JobKarriere am

Innovativ, international, dynamisch – so beschreibt sich die Continental AG selbst. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Zulieferern der Automobilindustrie. In 53 Ländern arbeiten aktuell rund 200.000 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2014 einen vorläufigen Umsatz von über 34,5 Milliarden Euro.

Eine Karriere bei Continental ist also allemal erstrebenswert. Die Einstiegsmöglichkeiten und Gebiete sind dabei breit gefächert: Von Ausbildung bis zum Professional, von Ingenieur bis Fachkraft, national oder international – die Karrieremöglichkeiten bei Continental sind vielfältig und sehr beliebt.

Erfahren Sie hier mehr zur Karriere bei Continental und den Weg zum Unternehmen.

Überblick:

  • Karriere bei Continental
  • Was Continental bietet
    Was Continental erwartet
    Der Bewerbungsprozesses
    Checkliste für Bewerber
    Die Einstiegsmöglichkeiten
  • Berufserfahrene
    Hochschulabsolventen
    Studierende
    Schüler

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Karriere bei Continental

Continental Karriere

Die Einsatzmöglichkeiten bei Continental sind vielseitig. Ingenieure und Fachkräfte haben gute Karrierechancen. Doch um bei Continental arbeiten zu können, muss man nicht zwangsläufig ein Studium absolviert haben. Auch im Rahmen einer Ausbildung wird der Berufseinstieg ermöglicht.

Was Continental bietet

Continental ist mit Standorten in 46 Ländern ein weltweit agierendes Unternehmen – mit weltweit tätigen Mitarbeitern. Ganz dem Motto „Chancengleichheit“ folgend, ist bei der Auswahl der Mitarbeiter ausschließlich Qualifikation und Potenzial ausschlaggebend.

Daher hat Continental bereits vor einigen Jahren das Projekt Diversity ins Leben gerufen. Denn Diversity ist eine sehr wichtige Quelle für Talent und Kreativität – und damit auch für den langfristigen Erfolg des Unternehmens.

Bei Continental arbeiten weltweit Menschen unterschiedlicher Herkunft und tragen durch ihre verschiedenen Betrachtungsweisen dazu bei, kreative Lösungen zu finden oder neue Märkte und Kunden zu gewinnen.

Die gezielte Unterstützung weiblicher und internationaler Fach- und Führungskräfte ist für das Unternehmen ebenso wichtig. Um dies zu gewährleisten kommen umfangreiche Management-Qualifizierungsprogramme zum Einsatz.

Neben einem Klima, das geprägt ist von Kompetenz, Kooperation und Fortschritt, setzt das Unternehmen zudem auf ein ausgewogenes Verhältnis von Berufs- und Privatleben.

Um eine gute Work-Life-Balance zu schaffen, bietet Continental seinen Mitarbeitern diverse Veranstaltungen und Programme an. Das Angebot reicht hier von Sport- und Wellnessevents bis hin zu Elternzeitprogrammen und Kindertagesplätzen.

Was Continental erwartet

Unabhängig von Job bzw. Fachrichtung sollten Bewerber auf jeden Fall bestimmte Fähigkeiten in ihrem persönlichen Portfolio mitbringen. Dazu zählen: 

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität
  • Kreativität
  • Überdurchschnittliches Engagement und hohe Einsatzbereitschaft
  • Begeisterung für Veränderungen

Continental ist ein guter Arbeitgeber und legt ebenso Wert auf gute Mitarbeiter und erwartet von diesen Höchstleistungen. Die Anforderungen an Bewerber sind dementsprechend hoch. Gute bis sehr gute Studienerfolge und auch erste praktische Erfahrungen werden vorausgetzt. Zudem sind für einen weltweit agierenden Konzern Fremdsprachenkenntnisse – vor allem in Englisch – ein absolutes Muss.

Der Bewerbungsprozess

Aktuelle Karriere- bzw. Job-Angebote finden Interessierte auf den Karriere-Seiten der Continental im Internet. Hat man ein interessantes Karriere-Angebot entdeckt und möchte sich bewerben, dann geht das über die Onlinebewerbung auf den Internetseiten („[email protected]“).

Dort findet man die ausgewählte Stellenausschreibung (am schnellsten über die Job ID) und kann seine Bewerbungsunterlagen direkt hochladen. Die Post- oder E-Mail-Bewerbung wird nicht mehr unterstützt.

Für die Bewerbung sollte man genug Zeit einplanen, die Erstellung kann bis zu 20 Minuten in Anspruch nehmen. Nach erfolgreichem Bewerbungseingang erhält man in der Regel innerhalb weniger Minuten eine automatische Eingangsbestätigung.

Damit Sie wissen, wie der Bewerbungsprozess anschließend weitergeht, hier ein kleiner Überblick:

  • Sie senden Ihre Bewerbung ab
  • Ihre Bewerbung wird durch die Personalabteilung / das Recruitingcenter geprüft
  • Die Personalabteilung / das Recruitingcenter trifft eine Vorauswahl anhand der Bewerbungen
  • Als geeigneter Kandidat werden Sie von der Personalabteilung / dem Recruitingcenter kontaktiert
  • Sie werden zu einem Telefoninterview und / oder Vorstellungstermin eingeladen
  • Die zuständige Fach- und Personalabteilung trifft eine Entscheidung
  • Der Vertrag mit Ihnen wird geschlossen
  • Sie nehmen Ihre Arbeit auf

Checkliste für Bewerber

Der erste Eindruck zählt: Das Bewerbungsschreiben, der Lebenslauf und die Zeugnisse sind Ihre Visitenkarte, mit der Sie sich bei dem potenziellen Arbeitgeber vorstellen. Auch Continental achtet sehr auf die eingereichten Bewerbungsunterlagen und auf den bisherigen Werdegang des Bewerbers.

Was Ihre Chancen auf ein Bewerbungsgespräch bei Continental steigert, erläutert das Unternehmen wie folgt:

Das Unternehmen empfiehlt, zunächst den Onlinebewerbungsbogen auszufüllen. Er ist klar strukturiert und bietet die Möglichkeit, sich kurz und knapp vorzustellen. Diesem Onlinebewerbungsbogen fügen Sie die vollständigen Unterlagen als Datei im PDF- oder MS-Office-Format (keine zip-Dateien) bei. Maximale Größe der Datei: 3 MB.

Zu den einzelnen Teilen des Bewerbungsbogens gehören:

Anschreiben

Ziel des Anschreibens ist es, kurz und präzise zu erläutern, weshalb Sie der oder die Richtige für Continental sind. Schildern Sie kurz, wer Sie sind, wo und wie Sie Ihr Wissen und Können erworben haben und warum Sie genau Continental interessiert. Das Anschreiben folgt dabei einer einfachen Gliederung:

  • Adresszeile: Continental-Division, Standort (genau Standortadresse nicht notwendig)
  • Betreffzeile mit Stellentitel und Quelle
  • Allgemeine Anrede (Ansprechpartner muss nicht erfragt werden)
  • Einige Sätze, wer Sie sind, wofür und weshalb Sie sich bewerben
  • Herausstellen Ihrer fachlichen und persönlichen Qualifikationen
  • Angaben zum frühestmöglichen Einsatzzeitraum (bei Praktikanten zusätzlich den möglichen Gesamtzeitraum)
  • Schlusssatz
  • Unterschrift

Wichtig: Adresse mit Telefonnummer für eventuelle Rückfragen nicht vergessen.

Lebenslauf

Der Lebenslauf ist das Kernstück der Bewerbung und enthält in tabellarischer Form die wichtigsten Informationen und Argumente, die für Sie sprechen. Folgende Angaben gehören in den Lebenslauf:

  • Persönliche Daten: Name, Anschrift mit Telefonnummer, E-Mail
  • Schulausbildung: Schultypen und -abschluss, Abschlussnoten
  • Wehr- bzw. Zivildienst
  • Ausbildung: Name des Ausbildungsbetriebes, Einsatzgebiete und -zeiträume
  • Hochschulstudium: Fächer, Schwerpunkte, Thema der Examensarbeit, Abschlussnote
  • Berufstätigkeit: berufliche Stationen, Namen der Unternehmen, Einsatzgebiete und -zeiträume
  • Praktika: Namen der Unternehmen, Einsatzgebiete und -zeiträume
  • Weiterbildung: Kurse, Lehrgänge etc.
  • Zusatzinformationen: Auslandsaufenthalte, außeruniversitäres Engagement etc.
  • Besondere Kenntnisse: Fremdsprachen, EDV-Kenntnisse, Zusatzqualifikationen etc.
  • Hobbys und Interessen
  • Datum, Ort und Unterschrift

Verzichten Sie nicht darauf, Hobbys und Interessen zu nennen. Besonders in diesem Punkt können Sie ein ganzheitliches Bild Ihrer Persönlichkeit entwerfen.

Zeugnisse und Zertifikate

Zu den Anlagen gehören alle Zeugnisse und Zertifikate, die Ihre Angaben im Lebenslauf belegen. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Schulzeugnisse (insb. das Abiturzeugnis)
  • Hochschulzeugnisse
  • Arbeitszeugnisse, Praktikazeugnisse
  • Berufsurkunden
  • Belege für Auslandsstudium
  • Belege über Zusatzqualifikationen

Achten Sie auf die Qualität der Anlagen. Sollten Sie nicht alle Unterlagen gleich beifügen können, verweisen Sie darauf, dass Sie die fehlenden Unterlagen auf Wunsch nachsenden oder zum Vorstellungsgespräch mitbringen werden.

Die Einstiegsmöglichkeiten

Continental hat eine Vielzahl an spannenden Positionen in nahezu allen kaufmännischen und technischen Berufsfeldern. Als international agierender Technologiekonzern bietet es aber besonders Ingenieuren hervorragende Möglichkeiten. Ob Forschung & Entwicklung, Qualitätssicherung, Produktion oder Logistik – bei Continental hat man viele Einstiegsmöglichkeit.

Berufserfahrene

Als Berufserfahrene können bei Continental sowohl Ingenieure als auch Fachkräfte den Einstieg finden. Nicht nur Software oder Hardware Engineerer werden gesucht, auch qualifizierte Spezialisten im technischen und kaufmännischen Bereich sind gefragt.

Die Zukunftsaussichten für Ingenieure sind so gut wie nie. Denn: Unternehmen fehlen Fachkräfte. Laut einer Studie sind aktuell mehr als 100.000 Ingenieurstellen in Deutschland unbesetzt. Auch Continental sucht Ingenieure mit interkultureller, fachlicher und persönlicher Kompetenz.

Hochschulabsolventen

Continental bietet Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten an, um im Berufsleben durchzustarten. Absolventen folgender Bereiche sind besonders willkommen:

  • – Ingenieurwissenschaften
  • – Naturwissenschaften
  • – Elektrotechnik
  • – Wirtschaftsingenieurwesen
  • – Wirtschaftswissenschaften
  • – Informatik

Wer sich für ein Traineeprogramm bewirbt, durchläuft beim Auswahlverfahren drei Schritte:

  • – Telefoninterview
  • – Persönliches Gespräch
  • – Assessment Center

Continental ist bei der Auswahl kritisch, denn das Unternehmen will die Besten. Hat man es geschafft, erwartet Absolventen bei Continental ein breit gefächertes Angebot an Einstiegsbereichen wie:

  • – Forschung und Entwicklung
  • – Fertigung/Fertigungsplanung
  • – Konstruktion
  • – Logistik
  • – Einkauf
  • – Marketing
  • – Vertrieb
  • Controlling
  • – Arbeitssicherheit
  • – Qualitätssicherung
  • – Recht
  • – Personal
  • – Finanzen
  • – Steuern
  • – Innenrevision

Studierende

Schon während des Studiums bietet Continental die Möglichkeit, einen weltweit führenden Technologiekonzern von innen kennenzulernen. Ob Praktikum oder Abschlussarbeit: Hier können Studierende über den theoretischen Tellerrand hinaus die Praxis erleben.

Dabei wird man von Anfang an in das Tagesgeschäft eingebunden. Man übernimmt die vielfältigsten Aufgaben in verschiedenen Konzernbereichen und stellt sich in Projektteams spannenden Herausforderungen. Jedes Praktikum wird bei Continental vergütet.

Schüler

Bei Continental können Ausbildungen im kaufmännischen oder technischen Bereich absolviert werden.

Zu den kaufmännischen Ausbildungsberufen gehören:

  • Fachkraft für Lagerlogistik/Fachlagerist
  • Industriekaufmann
  • Kaufmann im Groß- und Außenhandel
  • Kaufmann für Büromanagement

Zu den technischen Berufsrichtungen zählen:

Neben der dualen Ausbildung haben Schüler bei Continental auch die Möglichkeit dual zu studieren. Auch hier werden kaufmännische und technische Studiengänge angeboten:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Elektrotechnik / Informationstechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Verfahrenstechnik / Chemieingenieurwesen

Bildquelle: © industrieblick – Fotolia.com

5 Bewertungen
4.40 / 55 5