Game Jobs am

Die Computerspielbranche ist ein äußerst spannendes Arbeitsfeld, nicht zuletzt weil sie sich aktuell stark entwickelt. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel die interessanten Aufgaben rund um die Soundentwicklung von Videospielen vorstellen. Und wenn Sie neugierig auf den Job des Sounddesigners bei Games geworden sind, finden Sie außerdem hilfreiche Informationen zu Ausbildung & Studium, welche Gehälter in der Branche möglich sind und wie aktuelle Stellenangebote zu Sound Game Jobs aussehen.

Übersicht:

  • Sound Game Jobs: Allgemeines
  • Was genau macht ein Sound Designer?
  • Abgrenzung zum Audio Design
  • Sound Design in der Spieleentwicklung
  • Ausbildung & Studium: So wird man Sound Designer!
  • Lerninhalte und Themengebiete
  • Nach dem Studium Sound Game Jobs finden
  • Mögliche Arbeitgeber & Selbstständigkeit
  • Vorteil: persönliche Begeisterung
  • Verdienstmöglichkeiten
  • Einstieg als Sound Editor
  • Gehalt für Sound Designer

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

 

Game Jobs Stellenangebote

Sound Game Jobs: Allgemeines

Was wären Videospiele ohne Ton? Sounds sorgen dafür, dass bei Computer-, Konsolen- und Onlinespielen die nötige Stimmung entsteht. Verantwortlich für diese Aufgabe ist der Sound Designer. Bevor man sich ein passendes Stellenangebot heraussucht, stellt sich die Frage: Was macht überhaupt ein Sound Designer? Welche Aufgaben übernimmt er im Rahmen der Spieleentwicklung?

Was genau macht ein Sound Designer?

Ein Sound Designer sorgt dafür, dass ein Videospiel durch Geräusche und Töne von Menschen, der Umgebung, Waffen oder ähnliches authentisch wirkt.

Sounds verleihen dem Charakter auf dem Bildschirm die gewünschte Stimmung. Dabei kann es sich sowohl um Menschen bzw. Figuren als auch um Gegenstände wie Fahrzeuge oder Geräte handeln. Sie alle erzeugen in der Realität, bei Benutzung, ja Menschen sogar im „Ruhezustand“, Geräusche (z.B. Atmung, Körpergeräusche, Schritte, Verkehrsunfall, Stürze, Schüsse), die möglichst realistisch auf das Videospiel übertragen werden sollen.

Da der Sound Designer für Games kein Set wie beim Filmdreh zur Verfügung hat, an dem Geräusche für die Rohfassung aufgenommen werden könnten, muss er die Sounds in einem Tonstudio aufnehmen oder auf Archivaufnahmen zurückgreifen. Dies erfolgt zum Beispiel bei Videospielen mit mehreren Versionen.

Übrigens: Auch Sound Engineere, Klang- oder Tongestalter sind Sound Designer. In den Stellenangeboten sollte man daher auch nach diesen Jobs suchen.

Abstimmung mit Audio und Musik entscheidend

Mit entsprechenden Soundsystemen entwickelt der Sound Designer am Computer die passenden Toneffekte und Atmosphären, optimiert die Aufnahmen aus dem Tonstudio.

Damit die Sounds eines Videospiels stimmig sind, muss der Sound Designer nicht nur über ein perfektes Gehör und Gespür verfügen, sondern sich außerdem mit den Kollegen aus den Abteilungen „Audio“ und „Music“ absprechend. Die enge Zusammenarbeit ermöglicht, dass am Ende die Gesamtheit aller Töne das Spielkonzept dramaturgisch unterstützen.

Wussten Sie, dass Audio und Sound Design nicht dasselbe sind?

Für Laien ist es manchmal nicht ganz eindeutig, doch in der Spieleentwicklung übernehmen Sound Designer und Audio Designer unterschiedliche Aufgaben, wenngleich ihre Tätigkeit recht ähnlich ist z.B. was die Arbeit mit Programmen angeht.

Eine vereinfachte Darstellung: Der Sound Designer konzipiert und erstellt die Bewegungsgeräusche der Figuren beim Laufen, der Audio Designer liefert den Jingle, der am Ende eines Spiels ertönt, wenn man gewonnen/ verloren hat.

Aber: Je nach Größe des Entwicklerteams übernimmt ein Sound Designer auch die Entwicklung von Audiodateien und Musik.

Sound Design in der Spieleentwicklung

Mit einem Sound Game Job in der Spielebranche übernimmt man eine sehr wichtige Aufgabe. Im Prozess der Spieleentwicklung kommt der Sound Designer während der Produktion zum Einsatz. Er arbeitet dann, wenn Story, Charaktere, Spielkonzept, Levels, Missionen und die virtuelle Umgebung definiert und umgesetzt wurden. Die Sounds werden meist gleichzeitig mit den Figuren, Objekten, der Sprache und Musik erstellt, da hier eine starke Abstimmung untereinander stattfinden muss.

Ausbildung & Studium: So wird man Sound Designer!

Sound Designer werden schon seit vielen Jahrzehnten eingesetzt – vorrangig in Film und Fernsehen. Um einen guten Game Job als Sound Designer zu finden, sollte man einige grundlegende Voraussetzungen mitbringen.

Ein Großteil der Sound Designer sind studierte Tonmeister, Toningenieure oder haben einen Abschluss in Sound Studies, Kommunikationsdesign, Musikwissenschaften oder Sound Engineering. Verwandte Studiengänge Audiodesign, Medientechnik mit Schwerpunkt Audio/Video, Sound and Music Production oder Audiovisuelle Medien.

Berufsausbildungen sind u.a. in den Bereichen Tontechnik, Sound Design, Mediengestalter Bild und Ton sowie Musikdesign möglich.

Lerninhalte und Themengebiete

Welche Studien- und Ausbildungsinhalte im Detail gelehrt werden, hängt von der Wahl der Berufsausbildung bzw. des Studienganges ab.

Grundsätzlich erhält man allerdings Einblicke in folgende Themengebiete:

  • Einführung in die Musikgeschichte, Musiktheorie
  • Instrumentenkunde, Akustik
  • Gehör- und Stimmbildung
  • Grundkenntnisse in Softwareprogramme
  • Basics in Audiotechnik, Soundtechnik
  • Klang- und Musikregie
  • Komposition

Nach dem Studium Sound Game Jobs finden

Wo findet man nun nach dem Studium einen guten Sound Game Job? Welche Arbeitgeber bieten interessante Stellenangebote? Mit einem Bachelor-, Master- oder Ausbildungsabschluss in der Tasche stehen dem Sound Designer viele Wege offen – unter anderem Game Jobs.

Direkt nach dem Studium wird man sicherlich nicht in einer leitenden Position eingestellt, doch – das sei vorweg gesagt – die Unternehmen legen vor allem auf persönliche Erfahrung und Begeisterung großen Wert.

Mögliche Arbeitgeber & Selbstständigkeit

Grundsätzlich arbeitet man als Sound Designer für Videospiele bei den Entwicklerfirmen oder in Entwicklerbüros. Je nach Größe des Arbeitgebers kann auch ein Softwareunternehmen, das unter anderem Videospiele entwickelt, Stellenangebote für Sound Designer veröffentlichen.

In der Branche gibt es aber auch zahlreiche Freelancer, die dann nicht zwingend nur für Videospiele Sounds entwickeln, sondern sich auch mit anderen Jobs ein Einkommen erwirtschaften.

Vorteil: persönliche Begeisterung

Einen großen Vorteil bei der Suche nach Sound Game Jobs hat man mit umfangreicher Erfahrung, die nicht zuletzt durch persönliche Begeisterung und jahrelanges Videospiel spielen oder Sound mixen entsteht.

Das liegt daran, dass man im Studium oder in der Ausbildung meist nur Grundlagen erlernt und je nach Einrichtung nur wenige Projekte erarbeitet und damit die praktische Erfahrung gering ist. Wer privat Sounds entwickelt, kann nicht nur seine Fähigkeiten schärfen, sondern diese auch bei Bewerbungen vorzeigen. Aufgrund des hohen Wertes der Erfahrung gelingt es auch zahlreichen Quereinsteigern als Sound Designer Fuß zu fassen.

Verdienstmöglichkeiten bei Sound Game Jobs

Im Bereich Sound kann man für Spielefirmen in unterschiedlichen Positionen tätig sein. Wir zeigen die unterschiedlichen Sound Game Jobs und informieren über die Gehälter.

Einstieg als Sound Editor

Je nach Projekt- oder Unternehmensgröße arbeitet nicht nur ein Mitarbeiter an den Sounds des Videospiels, sondern ein ganzes Team. Als Sound Editor ist man für einen bestimmten Sound oder Abschnitt zuständig und entwickelt diesen.

Am Ende wird er in die Gesamtheit der Töne integriert. Der Job als Sound Editor ist ein guter Einstieg für Absolventen und Berufsanfänger, da der Verantwortungsbereich noch recht überschaubar ist. Die Berufsvereinigung Filmton (bvft) empfiehlt bei 160 Stunden im Monat ein Gehalt von 4.220 Euro für einen Sound Editor in Festanstellung und 5.500 Euro für Freelancer.

Da Sound Editoren, die auf Rechnung arbeiten, meist nur Projekt bezogen engagiert werden, kann der Monatsverdienst niedriger sein.

Gehalt für Sound Designer

Sound Designer oder auch Supervising Sound Editoren, also mit mehr Verantwortung und leitender Stellung, sollen nach dem bvft eine Wochengage von rund 1.700 Euro erhalten. Auf den Monat hochgerechnet wäre das ein Gehalt von 6.800 Euro. In der Realität sind derartige Gehälter schon Spitze.

In der Regel verdienen Sound Designer zwischen 2.500 und 3.300 Euro, ähnlich wie in anderen Designbereichen. Mit einigen Jahren Berufserfahrung und in leitender Position sind dann Jahresgehälter um 80.000 Euro möglich.

Bildquelle: © georgejmclittle – Fotolia.com

3 Bewertungen
5.00 / 55 3