Chef des Europäischen Polizeiamts warnt Höchste Terrorgefahr seit Jahrzehnten!
Stories am

Brüssel: Nicht nur die Bevölkerung ist besorgt – mittlerweile warnt auch das Europäische Polizeiamt (Europol) offiziell vor weiteren Terroranschlägen in Europa!

„Die Terrorgefahr in Europa ist die höchste, die wir seit einer Generation hatten, die höchste der vergangenen 20 Jahre. Und sie steigt auch noch, darauf haben wir Hinweise“, erklärte der Chef der Europol, Rob Wainwright, gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

In Hinsicht auf die Anschläge der vergangenen Monate und Jahre forderte Wainwright schnellere Anti-Terrorkräfte in jedem europäischen Land. Zum Anschlag in London sagte er: „Das ist der Standard, den wir überall haben sollten.“

Zudem forderte er, dass Fahnder mehr Möglichkeiten bekommen müssten, um die Online-Kommunikation von Terrorverdächtigen (über z.B. Messenger-Nachrichten) zu überwachen: „Weil Kommunikationskanäle ins Internet abgewandert sind, hat die Polizei einen großen Teil ihrer Möglichkeiten, Terroristen zu überwachen, verloren.“ Dieser Umstand müsse sich ändern, so der Chef der Behörde.

Der Beschluss der Regierung, den Bundestrojaner einzuführen, könnte diesem Anliegen sehr entgegenkommen. Letztendlich bleibt jedoch die Frage offen, in wieweit die Bevölkerung sich mit dem Preis des Verzichts auf Privatsphäre einverstanden geben wird – zu Gunsten einer vermeintlichen Sicherheit…

Bildquelle: © nikoendres – Fotolia.com

1 Bewertungen
5.00 / 55 1