Vielen Unternehmen ist die Markt- und Meinungsforschung wichtig, weshalb online nach passenden Testkandidaten für Interviews und Umfragen gesucht wird. Der Dienstleister TestingTime hat sich auf die Auswahl und Bereitstellung qualifizierter Testpersonen spezialisiert, Nutzen und Seriösität des Angebots sollen im Folgenden betrachtet werden.

Weitere seriöse und geprüfte Umfrage-Portale finden Sie hier

ÜBERSICHT

ALLGEMEINES ZU TESTINGTIME

  • – Was verbirgt sich hinter TestingTime überhaupt?
  • – Welchen Vorteil haben Auftraggeber von TestingTime?
  • – Was bringt Internetnutzern die Anmeldung?

DIENSTLEISTUNGEN VON TESTINGTIME

  • – Rekrutierung von Testpersonen
  • – Organisation und Durchführung
  • – Bezahlung der Testpersonen
  • – Tracking

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

SERIÖSITÄT UND FAZIT

  • – Seriösität und Nutzen für Auftraggeber
  • – Seriösität und Nutzen für Privatpersonen
  • – Kosten und Verdienstmöglichkeiten
  • – Fazit zu TestingTime

Allgemeines über TestingTime

– Was verbirgt sich hinter TestingTime?

TestingTime ist ein internationaler Dienstleister mit Wurzeln in der Schweiz, der Unternehmen und Privatpersonen für Umfragen, Interviews oder Usability Tests zusammenführt. Die Plattform steht jedem Bürger offen, um sich für potenzielle Befragungen und Teilnahmen an Tests zu bewerben und hierdurch einen attraktiven Nebenverdienst einzufahren. Hierbei führt TestingTime eine strikte Auswahl geeigneter Teilnehmer durch, um die jeweils eingeforderte Zielgruppe der Kunden exakt zu treffen.

– Welchen Vorteil haben Auftraggeber von TestingTime?

Umfragen online sind als Verdienstmöglichkeit für Internetnutzer keine Seltenheit, das Angebot von TestingTime geht jedoch über klassische Surveys hinaus. Häufig haben Unternehmen ein Interesse daran, mit Testpersonen für Interviews oder Umfragen zusammenzukommen, die über eine einfache Beantwortung von Fragen im Internet hinausgehen.

Beispielsweise kann ein persönliches Treffen notwendig werden, um Testpersonen aktiv an bestimmten Verfahren zu beteiligen oder unterschiedliche Produkte live anzutesten. TestingTime sichert eine umfassende Abwicklung solcher Anforderungen von der Auswahl der richtigen Testpersonen bis zur Organisation von Interviews, Contextual Inquiries und mehr durch.

– Was bringt Internetnutzern die Anmeldung?

Internetnutzer, die sich bei TestingTime registrieren, erhalten regelmäßig neue Aufträge für die Teilnahme an Umfragen, Home-Interviews und ähnlichen Aktionen. Gegenüber Webseiten und Apps mit dem Schwerpunkt Meinungsforschung sind die Verdienstmöglichkeiten bei TestingTime besser, abhängig von Art und Komplexität des Auftrags können 20 oder 30 Euro pro Test verdient werden. Allerdings haben Auftraggeber als Nutzer von TestingTime konkrete Vorstellungen vom richtigen Teilnehmer-Panel, weshalb die individuellen Angebote weniger häufig als bei einfachen Umfrage-Apps sind.

DIENSTLEISTUNGEN VON TESTINGTIME

– Rekrutierung von Testpersonen

Wichtigste Aufgabe von TestingTime ist das Zusammenführen von Unternehmen oder öffentlichen Institutionen mit den richtigen Personen für anstehende Projekte. Hierfür können Internetnutzer nach der Anmeldung ein umfangreiches Spektrum an persönlichen Daten und Interessen angeben.

Eine Nutzung der Plattform ist bereits mit wenigen, elementaren Informationen möglich, mit Zusatzangaben lässt sich die Wahrscheinlichkeit einer Auswahl für bestimmte Tests jedoch steigern. Auftraggeber profitieren davon, nicht selbst nach Testpersonen suchen zu müssen, sondern diese nach konkret vorgegebenen Kriterien von TestingTime auswählen zu lassen.

– Organisation und Durchführung

Die Kooperation von Terminen ist gerade bei Live-Interviews und -Tests wichtig und setzt einiges Organisationstalent voraus. TestingTime übernimmt diese Mühen für seine Auftraggeber und gewährleistet eine sichere Durchführung nach vorgeschriebenen Kriterien.

Auch die Einführung in den entsprechenden Test, beispielsweise durch das Aushändigen vorbereitender Materialien, wird von TestingTime zum richtigen Zeitpunkt übernommen. Kommt ein Termin nicht zustande, kümmert sich der Dienstleister um Ersatz und stellt den ausgefallenen Test nicht in Rechnung.

– Bezahlung der Testpersonen

Ähnlich wie bei der Terminabsprache müssen sich Auftraggeber nicht um das Rechnungswesen für die einzelnen Testpersonen kümmern. Nach einem erfolgreichen Test zahlt TestingTime das vereinbarte Honorar aus, nach Angabe der Webseite erfolgt dies zwischen fünf und zehn Tagen. Teilnehmer können zwischen einer klassischen Überweisung auf ein Girokonto oder die Auszahlung über PayPal auswählen.

– Tracking

Mit einem professionellen Tracking gewährleistet TestingTime einen fortwährenden Überblick über alle Testpersonen und ihren Einsatz bei verschiedenen Projekten. Hierdurch wird verhindert, das eine Testperson mehrfach am gleichen Projekt teilnimmt oder zu einer professionellen Testperson wird, die vermeintlich für jede Art von Interview und Survey geeignet ist. Die genannten Dienstleistungen können von Unternehmen auch als Full-Service-Paket beansprucht werden, dass ab 2.500 Euro angeboten wird.

SERIÖSITÄT UND FAZIT

– Seriösität und Nutzen für Auftraggeber

Auf seiner Webseite führt TestingTime bisherige Kunden der Wirtschaftsbranche als Referenzen auf, die auf verschiedene Services des Dienstleisters zurückgegriffen haben. Hierzu gehören namhafte Unternehmen wie Axa Winterthur, Helsana oder das Schweizer Radio und Fernsehen (SFR), wodurch neben den schweizerischen Wurzeln die hohe Anerkennung und Seriösität seitens namhafter Auftraggeber deutlich wird.

Durch die vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung eines Testprojekts und der professionellen Übernahme sämtlicher Arbeitsprozesse können Firmen aller Art auf einen verlässlichen Partner vertrauen. Die in Rechnung gestellten Konditionen sind fair und transparent berechnet und selbst bei kleineren Testprojekten finanzierbar.

– Seriösität und Nutzen für Privatpersonen

Bei TestingTime anmelden kann sich grundsätzlich jede Person, eine gewisse Bereitschaft zur Präsentation persönlicher Daten und Vorlieben sollte allerdings gegeben sein. Ausschließlich auf dieser Basis wird es dem Team von TestingTime möglich, gezielt den richtigen Personenkreis nach den Wünschen der Auftraggeber zusammenzustellen.

Da viele Interviews und Tests über Internet, Telefon oder in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden, fallen nur wenige Mühen für den Nutzer an. Die Verdienstaussichten sind außerdem nicht schlecht und sorgen für eine echte Entschädigung, zumal sich einzelne Testläufe und Interviews über eine Stunde oder mehr erstrecken können.

– Kosten und Verdienstmöglichkeiten

Pauschal rechnet TestingTime seine Kunden aktuell mit 40 Euro pro Test ab, wobei das Honorar für die Testperson bereits inbegriffen ist. Bei größer angelegten Projekten kann wie oben beschrieben ein Festpreis für den Full-Service vereinbart werden. In Dimensionen von vier- oder fünfstelligen Eurobeträgen sichert der Dienstleister seinen Kunden einige Prozent Rabatt zu. Wie viel der Teilnehmer an einem Test von diesen Beträgen erhält, hängt von der Aufgabenstellung und dem Aufwand ab, die Varianz ist je nach Auftraggeber und Projekt dementsprechend hoch.

– Fazit zu TestingTime

TestingTime geht über das Portfolio vieler Dienstleister im Bereich Marktforschung hinaus und wird zu einem interessanten Ansprechpartner gerade für mittelständische und größere Unternehmen. Der Firmenschwerpunkt liegt momentan noch in der Schweiz, doch auch deutsche Kunden können TestingTime beauftragen und von fairen Konditionen profitieren.

Die Datenbank an Testpersonen, die momentan gut 20.000 Menschen umfasst, soll stetig erweitert werden und lädt jeden Internetnutzer zur Anmeldung ein. Diesen erwartet ein seriöses Gesamtangebot mit häufig attraktiven Honoraren für verschiedene Testarten.

Bildquelle:  © psdesign1 – Fotolia.com

152 Bewertungen
3.42 / 55 152