Geld verdienenHeimarbeit am

Viele Mütter und Väter sorgen sich liebevoll um ihre Kinder: Parallel würden sie allerdings auch gerne einem kleinen Job von Zuhause aus nachgehen, um sich nebenbei etwas Geld dazuzuverdienen. Geht das überhaupt? Wir haben für Sie die beste Möglichkeit recherchiert.

Familie und Beruf: Was sagt die Statistik?

Eine Studie unter Müttern hat nun festgestellt, dass die meisten Frauen weiterarbeiten wollen, wenn das Kind da ist. Allerdings nicht in Vollzeit… 

Viele Mütter möchten auch mit kleinen Kindern noch weiterarbeiten. Natürlich ist Ihnen bewusst, das gerade kleine Kinder besonders viel Zeit und Zuneigung bedürfen. Daher kommt für die meisten Mütter auch kein Vollzeitmodell in Frage. Sie möchten lieber in Teilzeit oder geringfügig beschäftigt arbeiten.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Etwa 60 Prozent der jungen Mütter bevorzugen laut der Statistik die Teilzeitarbeit gegenüber der Vollzeitarbeit.

Die verbleibenden 40 Prozent sind der Meinung, dass Mütter bei Kindern unter drei Jahren gar nicht arbeiten gehen sollten. 

Für diese Studie wurden jeweils 1.000 Mütter und Väter mit ein oder mehr Kindern im Alter von unter sechs Jahren befragt.

Gibt es Nebenjobs für Eltern von Zuhause aus?

Die Jobvielfalt ist in der heutigen Zeit nahezu grenzenlos. Natürlich gibt es dementsprechend auch mehrere Jobs, denen man als Mutter eines Kindes von Zuhause aus nachgehen kann. Allerdings gibt es unter den vielen Angeboten auch zahlreiche dubiose Blindgänger oder gar unseriöse Jobs. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie als Mutter von Zuhause aus mit Kind arbeiten möchten.

Für wen gibt es Heimarbeit von Zuhause aus?

Auf der ganzen Welt gibt es Mütter und Väter in völlig unterschiedlichen Lebenssituationen, die von Zuhause aus arbeiten. Heimarbeit gibt es im Grunde genommen für jeden:

  • für Schwangere (sogar bis kurz vor der Geburt)
  • Mütter und Väter in Elternzeit mit Babys oder Kleinkindern
  • Mütter und Väter mit Kindergarten- oder Schulkindern
  • Mütter und Väter, die sich neben den Kindern auch um die eigenen Eltern kümmern müssen
  • Mütter und Väter mit Teenagern

Was sind häufige Probleme?

Bei der Erziehung und der persönlichen Lebenssituation können viele verschiedene Probleme zur Geltung kommen, die es einem erschweren, einen normalen Job zu bekommen. Mit der richtigen Arbeit von Zuhause aus stellen allerdings auch diese Probleme keine wirkliche Herausforderung dar:


  • alleinerziehend
  • im Ausland lebend
  • man geht bereits einem anspruchsvollen Job nach und möchte sich dennoch etwas dazuverdienen
  • Rückkehr an den Arbeitsmarkt nach Mutterschutz nicht mehr möglich
  • keine Freunde am derzeitigen Job
  • keine Kenntnis über mögliche Arbeiten von Zuhause aus mit Kind

Arbeiten von Zuhause aus mit Kind: So geht’s

Auch wenn jede Lebenssituation absolut individuell ist und man mit völlig unterschiedlichen Problemen und Hürden zu kämpfen hat:

Es gibt eine schöne Lösung, die jedem gefallen könnte, der von Zuhause aus mit Kind arbeiten möchte. Diese Lösung ist: 

  • zeitsparend
  • für jeden möglich (keine Bewerbung erforderlich)
  • angemessen entlohnt (keine dubiosen Versprechungen wie so häufig)
  • absolut seriös
  • sicher
  • zeitlich flexibel einteilbar

Online-Umfragen von Zuhause aus beantworten

Das Beantworten von Online-Umfragen ist eine für die Wirtschaft wichtige und deswegen auch bezahlte Tätigkeit. Das Schöne hieran ist, dass man die Umfragen via Internet beantworten kann. Auf diese Weise wird Vätern und Müttern, aber auch allen anderen Personen, ermöglicht, von Zuhause aus in Heimarbeit ganz nebenbei Geld zu verdienen. Für Väter und Mütter mit Kind allerdings stellt diese Variante des Arbeitens eine einzigartig gute Lösung dar:

Das liegt daran, dass man an den Umfragen teilnehmen kann, wann man möchte, wie oft man möchte und wie lange man möchte. Pro erfolgreich ausgefüllter Umfrage wird man anschließend entlohnt. 

Auf diese Weise kann man von Zuhause aus Arbeiten und nebenbei sogar auf sein Kind aufpassen.

So gehts:

Was kann man verdienen?

Je nach Umfragetyp können Sie bis zu 15 Euro pro Umfrage verdienen. Wie viel Sie insgesamt am Ende verdienen können, hängt immer ein bisschen davon ab, wie häufig Sie an den Umfragen teilnehmen. Um möglichst häufig zu den Umfragen eingeladen zu werden, lohnt es sich, sich bei mehreren Marktforschungsinstituten anzumelden. Denn diese laden einen regelmäßig zu den Umfragen ein. 

Hier erhalten Sie einen Vergleich der besten Marktforschungsinstitute für Deutschland:

Bildquelle: © Gina Sanders – Fotolia.com

46 Bewertungen
3.63 / 55 46