am

geldverdienenmitliteratur_500
Bildquelle: crestock.de

MEIST GELESENER ARTIKEL:

Geld verdienen mit der eigenen Meinung
Bis zu 15€ pro Online-Umfrage verdienen. Jetzt weiterlesen

GELD VERDIENEN ALS KORREKTURLESER

Jedes Buch, jeder Aufsatz von Doktoren oder Wissenschaftlern, genauso wie jeder Artikel in Zeitschriften und Zeitungen wird Korrektur gelesen. Somit wird sichergestellt, dass der fertige Text keine Fehler in Rechtschreibung, Grammatik, Ausdruck oder Stil aufweist und fehlerfrei veröffentlicht werden kann. Und so kann man Geld verdienen als Korrekturleser. 

Die Tätigkeiten eines Korrekturlesers

Ein Korrekturleser liest, wie dieser Name dies schon verdeutlicht, einen Text Korrektur. Sei dies nun ein ganzes Buch mit einigen Hundert Seiten oder aber ein kurzer Aufsatz eines Doktors. Korrektur gelesen werden kann jeder geschriebene Text, der veröffentlicht werden soll. Doch auch nicht-veröffentlichte Texte können natürlich sicherheitshalber von einem Korrekturleser überarbeitet werden. Der Korrekturleser beschäftigt sich eingehend mit dem Text und kann so Geld verdienen als Korrekturleser.

Der Text wird oftmals in schriftlicher Form, also bereits ausgedruckt, vorgelegt. Doch auch die elektronische Form mittels E-Mail, Speicherkarte oder USB-Stick sind heutzutage sehr beliebt und verdrängen beinahe alle Formen der schriftlichen Darstellung. In welcher Form auch immer der Text vorgelegt wird, muss sich der Korrekturleser eingehend damit beschäftigen und intensiv darum kümmern. Besonders hohe Aufmerksamkeit ist gefragt bei der Suche nach diversen Fehlern. Diese können sich in Rechtschreibung, Grammatik, Form, Ausdruck oder in stilistischen Weisen zeigen. Ein Korrekturleser muss möglichst viele, bestenfalls alle Fehler erkennen und verbessern. Anschließend wird der fertig korrigierte Text wieder an den Autor gesendet.

Wer kann Korrekturleser werden?

Die Tätigkeit eines Korrekturlesers kann grundlegend jeder ausüben. Dennoch ist es von besonderem Vorteil, wenn ein sicheres Beherrschen der jeweiligen Sprache (Korrekturarbeiten können selbstverständlich auch in anderen Sprachen als der Heimatsprache durchgeführt werden) vorausgesetzt werden kann. Auch sollte das sichere und zielgerichtete Beherrschen der Rechtschreibung eingehend vorliegen. Etwaige Rechtschreib-, aber auch Grammatik-, Ausdrucks-, oder andere Fehler sollten beim Lesen regelrecht ins Auge stechen und sofort bemerkt werden.

Müsste jedes Wort nach seiner Richtigkeit einzeln in einem Wörterbuch nachgeschlagen werden, wäre dies erstens viel zu zeitintensiv und zweitens würden so nicht alle etwaigen Fehler gut erkannt werden. Geld verdienen als Korrekturleser ist also grundsätzlich für jeden geeignet. Dennoch fördern eine besonders gute Beherrschung der Rechtschreibung und eine gewisse Freude an der Fehlersuche die Arbeiten.

Geld verdienen als Korrekturleser als Heimarbeit

Geld verdienen als Korrekturleser ist besonders als Heimarbeit sehr beliebt. Geld verdienen als Korrekturleser stellt sogar eine der am weitest verbreiteten Heimarbeiten dar. Besonders Studenten nutzen das Geld verdienen als Korrekturleser als besondere Möglichkeit, Geld zu verdienen. Geld verdienen als Korrekturleser zuhause kann ganz einfach durchgeführt werden, indem Texte zugeschickt und dann zuhause Korrektur gelesen werden. Geld verdienen als Korrekturleser mag zwar teilweise etwas zeitintensiv sein, dennoch bietet das Geld verdienen als Korrekturleser eine interessante Tätigkeit, vorausgesetzt man interessiert sich für Sprache.

Fazit

Geld verdienen als Korrekturleser bietet sich besonders für Studenten und Schüler an. Auch als Nebentätigkeit kann diese sehr verlockend, interessant und als gute Einnahmequelle stehen.

19 Bewertungen
2.89 / 55 19