Heutzutage kann eine Weiterbildung nicht nur die Qualifikationen sichern, sie öffnet unter Umständen neue Perspektiven und Aufstiegschancen. So, wie der Lehrgang SAP®-Grundwissen Buchhaltung. Wem diese Weiterbildung dient und was Sie rund um das Thema wissen sollten, erfahren Sie hier in diesem Artikel.

✅⟹ Aktuelle Ausbildungen: Jetzt Ausbildung finden

✅⟹ Produkttester werden: Jetzt Produkttester werden

Übersicht:

  • Was man unter Buchhaltung versteht
  • Welche Bereiche es in der Buchhaltung gibt
  • Die Ausbildung in der Buchhaltung
  • Welche Anbieter auf dem Markt vertreten sind
  • Wem SAP®-Grundwissen Buchhaltung nützen kann
  • Die Karrieremöglichkeiten in diesem Bereich
  • Welche Voraussetzungen Sie benötigen
  • Gibt es formelle Voraussetzungen?
  • Welche Anbieter auf dem Markt vertreten sind
  • Was ein Fernlehrgang bietet
  • Der Unterschied zwischen Fernlehrgang und Fernkurs
  • Der Lehrgangsinhalt von [email protected] Buchhaltung

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was man unter Buchhaltung versteht

Alle Unternehmer sind verpflichtet Geschäftsvorfälle zu dokumentieren. Dabei unterscheidet man in zwei unterschiedliche Verfahren. Es gibt die einfache Buchhaltung, auch Einnahmen-Überschussrechnung genannt, die von Kleinunternehmen und Freiberuflern gewählt werden kann.

Für alle anderen Unternehmen ist die Doppelte Buchhaltung erforderlich. Die Buchhaltung unterliegt den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung, die festgelegt ist. Da heutzutage hauptsächlich mit elektronischer Datenverarbeitung, gearbeitet wird, gilt das in diesem Bereich ebenso. Also auch bei dem Kurs SAP®-Grundwissen Buchhaltung.

Welche Bereiche es in der Buchhaltung gibt

In der betrieblichen Buchhaltung kommen drei verschiedene Bucharten zum Einsatz. Hier unterscheidet man das Hauptbuch, das alle Sachkonten enthält, von den Nebenbüchern, die Dokumentation von Warenbewegungen und die offenen Posten von Debitoren und Kreditoren enthalten.

Weiterhin gibt es noch das Journal oder auch Grundbuch, in dem Belege erfasst werden und das in chronologischer Reihenfolge. Diese Bucharten bilden die Grundlage der Buchhaltung und sind somit Bestandteil des Lehrgangs SAP®-Grundwissen Buchhaltung.

Die Ausbildung in der Buchhaltung

Es gibt keine staatlich anerkannte Ausbildung zum Buchhalter. Buchhalter ist eine Weiterbildungsmaßnahme. Diese wird vornehmlich von Industrie- und Handelskammern angeboten oder ist durch interne Vorschriften von den Bildungseinrichtungen geregelt.

Die Ausbildung ist an formelle Voraussetzungen gebunden und dauert in Vollzeit vier Monate. Mit dem Abschluss als Buchhaltern sind Sie berechtigt auch ohne Hochschulzugang studieren zu können. Die Kenntnisse für SAP®-Grundwissen Buchhaltung können Sie nur an der Fernschule erwerben.

Welche Anbieter auf dem Markt vertreten sind

Nach unserer Recherche ist mit einem Original SAP®-Grundwissen Buchhaltung die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) vertreten. Die Fernschule ist einziger SAP® Bildungspartner in Deutschland für Fernschulen. Die Ausbildung ist kostenpflichtig und dauert fünf Monate, kann aber verlängert oder verkürzt werden.

Wem SAP®-Grundwissen Buchhaltung nützen kann

Wer sich für einen Kurs SAP®-Grundwissen Buchhaltung interessiert, setzt auf eine Perspektive in der Zukunft. Hier können Sie Ihre Aufstiegschancen steigern, da Sie als Fachkraft für die SAP® Software gefragt sind.

SAP® ist weltweit der viertgrößte Softwareentwicklern und somit in vielen Unternehmen vertreten. Obwohl es viele Buchhalter gibt, sind die Profis in SAP® für das Unternehmen effiziente und wirtschaftsorientierte Fachkräfte. Egal, ob Sie mit der Qualifizierung beruflich neue Aufgaben übernehmen wollen, ob Sie sich sogar neu orientieren oder auch bestehende Kenntnisse verbessern wollen, Sie treffen mit einer Weiterbildung die richtige Wahl.

Die Karrieremöglichkeiten in diesem Bereich

In der Buchhaltung gibt es verschiedene Karrieremöglichkeiten. Sie sind alle mit einer Weiterbildung und den Zugangsvoraussetzungen zu erreichen. So können Sie zum Beispiel Ihre Grundqualifikationen erweitern und den Bilanzbuchhalter anstreben.

Diese Fortbildung gibt Ihnen mehr Kompetenzen und Sie erhalten wesentlich mehr Gehalt. Oder Sie setzten auf die Softwarespezialisierung und machen nach dem SAP®-Grundwissen Buchhaltungslehrgang eine Themenvertiefung in dem Bereich SAP®-Debitorenbuchhalter oder SAP®-Kreditorenbuchhalter. Als Alternative steht Ihnen auch der Weg in die Selbständigkeit offen, eine Gebiet, das Sie mit viel Enthusiasmus nach Ihren Vorlieben gestalten können.

Welche Voraussetzungen Sie benötigen

Wer sich für einen Lehrgang SAP®-Grundwissen Buchhaltung begeistert, dem liegt der Umgang mit Zahlen schon im Blut. Diese Vorliebe wird mit dem Interesse an der Arbeit mit der Software SAP® ergänzt.

Für den Beruf in der Buchhaltung gelten immer noch mathematische und wirtschaftliche Fähigkeiten. Doch wichtiger noch sind wohl Sorgfalt, Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Die Eckpfeile einer einwandfreien Arbeit auf dem Gebiet. Wenn Sie jetzt noch unter Termindruck stressfrei sind und Verschwiegenheit für Sie selbstverständlich ist, haben Sie den richtigen Beruf.

Gibt es formelle Voraussetzungen?

Der Lehrgang SAP®-Grundwissen Buchhaltung ist eine Weiterbildungsmaßnahme. Das bedeutet, dass ein Bildungsstand beziehungsweise ein Beruf vorausgesetzt wird. In diesem Fall ist es die Berufserfahrung im externen Rechnungswesen oder gleichzusetzende Kenntnisse in der Buchhaltung.

Hierbei ist es egal, ob Sie Büroleiter oder Automobilkaufmann sind. Sie müssen nur noch die PC Grundlagenkenntnisse haben und der Umgang mit Microsoft Windows sollte Ihnen geläufig sein.

Was ein Fernlehrgang bietet

Ein Fernlehrgang bietet Ihnen die Möglichkeit, sich neben Ihrem Beruf weiter zu bilden. Sie können im E-Learning jederzeit mit dem Lehrgang beginnen und sind nicht an starre Termine gebunden.

Ohne Anfahrt und feste Zeiten lernen Sie komfortabel von zuhause. Sie teilen Ihre Zeit und das Lernpensum selbst ein. Natürlich gehört dazu eine Portion Selbstdisziplin und Organisation. Dafür können Sie aber auch Beruf, Freizeit und Bildung perfekt unter einen Hut bekommen. Sie sind selbst bestimmend auf Ihrem Weg zum Ziel

Der Unterschied zwischen Fernlehrgang und Fernkurs

Es gibt keine gravierenden Unterschiede zwischen einem Fernlehrgang und einem Fernkurs. Lediglich die Tatsache, dass Vorbereitungen auf einen höheren Schulabschluss meist unter dem Begriff Fernlehrgang geführt werden. Sowohl mit einem Fernlehrgang als auch mit einem Fernkurs können Sie keinen akademischen Grad erhalten.

Der Lehrgangsinhalt von SAP®-Grundwissen Buchhaltung

Der Lehrgang ist in folgende Themenbereiche unterteilt:

  • Einführung in SAP®
  • Programmbedienung und Datenpflege
  • Hilfe, Reporting, Drucken und Batch-Input
  • Komfortfunktionen

Hier lernen Sie gezielt und praxisnah den Umgang mit der Software. Sie erhalten Sicherheit in der Bedienung und werden auf das Ziel, das Bestehen der Prüfung für das Zertifikat, optimal vorbereitet.

Bildquelle: © Andrey Popov – Fotolia.com

2 Bewertungen
5.00 / 55 2