Geld verdienen am

Das Internet macht es möglich. Die verschiedensten Möglichkeit von zuhause aus Geld in einem Nebenjob zu verdienen. Eine Möglichkeit davon ist das Clickworking. Hier arbeiten viele Menschen an einem Projekt gleichzeitig. Wikipedia ist zum Beispiel so ein Projekt, das unter anderem mit Clickworkern erstellt wird. Wie Sie als Clickworker Geld verdienen und was Sie sonst noch alles wissen sollten, erfahren Sie hier in diesem Artikel.

Übersicht:

  • Wer steht hinter dem Portal?
  • Die weltweite Verteilung von Clickworkern
  • Was ein Clickworker macht
  • Wer kann als Clickworker arbeiten
  • Müssen Sie Voraussetzungen erfüllen?
  • Wie die Jobs zugeteilt werden
  • Um welche Aufgaben es sich handelt
  • Welche Vorteile Sie als Clickworker haben
  • Die Vorteile, die Kunden von Clickworker haben
  • Warum Sie Clickworker nutzen sollten

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Wer steht hinter dem Portal?

Das Unternehme wurde 2005 gegründet und nach drei Jahren harter und kontinuierlicher Arbeit waren 2008 das Entwicklungs-, Vertriebs und Management-Teams aufgebaut. Der Name Clickworker wurde 2010 als internationaler Domain Name eingeführt. Bereits ein Jahr später arbeiten schon 150.000 freie Mitarbeiter für das Unternehmen. 2014 zählt das Unternehmen stolze 700.000 Clickworker und im Programm des Unternehmens sind neben Mobilen Crowdsourcing auch Produktdatenpflege. Seit letztem Jahr gibt es zusätzlich den Self-Service Marktplatz-Tool „Umfragen.

Die weltweite Verteilung von Clickworkern

Clickworker gibt es in verschiedenen Ländern. Zu jeweils einem Viertel sind Clickworker in Amerika, Europa, Deutschland und dem Rest der Welt verteilt und arbeiten vom Computer aus die Jobs ab. Es gibt Clickworker in allen Alterstufen ab 18 Jahren. Den Löwenanteil machen allerdings Studenten und Selbstständige aus, die freiberuflich auf diese Weise Geld dazu verdienen.

Was ein Clickworker macht

Clickworker nutzen die zur Verfügung gestellte Plattform, um dort via Internet kleine Jobs auf Honorarbasis zu erledigen. Auf diese Weise können Sie unabhängig daheim vom Computer aus arbeiten und Ihre Kasse ein wenig aufbessern. Sie müssen nur die Jobs ausführen. Sie sind in Ihrer Arbeitsweise unabhängig und flexibel. Warum es diese Jobs gibt? Die auf Clickwork angebotenen Aufgaben sind aus den Projekten der Kunden entstanden. Diese werden von dem Team dort in kleine Microjobs aufgeteilt und zur Bearbeitung den Clickworkern angeboten.

Wer kann als Clickworker arbeiten

Jeder, der sich für einen Job als Clickworker interessiert, hat eine reelle Chance, auch einen zu bekommen. Damit aber in der Qualität der Arbeiten dem Kunden gegenüber ein gewisser Standard gewahrt wird, müssen Interessenten einen vorgeschriebenen Prozess durchlaufen. Der erste Weg zum Clickworker geht über die Registrierung auf der Internetseite.

Ist das geschafft, haben Sie auch schon Ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und Interessen angegeben. Jetzt beginnen die Online Tests und Trainings, die Ihre jeweiligen Fertigkeiten unter Beweis stellen. Meistern Sie auch diese mit Bravur, steht Ihnen die Tür als Clickworker offen und Sie sind für die Freischaltung zur Bearbeitung von Jobs qualifiziert.

Müssen Sie Voraussetzungen erfüllen?

Bei Clickwork wird auf Qualität geachtet. Die Voraussetzung ist durch die im Qualifizierungsverfahren gestellten Test und Trainings gegeben. Wer die Aufgaben nicht zur Zufriedenheit des Teams durchläuft, ist dem Anspruch, den Clickwork an die freiwilligen Mitarbeiter stellt, nicht gewachsen. Sie bearbeiten eine frei geschaltete Aufgabe, die dann wiederum durch das Team bewertet wird.

Weitere Trainings bedeuten die Freischaltung weiterer Jobs und eine größere Auswahl an Aufgaben und Jobs. So werden Sie mit der Zeit zum Experten, das wiederum mit mehr Geld verbunden ist. Kontinuierliche Bewertungen sichern dem Kunden qualifizierte Arbeiten zu. Die einzige formale Voraussetzung, um als Clickworker Geld zu verdienen, ist die Volljährigkeit.

Wie die Jobs zugeteilt werden

Die Aufträge, die zur Bearbeitung vorliegen, sind in einem Pool ersichtlich. Dort können diese vom Clickworker ausgewählt und erledigt werden. Die Aufgabenpools sind unterschiedlich ausgerichtet, je nach dem, welche Fähigkeiten, Interessen und Kenntnisse in Ihrem Online Test als Qualifizierung erkannt werden konnten.

Um welche Aufgaben es sich handelt

Clickworker haben ganz unterschiedliche Aufgaben. Alle sind wiederkehrende Aufgaben und in der Erledigung oft in kleinen Zeiteinheiten erledigt. Es handelt sich um die verschiedensten Arbeiten, wie zum Beispiel Adressenrecherchen, Übersetzungen, Auffinden von Fehlern, Textbearbeitungen und vieles mehr.

Welche Vorteile Sie als Clickworker haben

Clickworker haben neben der flexiblen, selbst bestimmten Arbeitsweise, den Vorteil. sich unter mehreren Angeboten das passende Projekt aussuchen zu können. Sie arbeiten als Freier Mitarbeiter auf dem Portal Clickworker. Eine komfortable Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen.

Sie entscheiden, wann, wo und wie viel Sie arbeiten möchten. Sie sind nicht abhängig von einer vorgegebenen Arbeitszeit. Sie können von jedem Ort aus arbeiten, da Sie online die Aufträge erledigen. Da Mikrojobs oft in Sekunden erledigt sind, können Sie die Arbeit flexibel gestalten. Die Arbeit kann dadurch jederzeit unterbrochen und auch wieder aufgenommen werden. Der Stundenlohn liegt etwa bei 9,50 Euro pro Stunde.

Die Vorteile, die Kunden durch Clickwork haben

Der Kunde bei Clickwork kann durch die Plattform sein Projekt durch qualifizierten Mitarbeiter bearbeiten lassen. Dies geschieht schnell, unter Zusicherung einer vorgegebenen Qualität und das auch noch günstig.

Ähnlich einem Puzzle wird das Projekt in zahlreich kleine Teile aufgespalten und dann zur Bearbeitung für die Clickworker eingestellt. Diese erledigen jetzt zeitgleich die Mikroaufgaben, die dann nach Bearbeitung wieder zu dem ursprünglichen Projekt zusammengefügt werden. Durch die Erledigung der kleinen Aufgabenteile durch viele Clickworker hat der Kunde einen enormen Zeitvorteil bei der Bearbeitung seines jeweiligen Projekts.

Warum Sie Clickworker nutzen sollten

Sie haben eine Firma und wollen beispielsweise Ihre Internetpräsenz auf das Ausland ausdehnen. Sie müssen die Texte in der Landessprache verfassen und für das Internet aufbereiten. Für Clickwork kein Problem. Durch die Plattform wird die Aufgabe an die jeweiligen freien Mitarbeiten im treffenden Land weitergegeben. Diejenigen, die eine Autorenqualifizierung haben, werden jetzt für das Projekt gewählt und mit dem Verfassen der Texte betraut. So können Sie ohne Personalaufwand auf die Arbeit von fähigen Leuten zugreifen und Clickwork nutzen. Das funktioniert in zahlreichen Bereichen.

Bildquelle: © bakhtiarzein – Fotolia.com

21 Bewertungen
3.90 / 55 21