Heimarbeit am

Vielleicht arbeitet der ein oder andere ja nicht so gerne am PC – aus Mangel an Kenntnissen, aus Vorsicht vor Abzocken oder aber auch einfach aus Überzeugung. Gibt es auch für diese Zielgruppe gute und seriöse Heimarbeiten, die ohne PC durchgeführt werden können? Wir haben für Sie recherchiert und die besten Heimarbeiten ohne PC herausgefunden.

Darauf sollten Sie bei Heimarbeit ohne PC achten

Ob mit oder ohne PC: Wenn es um das Thema Heimarbeit geht, dann soll es auch ein Stück weit um eine gewisse Sicherheit und Seriosität gehen. Nicht jeder hoch angepriesene Job, der von zuhause aus durchgeführt werden kann, ist tatsächlich empfehlenswert, da sich dahinter in einigen Fällen hinterhältige Maschen unseriöser Anbieter verbergen können…

Wichtig ist also, auf eine hinreichende Sicherheit zu achten. Angebote zu Heimarbeit, die Sie im Internet finden, sollten Sie kritisch hinterfragen. Gibt es bereits Bewertungen oder Erfahrungen, die man im Internet finden kann? Im Regelfall wird eine Heimarbeit bereits nach kurzer Zeit von führenden Informationsplattformen wie Heimarbeit.de unter die Lupe genommen, kritisch getestet und anschließend bewertet. Im Folgenden wollen wir uns daher mit dem Thema „Heimarbeit ohne PC“ beschäftigen.

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was sind die besten Heimarbeiten ohne PC?

Verschiedenste Gründe können gegen die Verwendung eines PCs sprechen: Ob als Vorsichtsmaßnahme aufgrund erhöhtem Misstrauens gegenüber dem Internet und potenzieller Betrugsmaschen oder aus Überzeugung heraus – was es auch sein mag: Wir haben für Sie die besten Heimarbeiten recherchiert, die Sie auch ohne PC ausüben können.

1. Tagesmutter & Babysitten

Sie mögen Kinder und verfügen über kindergerechte Räume? Selbst für den Fall, dass letzteres nicht zutreffen sollte, können Sie mit wenigen Handgriffen die entsprechende Spielfläche herstellen und potenzielle Gefahrenquellen beseitigen. Ob in den Abendstunden oder auch tagsüber – je nach dem, wann es Ihnen zeitlich passt, können Sie einen Betreuungsservice für Kinder anbieten.

Fehlt nur noch die passende Vermarktung: Einerseits können Sie sich selbst via Internet vermarkten, oder aber – wenn Ihnen das lieber sein sollte – mit Informationsflyern an schwarzen Bretter im Supermarkt, etc. und natürlich auch ganz einfach per Mundpropaganda in der Nachbarschaft und im Bekanntenkreis. Mehr erfahren

2. Nachhilfe geben

Ebenfalls eine wunderbare Möglichkeit, um sich ohne PC in Heimarbeit etwas dazuzuverdienen: Nachhilfe können Sie in sämtlichen Fachgebieten erbringen, in denen Sie dem Nachhilfeschüler überlegen sind. Sie haben relativ flexible und vor allem auch kurze Arbeitszeiten und werden zudem auch noch gut bezahlt. Doch das ist nicht alles: Wer anderen etwas beibringt, lernt meist auch selbst dazu!

Ähnlich wie im Beispiel der Tagesmutter können Sie sich selbst durch Ihren Bekanntenkreis vermarkten oder aber auch mithilfe von Flyern. Mehr erfahren

3. Kundenberatung per Telefon

Wenn Ihnen die Arbeit mit dem Telefon besser gefällt als der Umgang mit dem PC, dann können Sie auch ganz einfach eine Tätigkeit im Bereich der telefonischen Dienstleistung angehen. Hierbei haben Sie zwei verschiedene Varianten: Die erste Variante wäre, für ein Unternehmen tätig zu werden. Sie bekommen verschiedene Aufgabenbereiche zugeteilt und sind dafür zuständig den telefonischen Service für die Kunden des Unternehmens zu übernehmen. Die zweite Variante wäre eine selbstständige Beratertätigkeit, die Sie innerhalb Ihres Fachgebietes aufnehmen könnten.

4. Eine eigene Beratungsstelle

Diese Möglichkeit ist zwar etwas anspruchsvoller, dafür aber eine wunderbare Alternative: Stellen Sie sich vor, Sie hätten eine eigene Beratungsfläche in Ihrem Zuhause. Beispielhaft wäre ein extra umgebauter Raum, in dem Sie eine bestimmte Dienstleistung erbringen, die Ihren Fähigkeiten entspricht.

Therapien, Beratungen für Erziehung, Gymnastik – was auch immer es sein mag: Bauen Sie sich Ihre eigene Beratungsstelle auf und vermarkten Sie Ihre Dienstleistung auf die in den vorherigen Beispielen genannten Weisen.

Wichtig: Kugelschreiber, Wundertüten, etc.

Diese Jobs haben mittlerweile ausgedient. Derartige Tätigkeiten wie das Zusammenbauen von Kugelschreibern, das Befüllen von Wundertüten oder Ähnliches werdem mittlerweile in großem Stile an Behindertenwerkstätten ausgelagert, da das Kosten spart. Sollten Sie Angebote finden, die Ihnen anpreisen, solche Tätigkeiten von zuhause aus durchzuführen, so ist äußerste Vorsicht geboten! Oftmals verbergen sich hinter diesen unseriöse Unternehmen. Mehr erfahren 

Bildquelle: © Edler von Rabenstein – Fotolia.com

13 Bewertungen
3.38 / 55 13