Minijob am

Aufgrund einer großen Auswahl und Produktvielfalt sind Aushilfen in Getränkemärkten fast immer gesucht und gefragt. Allerdings muss einer Aushilfe schon vor Beginn des Jobs bewusst sein, dass sie nicht nur eine große Vielfalt an Aufgaben zu erledigen hat, sondern auch körperlich belastbar und nicht zimperlich sein muss.

Aufgaben einer Aushilfe im Getränkemarkt

Das Aufgabenfeld einer Aushilfe im Getränkemarkt ist sehr vielfältig und unterschiedlich. In erster Linie ist sie für die Leergutannahme und -sortierung zuständig, aber auch Hilfsbereitschaft gegenüber den Kunden ist wichtig, da diese häufig Hilfe beim Transport ihrer Waren benötigen und die Getränkekisten zum Auto des Kunden getragen werden müssen. Im Geschäft selber muss die Aushilfe die Waren räumen, das heißt leere Regale auffüllen, neue Ware ein- und alte Ware ausräumen sowie die Getränke auszeichnen und mit Preisen und Informationen versehen. Bei den regelmäßigen Inventuren im Geschäft muss geholfen werden und die neu angelieferten Waren vom LKW in den Shop transportiert werden. Die Aushilfe im Getränkemarkt muss außerdem die Kunden beraten und Aufgaben an der Kasse übernehmen. Einige Märkte haben den Service, dass sie Getränke zu den Kunden nach Hause oder zu Feiern und Veranstaltungen ihrer Kunden liefern. In solchen Märkten ist es durchaus gängig, dass die Aushilfe des Getränkemarkts das Ausliefern der Getränke an den Kunden übernimmt.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Voraussetzungen

Eine Aushilfe im Getränkemarkt muss freundlich und hilfsbereit den Kunden gegenüber sein. Bezüglich der Arbeitszeiten sollte man flexibel und vor allem zuverlässig sein, außerdem ist es ratsam, einen Führerschein zu besitzen, falls Getränke ausgeliefert werden sollen. Die körperliche Belastbarkeit ist bei diesem Job natürlich nicht zu unterschätzen. Jeden Tag muss eine große Menge von Getränkekisten und Paletten transportiert und zum Auto des Kunden getragen werden, sodass die Aushilfe im Getränkemarkt nicht nur körperliche Stärke, sondern auch einen gesunden Rücken mitbringen sollte.

Arbeitszeiten und Gehalt

Da die meisten Familien ihre Getränkevorräte zum Wochenende hin auffüllen, werden die Aushilfen im Getränkemarkt überwiegend am Wochenende benötigt, fast ausschließlich freitags und samstags. Allerdings sollte man besonders an Feiertagen oder zu besonderen Feiern und Events der Kunden so flexibel sein, auch unter der Woche und an eigentlich freien Tagen arbeiten zu können. Der Job der Aushilfe im Getränkemarkt wird als Minijob berechnet und meistens mit einem Stundenlohn zwischen sechs und acht Euro vergütet.

Fazit

Wenn man als Aushilfe im Getränkemarkt arbeiten will, sollte man nicht nur zeitlich flexibel und zuverlässig sein, sondern auch körperlich gesund und belastbar.

23 Bewertungen
3.39 / 55 23