Behinderung am

Unter mehr als 13.000 Pflegeheimen in Deutschland ist es gar nicht so einfach die 10 besten Heime heraus zu suchen, schon gar nicht als Laie, dem in der Regel der Überblick, aber auch Zeit und Muße fehlen. Wir haben für Sie die 10 besten Pflegeheime in Deutschland herausgesucht. Gleichzeitig bieten wir Ihnen nähere Informationen rund um Pflegeheime und deren Bewertung.

Übersicht:

  • Einführung in die deutsche Pflegelandschaft
  • Pflegeheime in Deutschland
  • Bewertung durch Pflege-TÜV umstritten
  • Die 10 besten Pflegeheime Deutschlands

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Einführung in die deutsche Pflegelandschaft

Der Bedarf an stationären Einrichtungen und qualifiziertem Pflegepersonal ist in den letzten Jahren bereits stark angestiegen und wird auch in Zukunft ein zentrales Thema der deutschen Gesellschaft sein, die bekanntermaßen stark altert. Laut Statistischem Bundesamt gibt es rund 17 Millionen deutsche Einwohner, die über 65 Jahre alt sind.

Damit wären rund 20 Prozent der deutschen Bevölkerung 65 Jahre und älter – ein Wert, der nirgendwo in Europa zu hoch ist wie hierzulande. Für 2060 prognostiziert man einen 34 % Anteil von Senioren an der Gesamtbevölkerung, die sich gleichzeitig künftig schrumpfen wird (Stichwort: Geburtenrate).

Pflegeheime in Deutschland

Gestiegen ist nicht nur der Anteil der Senioren, sondern auch der Pflegebedürftigen in Deutschland, die nicht zwingend über 65 Jahre alt sein müssen. Pflegebedürftigkeit zieht sich durch nahezu alle Altersgruppen.

Laut Statistischem Bundesamt beläuft sich die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland auf mehr als 2,6 Millionen.

Rund 70 % von ihnen werden im häuslichen Umfeld von Familienangehörigen oder einem Pflegedienst versorgt, knapp 30 % leben in einem Pflegeheim. In einem Pflegeheim sollen bedürftige Menschen Unterstützung erhalten – ungeachtet ihres Alters.

Damit unterscheidet sich ein Pflegeheim ganz klar von einem Altenheim, gerne auch als Seniorenheim oder -einrichtung bezeichnet. Ein Pflegeheim dient der Pflege von pflegebedürftigen Menschen – ungeachtet des Alters. Ein Altenheim kümmert sich um Senioren, die ihren Alltag nicht alleine beschreiten können oder möchten.

Aber:Pflegeheime und Altenheime sind häufig in einer Einrichtung zusammengefasst, sodass beide Bereiche fließend in einander übergehen. Eine Abgrenzung ist für den Laien oftmals nicht eindeutig möglich.

Anzahl der Einrichtungen in Deutschland

Wie das Statistische Bundesamt in einer Grafik veröffentlichte, ist (verständlicherweise) die Anzahl der Pflegeheime in Deutschland seit 1999 stark gestiegen – von 8.859 auf 13.030. Davon befindet sich ein Großteil – 7.063 Pflegeheime – in freigemeinnütziger Trägerschaft. 5.349 Pflegeheime haben einen privaten Träger, 618 sind in öffentlicher Hand.

Bewertung durch Pflege-TÜV umstritten

Bei über 13.000 Pflegeheimen in Deutschland kann der Überblick schnell verloren gehen, wenn man nach einer geeigneten Einrichtung für sich, den Partner oder ein Elternteil sucht.

Hinzu kommt, dass Pflegeheime in Deutschland keinen guten Ruf genießen: Schlechtes Essen, mangelnde Versorgung, Unterbesetzung, fehlerhafte Organisation.

Immer wieder hört man von grausigen Szenarien, in denen pflegebedürftige Großmütter an das Bett gefesselt werden, damit sie nicht „stürzen“ oder alte Herren falsche oder gar keine Medikamente erhalten.

Da ist es nur verständlich, wenn ein Bewertungssystem für Pflegeheime die Auswahl erleichtern soll. Der Pflege-TÜV sollte Abhilfe schaffen und Pflegeheime, in Folge der Kontrollen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen, mit einer Schulnote bewerten.

Eine gute Methode, um die 10 besten Pflegeheime in Deutschland zu ermitteln? Nicht unbedingt. Viele Kritiker beklagen sich über die Kriterien, anhand derer Pflegeheime bewertet werden.

Meist achten Mitarbeiter des Medizinischen Dienstes hauptsächlich auf organisatorische Dinge und ähnliche und bewerten weniger das Wohlbefinden der Bewohner. Der Pflege-TÜV, nach dem fast 80 % der Pflegeheime mit einer 1er-Note abschnitten (weil sie die formalen Bedingungen erfüllten), kam in die Kritik und soll bis 2016 sogar abgeschafft werden.

Die 10 besten Pflegeheime Deutschlands

Wie findet man aber nun die 10 besten Pflegeheime Deutschlands, wenn ein eigens eingerichteter TÜV diese Aufgabe nicht erfolgreich schafft? Seit einigen Jahren bringt das Magazin FOCUS eine Liste mit den Top Pflegeheimen Deutschlands heraus. An dieser Erhebung nahmen für 2015 1.800 Heimleiter und Pflegeexperten teil, die ihre persönliche Empfehlung abgaben.

Zwingend unabhängig ist dieses Verfahren nicht, da vor allem auch die Meinung der Bewohner fehlt. Aber sicherlich bietet die Liste einen guten Eindruck von den 10 besten Pflegeheimen Deutschlands, zumal nicht nur die Bewertung durch den MDK einfließt, sondern auch das Ergebnis der freiwilligen Beurteilung durch die Initiative heimverzeichnis.de, die mit einem „Grünen Haken“ ausgezeichnet wird.

Von mehr als 13.000 Pflegeheimen wurden laut FOCUS 856 für herausragend empfunden. FOCUS führt diese Pflegeheime nach Bundesländern auf und listet sie nicht nach Bestnoten, die es in dieser Erhebung gar nicht gibt.

Um Ihnen aber dennoch die 10 besten Pflegeheime in Deutschland nennen zu können, haben wir jene Pflegeheime mit „Grünem Haken“ herausgesucht, die in mindestens zwei der drei Kategorien (allgemeine Pflege, Pflegefall mit Demenz und Servicewohnen mit optionalem Pflegeplatz) sehr zu empfehlen sind.

Gleichzeitig zeichnen sie sich durch günstige Kosten oder eine höhere Anzahl guter Bewertungen aus (mehrere Einrichtungen einer Organisation/Unternehmensgruppe). Die nachfolgende Auflistung stellt keine Rangliste dar.

1. K&S Seniorenresidenz Sondershausen

Die Einrichtung gehört zu der K&S Unternehmensgruppe, die auch in anderen Regionen der neuen Bundesländer vertreten ist. Laut FOCUS wurden die Einrichtungen von K&S in allen Kategorien empfohlen.

Darüber hinaus zeichnete sich die Seniorenresidenz in Sondershausen durch einen niedrigen Eigenanteil von 718 Euro bis 942 Euro pro Monat aus (Pflegestufe 1 bis 3).

2. Cura Seniorencentrum Borgstedt & Hohenwestedt

Die Einrichtungen befinden sich in Schleswig-Holstein und werden ebenfalls in allen Kategorien ausgezeichnet. Der Eigenanteil für Bewohner der Pflegestufe 1 bis 3 liegen zwischen 1.200 Euro und 1.400 Euro.

3. Einrichtungen der Caritas

Die Caritas verfügt über zahlreiche Senioreneinrichtungen in ganz Deutschland und auch hier konnten die Experten durchweg nur positive Bewertungen abgeben.

Zu nennen sind unter anderem das Caritas-Altenzentrum St. Ulrich in Neustadt, das Caritas-Senioren- und Pflegezentrum Burkhardhaus in Worms, zwei Caritas Einrichtungen in Ibbenbüren sowie das Caritas Seniorencentrum St. Michael in Werl.

4. CMS Pflegestift / Altenstift

Unter der CMS Unternehmensgruppe werden mehr als 15 Pflege- und Altenstifte in Deutschland, hauptsächlich im Raum Hannover / Hamburg und im Rheinland/Ruhrpott geführt.

Von den Pflegeexperten erhielten die Einrichtungen sehr gute Bewertungen. Auch der „Grüne Haken“ fehlte nicht. Empfehlenswert waren die Einrichtungen in Hagen, Wachtberg, Kürten, Odenthal, Dortmund und Aachen.

5. CBT- Caritas-Betriebsführungs- und Trägergesellschaft mbH

Die CBT überzeugte mit ihren Pflegeheimen in Wesseling, Bergisch Gladbach (2 Einrichtungen), Waldbröl und Bonn. Bei CBT zahlt man rund 1.700 bis 2.500 Euro monatlich als Eigenanteil.

6. Diakonie

Insbesondere Einrichtungen der Diakonie Düsseldorf, drei von vier Pflegeheimen, wurden für empfehlenswert erachtet und sind gleichzeitig mit dem „Grünen Haken“ ausgezeichnet. Auch in Adelebsen gilt die Diakonie als guter Versorger von Pflegebedürftigen.

7. Pflegeheim Theresienheim

In Baden-Baden befindet sich das Pflegeheim Theresienheim, das in allen drei Kategorien ausgezeichnet wurde und weiterhin einen „Grünen Haken“ von heimverzeichnis.de führt. Mit einem Eigenanteil von monatlich 1.600 bis 2.100 Euro liegt das Pflegeheim im Durchschnitt. Die Einrichtung ist mit 77 Bewohnern recht überschaubar.

8. BeneVit Haus Apfelblüte

Auch in dieser Einrichtung in Klettgau in Baden-Württemberg werden nur wenige Bewohner vom Personal versorgt, insgesamt 77 Pflegebedürftige. Das lässt darauf schließen, dass die Versorgung auch ausreichend ist und zum Wohlbefinden des Bewohners beiträgt.

9. Seniorenwohnen BRK

Es handelt sich um die Sozialservice-Gesellschaft des Roten Kreuzes in Bayern, die mit mehreren Einrichtungen in der FOCUS Liste vertreten ist. Besonders empfehlenswert ist die Einrichtung in Kempten, Oberammergau, Bad Abbach, Bamberg und Rosenheim.

10. Vitanas Senioren Centrum

Vitanas ist eine große Unternehmensgruppe, die mehrere Pflege- und Altenheime in Deutschland unterhält, gleichzeitig auch einige Fachkliniken führt. Die Vitanas Einrichtungen in Berlin, Schäferberg und Am Schäfersee, sind laut den Experten zu empfehlen.

In der Liste von FOCUS gibt es viele weitere Einrichtungen, die mit guten Bewertungen überzeugen. Nicht vergessen darf man, dass hier alle 856 Pflegeheime von Experten empfohlen werden. Die 10 besten Pflegeheime sollte man daher als „Auszug“ betrachten.

Bildquelle: © Robert Kneschke – Fotolia.com

28 Bewertungen
2.60 / 55 28