Nebenjob am

Jedes junge Mädchen und jeder hippe Typ weiß es bereits und jetzt wissen wir es auch: Wer Wert auf trendige Young Fashion legt, der kommt an mister*lady nicht vorbei. Das Label stattet nun seit mehr als 40 Jahren junge Menschen aus, die mithilfe der aktuellen Kollektionen ihren individuellen und einzigartigen Stil kreieren. Wer teilhaben möchte an dem Lifestyle der bei mister*lady gelebt wird, kann sich dort in einem Aushilfsjob verwirklichen. Wie Sie sich für einen Nebenjob bewerben können, haben wir für Sie recherchiert.

✅⟹ Aktuelle Nebenjobs: Jetzt lesen

✅⟹ Produkttester werden: Jetzt testen

Ein Unternehmen mit Erfolgsgeschichte

Bereits kurz nach ihrem Durchbruch in den 60er Jahren wurde sie zum Kult: die Jeans! Fasziniert und inspiriert von diesem Phänomen eröffneten Ellen und Dieter A. Beran 1967 in Düsseldorf den ersten „Western Store“. Dort vertrieben sie, in einem bis dato einzigartigen Sortiment, Kleidung rund um den amerikanischen „Way of Life“.

Aus diesem Jeans-Store entwickelte sich mit der Zeit eine Modemarke, die heute unter dem Namen mister*lady bekannt ist. Heute betreibt das Erfolgsunternehmen mehr als 280 Geschäfte in Deutschland und Österreich.

Das Unternehmen, das seinen Sitz in Nürnberg hat und derzeit rund 1.700 Mitarbeiter beschäftigt, zeichnet sich heute durch individuelle Young Fashion und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Die Arbeit für mister*lady

Beschäftigt werden bei mister*lady nicht bloß Verkäufer in Teil- oder Vollzeit, sondern auch Aushilfskräfte. Ihre Arbeit unterscheidet sich dabei nicht besonders voneinander. Im Fokus steht die gewissenhafte Beratung und Betreuung der Kundschaft. Das Ziel aller Mitarbeiter ist es, dass die Kunden mit einem Lächeln und einem neuen Lieblingsoutfit den Laden verlassen.

Darüber hinaus gehört zu den Aufgaben der Aushilfen, dass sie für Ordnung in der Filiale sorgen. Durcheinandergebrachte Kleidung muss ansprechend gefaltet und präsentiert, die Regale aufgefüllt und die anprobierte Ware wieder einsortiert werden. Ein einladendes Erscheinungsbild des Stores soll ein gemeinsames Bestreben aller Mitarbeiter sein.

Die Arbeit an der Kasse wird ebenfalls von den Aushilfen erledigt, genau wie kleinere Lagerarbeiten. Hier muss die gelieferte Ware gesichtet und sortiert, sowie bei Bedarf auf die Ladenfläche gebracht werden.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Das Profil der Bewerber

Wer sich bei mister*lady um einen Aushilfsjob bewerben möchte, sollte kein Problem mit flexiblen Arbeitszeiten haben. Dies kann auch von Vorteil sein, allerdings sollten die Verfügbarkeiten breit gefächert sein.

Die Liebe für Mode allgemein und das Interesse an neusten Modetrends sollte bei Bewerbern nicht nur vorhanden sein, sondern möglichst im Fokus stehen. Nur so ist es möglich, die eigene Begeisterung an die Kundschaft weiter zu geben.

Gesucht sind außerdem vor allem zuverlässige Teamplayer, die kein Problem damit haben auf andere Menschen zuzugehen und gerne mit ihnen zusammen arbeiten. Service- bzw. dienstleistungsorientiertes Verhalten kann ebenfalls von Vorteil sein, um den Nebenjob erfolgreich auszuüben.

Die korrekte Bewerbung

Offene Stellenangebote sind auf der Unternehmenshomepage zu finden. Dort werden sowohl Aushilfs- als auch Teilzeitstellen ausgeschrieben. Bevorzugt wird hier eine Onlinebewerbung bzw. die Einsendung per E-Mail.

Bei mister*lady wird besonderer Wert auf die Vollständigkeit der Bewerbung gelegt. Auf der Homepage des Konzerns wird darauf hingewiesen, dass unvollständige oder nicht den Richtlinien entsprechende Bewerbungen nicht berücksichtigt werden.

Wenn Sie sich also für einen Nebenjob bei mister*lady bewerben möchten, lohnt es sich also die eigene Bewerbung einmal mehr zu kontrollieren als eigentlich nötig.

25 Bewertungen
3.32 / 55 25