Minijob am

Einen Minijob in Düsseldorf mit seinen über 500.000 Einwohnern finden Sie in den unterschiedlichsten Branchen: Am Flughafen, in einer der 22 Hochschulen oder im Einzelhandel. Hier lesen Sie, wie Sie an einen Minijob in Düsseldorf kommen und was es über die Stadt zu wissen gibt.

Überblick

  • Düsseldorf
  • Japanische Gemeinde
  • 1. Minijob in der Oper
  • 2. Minijob im Museum
  • 3. Minijob als Gärtner
  • 4. Minijob an der längsten Theke der Welt
  • 5. Messen und Großveranstaltungen
  • Wichtige Branchen
  • Logistik und Verkehr
  • Handel und verarbeitendes Gewerbe
  • Bildung

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Düsseldorf

Ein Dorf ist Düsseldorf nur dem Namen nach. Als Hauptstadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen ist sie nach Köln die zweitgrößte Stadt des Landes und ein wichtiges Verkehrs- und Verwaltungszentrum. Als Mitte des Ruhrgebiets ist sie ein Knotenpunkt des Handels über Schiene, Straße, die Luft und den Rhein.

Düsseldorf hat eine attraktive Messe und ist der Sitz zahlreicher börsennotierter Unternehmen. Aber Düsseldorf ist auch eine Stadt, in der es sich gut leben lässt. Bei entsprechenden Vergleichen belegt sie regelmäßig einen guten Platz.

Die japanische Gemeinde von Düsseldorf

Eine der Besonderheiten der Stadt ist seine große japanische Gemeinde. Im Stadtteil Niederkassel gibt es sogar den einzigen buddhistischen Tempel in der Tradition des Jodo-Shinshu in Europa. Wenn Sie sich für die japanische Kultur begeistern und eventuell sogar Japanisch sprechen, dann ist vielleicht ein Minijob in einem der japanischer Shops oder Geschäfte das Richtige für Sie.

1. Minijob in der Oper

Die Deutsche Oper am Rhein ist eine traditionsreiche Institution, die unter anderem in Düsseldorf ihre Spielstätten hat. Für zahlreiche Produktionen braucht man immer wieder Statisten. Als Komparse können Sie neben bekannten Darstellern auf der Bühne stehen und sich dabei ein wenig dazuverdienen.

Auch die Theater in Düsseldorf, wie das Düsseldorfer Schauspielhaus, bieten immer wieder Minijobs für Tätigkeiten vor und hinter der Bühne an. Dafür müssen Sie noch nicht einmal ins Rampenlicht treten, denn auch als Ordner, Reinigungskraft oder Techniker sind Ihre Fähigkeiten gefragt.

Wenn Sie vor allem nach einer Beschäftigung im kulturellen Bereich suchen, sollten Sie es auch bei den kleineren Schauspielhäusern und Ensembles versuchen, die aber meist wenig oder gar nichts für Hilfsarbeiten zahlen können.

2. Minijob im Museum

Düsseldorf bietet sage und schreibe 18 eigene städtische Museen. Darüber hinaus gibt es unzählige private Ausstellungen, Sammlungen und Galerien. Für einen Minijob bieten sie Stellen als Aufsichtspersonal, hinter der Kasse oder Gästebetreuer. Wenn Sie selbst zu Kunst werden wollen, können Sie sich an der Kunstakademie zum Modellstehen bewerben.

3. Minijob als Gärtner in Düsseldorf

Trotz oder gerade wegen seines industriellen Erbes hat Düsseldorf einiges dafür getan,  um sich einen Ruf als Gartenstadt zu erarbeiten. Bei der großen japanischen Gemeinde ist es nicht verwunderlich, dass hier der japanische Garten ein besonderes Highlight ist.

Der Gartenkunst, die hier seit der Industrialisierung ein Teil der Stadtentwicklung ist, wurde sogar ein eigenes Museum gewidmet. Für einen Minijob können Sie sich bei den diversen Gartenbauunternehmen, Floristen und Landschaftsgärtnern in Düsseldorf und Umgebung bewerben.

4. Minijob an der längsten Theke der Welt

Die Altstadt von Düsseldorf ist bekannt für ihre hohe Kneipendichte. Hier findet man Gastronomie in den unterschiedlichsten Formen und dementsprechend auch viele Minijobs.

Düsseldorf ist neben einer Garten- auch eine Hochschulstadt. Deswegen sind die Minijobs hier vor allem bei Studenten sehr beliebt. Je nach Lernstress treffen sich hier diejenigen, die sich etwas dazuverdienen wollen mit denen, die den Abschluss einer Prüfung feiern.

Hier werden jede Menge Servicekräfte gesucht aber auch Jungköche, Reinigungspersonal und Türsteher.

5. Messen und Großveranstaltungen

Düsseldorf verfolgt schon seit einiger Zeit eine zielgerichtete Marketingstrategie. Dazu gehören zahlreiche Events, die in Düsseldorf stattfinden. Bei Großveranstaltungen wie dem Düsseldorfer Marathon oder dem Christopher Street Day sind zahlreiche helfende Hände gefragt, die auf Minijob-Basis dafür sorgen, dass alles rund läuft.

Die Messen sind ein guter Anlaufpunkt für Spezialisten, die Kontakte zu Firmen knüpfen wollen. Jedes Jahr finden mehrere Branchenveranstaltungen und allgemeine Jobmessen statt, bei denen Sie Minijobs und die Möglichkeit zu einer Festanstellung finden.

Bei insgesamt 45 Leitmessen, die teilweise Internationales Ansehen genießen, werden auch Sie das Richtige für sich finden.

Wichtige Branchen in Düsseldorf

Die Stadt Düsseldorf ist wirtschaftlich als Stadt der Mode, Werbung und Telekommunikation bekannt. Man schätzt, dass es allein in der Kultur- und Kreativwirtschaft über 4000 Unternehmen gibt.

Neben Frankfurt am Main und Stuttgart ist Düsseldorf auch die wichtigste Stadt für Börse und Banken. Hier ist es zwar schwer einen Mini Job zu finden doch auch Banken brauchen Putzkräfte, Fahrer, Kantinenpersonal und mehr.

Logistik und Verkehr

Obwohl es sich bei Düsseldorf um einen Verkehrsknotenpunkt handelt, ermöglicht die Struktur der Stadt einen relativ reibungslosen Transport von Personen und Gütern. Durch die internationale Verknüpfung ist die Stadt ein beliebter Standort für Logistikunternehmen und deren Niederlassungen aus der ganzen Welt. Mit dem geeigneten Führerschein finden Sie hier viele Minijobs als LKW-Fahrer, Gabelstaplerfahrer oder Be- und Entladehelfer.

Handel und verarbeitendes Gewerbe

Der Handel und das Gewerbe erwirtschaften jeweils etwa ein Drittel des Umsatzes in Düsseldorf. Während in den großen Industriebetrieben Stellen abgebaut werden, entstehen durch kleine Unternehmen und Startups laufend neue Jobs. In Düsseldorf gibt es kaum eine Branche, die nicht vertreten ist. Vom Automobilhersteller über Modemarken bis zur Waffenindustrie.

Bildung in Düsseldorf

Bei so vielen Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen besteht ein immenser Bedarf an Lehr- und Betreuungskräften. Wenn Sie nach einem Minijob in Düsseldorf suchen, finden Sie zahlreiche Angebote für Nachhilfelehrer, Tutoren und Betreuer.

Auch verlässliche Babysitter stehen hoch im Kurs. Da in Düsseldorf viele ausländische Unternehmen angesiedelt sind, suchen viele Familien, die hier herkommen, um zu arbeiten, nach einem Betreuer mit entsprechenden Fremdsprachenkenntnissen.

Bildquelle: © davis – Fotolia.com

14 Bewertungen
4.94 / 55 14