführung des Studiums bietet neben dem klassischen Fernstudium mit der Bearbeitung von Studienbriefen und Modulen weitere Varianten, die sich auf Länge und Intensität des Studiums auswirken. Eine Besonderheit der HFH ist das duale Studium, d. h. der Studiengang ist bewusst berufsbegleitend aufgebaut und lässt die praktische Erfahrung des Arbeitsalltags neben dem theoretischen Wissen gleichermaßen einfließen.

Auch verkürzte Studienmodelle stehen bei der Hamburger Fern-Hochschule zur Auswahl, um bei entsprechenden Kapazitäten schneller zum gewünschten Abschluss zu gelangen. Abhängig von der Studienart werden die Studienbriefe durch eigenständig zu bearbeitende Übungen, Hausarbeiten sowie die Teilnahme an Präsenzseminaren abgerundet.

– Abschluss und Berufsaussichten

Der Bachelor- oder Masterabschluss der Studiengänge wird wie bei einer klassischen Universität durch das Bestehen verschiedener Fachprüfungen in einzelnen Modulen erreicht. Abhängig von Art und Umfang des Studiengangs sind die Prüfungen vor Ort in einem der Studienzentren der HFH abzuleisten, Haus- und Projektarbeiten lassen sich hingegen klassisch im Fernstudium erledigen.

Werden sämtliche Prüfungen bestanden, wird das akademische Zeugnis ausgegeben, das den gleichen Wert wie Abschlüsse einer klassischen Universität oder Fachhochschule besitzt. Die Berufsaussichten sind hierdurch mit anderen Akademikern der Bereiche Wirtschaft, Technik oder Gesundheit vergleichbar und eröffnen bei der Arbeitssuche oder am aktuellen Arbeitsplatz neue Karrieremöglichkeiten.

– Förderung und Kosten

Als private Hochschule finanziert sich die HFH über Studiengebühren seiner Absolventen, deren Höhe vom jeweiligen Studiengang abhängt. Die Gebühren sind monatlich zu entrichten und liegen im Regelfall im niedrigen dreistelligen Eurobereich. Die Hamburger Fern-Hochschule weist auf eine Reihe von Fördermöglichkeiten hin, die entweder die fortlaufenden Studienkosten absenken oder einmalige Kosten wie die Anmeldung zur Master-Thesis finanziell attraktiver gestalten.

Die Hochschule weist vorrangig auf Stipendien für die Förderung hin, beispielsweise das sogenannte Deutschlandstipendium oder die Rudolf-Helfrich-Stiftung. Auch eine Unterstützung durch den Arbeitgeber oder die Inanspruchnahme des Bafög sind bei einem Fernstudium an der HFH denkbar.

Fazit zur Hamburger Fern-Hochschule

– Ist das Studium an der HFH empfehlenswert?

Als Fernuniversität ist die HFH trotz einer eher jungen Geschichte im deutschsprachigen Raum anerkannt und bietet vorrangig mit einem Interesse an Wirtschaft und Technik attraktive Studiengänge. Die Auswahl an Studienfächern ist groß und praxisorientiert, vor allem für Berufstätige mit wenigen Jahren Berufserfahrung stellen die Bachelor- und Masterabschlüsse eine wertvolle Zusatzqualifikation für die Karriere dar.

Beim Studium an einer privaten Hochschule können die Studiengebühren je nach finanzieller Situation des Studierenden zum Problem werden, hier sollte eine persönliche Beratung und die Erarbeitung von Fördermöglichkeiten in Ruhe geprüft werden. Im Vergleich zu anderen Anbietern von Fernstudiengängen für Bachelor- und Masterabschlüsse liegen die Konditionen der Hamburger Fern-Hochschule auf gemäßigtem Niveau.

– Weiterführende Informationen zum Studium

Welches Studienfach den eigenen Vorstellungen entspricht und ob die Zulassungsvoraussetzungen individuell erfüllt werden, lässt sich bequem über die Webseite der Bildungseinrichtung überprüfen. Über Hamburger-FH.de lässt sich die Hochschule detailliert kennen lernen, jeder Studiengang ist ausführlich dargestellt und lädt zu einer direkten Anmeldung über das Internet ein. Auch zur einfachen Beratung kann die HFH kontaktiert werden, um die ideale Studienform neben Beruf und anderen Verpflichtungen für sich zu entdecken.

Bildquelle: © JFL Photography – Fotolia.com

11 Bewertungen
3.64 / 55 11