Ist es möglich, als Zigarettentester Geld zu verdienen? Wir haben für Sie recherchiert und zwei Möglichkeiten zusammengetragen, mit denen sie entweder innerhalb eines Nebenjobs Geld verdienen oder aber jede Menge Geld sparen können.

✅ Jetzt Produkttester werden!

Weitere seriöse und geprüfte Produkttester-Portale finden Sie hier 

Gibt es einen Nebenjob speziell für Raucher?

Rauchen muss nicht immer teuer sein: Tatsächlich gibt es Möglichkeiten, bei denen man sich das Geld für Zigaretten sparen kann. Je nach Möglichkeit ist es sogar möglich, Geld für das Rauchen zu bekommen. Natürlich möchten wir in diesem Zusammenhang niemanden dazu animieren, mit dem Rauchen zu beginnen oder sein Rauchverhalten zu erhöhen.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

 

Schließlich ist das alles andere als gesund. Doch wenn man sich ohnehin ab und an dem Genuss hingibt, sollte man unbedingt wissen, dass man mit dem Rauchen auch tatsächlich Geld verdienen kann. Es ist die Rede von einem Nebenjob, den einzig und allein leidenschaftliche Raucher annehmen können. Es geht um den richtigen Geschmack, um den Geruch und um das Gefühl, das beim Drehen der Zigaretten entsteht. Für Nichtraucher besteht daher keine Chance an diesen Job heranzukommen.

Hier können Sie kostenfrei Produkttester werden:

Produkttester für Zigaretten

Die Tabakindustrie ist gewaltig und sorgt jedes Jahr für Milliardenumsätze. Allerdings ist sie auch eine Industrie eines Genussmittels, welches stetiger Verbesserung bedarf. Daher müssen permanent neue Produkte und neue Kreationen erschaffen werden. Damit diese auch wirklich gut beim Verbraucher ankommen, sollten sie im Rahmen eines umfassenden Tests bestmöglich verfeinert werden. Teilnehmer der Tests müssen natürlich Personen sein, die sich mit dem Thema Tabak auskennen: Sprich leidenschaftliche Raucher. Diese nehmen im Rahmen eines großen Produkttests teil, testen die Zigaretten nach einem vorgegebenen Schema und verfassen ein schriftliches Urteil.

Meist zumindest. Natürlich gibt es auch weitere Varianten, bei denen es um das Testen von Tabakprodukten geht.

Produkttester von Zigaretten als Nebenjob

Tatsächlich gibt es eine Möglichkeit, bei der man für das Rauchen sogar richtig bezahlt wird. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit eines waschechten Nebenjobs. So bietet beispielsweise das Unternehmen Reemtsma einen Nebenjob für Raucher an, bei dem diese verschiedene Zigarettenmarken testen sollen. Doch wie läuft ein solcher Test ab?

Die Testreihen laufen weitaus komplexer ab, als man es sich vielleicht beim ersten Gedanken vorstellen mag –  Zigarettentester müssen nicht nur riechen und schmecken, sondern auch fühlen. Der Tabak muss sich für den Verbraucher gut und interessant anfühlen. Um die Beschaffenheit des Tabaks zu optimieren, muss innerhalb des Produkttests deswegen auch der Tabak selbst mit den eigenen Fingern erfühlt und gedreht werden.

Das bedeutet, dass man als Tester also auch selbst Zigaretten drehen muss. Natürlich ist auch der Geruch des Tabaks, sowohl entflammt als auch unentflammt, äußerst wichtig und muss daher bestens untersucht werden. Beim Rauchen des Tabaks muss neben dem Geschmack auch auf das Kratzen im Hals geachtet werden – je weniger Kratzen, desto besser!

Abschließend muss eine Auswertung vorgenommen werden. Meist sehr detailliert nach vorgefertigten Fragebögen oder innerhalb eines Interviews.

Was kann man als Produkttester von Zigaretten verdienen?

Das Unternehmen Reemtsma beschäftigt die Produkttester von Zigaretten beispielsweise drei- bis viermal pro Woche. Pro Stunde bekommen die Tester dann 10 Euro. Der Einsatz dauert dabei pro Tag meist um die zwei Stunden. 

Wichtig: Als Produkttester für Zigaretten sollte man unbedingt einen ausgesprochen guten Geruchs- und Geschmackssinn haben. Häufig sind die Tester deswegen nicht älter als 55 Jahre. Als Bewerbungsverfahren ist außerdem ein einstündiger Auswahltest vorgesehen, den das Unternehmen Reemtsma durchführt.

Weitere Möglichkeit zum Geldsparen: Zigarettentester von Zuhause aus

Eine weitere Möglichkeit, als Zigarettentester tätig zu werden, besteht darin, dass man sich Zigaretten einer bestimmten Marke nach Hause liefern lässt. Die Zigaretten dienen natürlich der Geschmacksprobe. Meist erhält man eine Stange an Zigaretten, die man über einen festgelegten Zeitraum hinweg testen soll. Anschließend verfasst man eine Bewertung.

Eine Bezahlung gibt es hierbei in der Regel nicht – allerdings spart man sich, sofern man ohnehin Raucher ist – das Geld für eine Stange Zigaretten, was etwa 50 Euro ausmacht. Verschiedene Zigarettenhersteller veröffentlichen ab und an derartige Angebote im Internet. Mit ein wenig Glück findet man schnell ein entsprechendes Testangebot.

Bildquelle: © Sondem – Fotolia.com

22 Bewertungen
3.77 / 55 22