AusbildungBerufGehälter am

Bosch ist eines der bekanntesten Unternehmen in Deutschland. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, welche Berufs- und Karrieremöglichkeiten es bei Bosch gibt, welche Jobs und Nebenjobs vorhanden sind und welche Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. heimarbeit.de wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Übersicht:

  • Interessantes zu Bosch
  • Ausbildung bei Bosch
  • Studium bei Bosch
  • Jobs und Nebenjobs
  • Gehalt bei Bosch
  • Interessantes zu Bosch

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Bosch zählt zu den namhaftesten Unternehmen Deutschlands mit einem umfassenden Angebot an Produkten und Dienstleistungen zwischen Industrie und Technik. Vom Schüler bis zum Hochschulabsolventen bietet der Traditionsbetrieb interessante Einstiegsmöglichkeiten ins Berufsleben, die wir im Folgenden genauer unter die Lupe nehmen möchten.

Entstehungsgeschichte von Bosch

Die Robert Bosch GmbH wurde 1886 gegründet, ursprünglich als reiner technischer Betrieb in den Sparten Elektrotechnik und Feinmechanik. Mit der Entwicklung von Magnetzündern für Werksmotoren und Automobile wurde Bosch zu Beginn des 20. Jahrhunderts weltweit ein Begriff, über das letzte Jahrhundert kamen viele technische Innovationen hinzu und verstärkten das Renommee der deutschen Qualitätsmarke.

Ursprünglich in Stuttgart gegründet, unterhält Bosch seinen Firmensitz heute in Gerlingen als Nachbarort der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg.

Unternehmensschwerpunkte

Bosch ist an weit mehr als nur an der Erfindung des Magnetzünders beteiligt. Bosch ist heute einer der wichtigsten Zulieferer für die Automobilindustrie überhaupt. Zudem deckt Bosch viele sparten der Industrie- und Sicherheitstechnik ab.

Auch in den privaten Haushalten und auf Baustellen ist Bosch ein bekannter Name. Vor allem durch seine Elektrogeräte wie Bohrmaschinen und ähnliches ist das Unternehmen hier so bekannt geworden. Das Unternehmen setzt in seiner Strategie bewusst auf ein breit gefächertes Feld an technologischen und industriellen Produkten, wobei Bosch multinational mit mehr als 300 Standorten in mehreren Dutzend Ländern aktiv ist.

Ausbildung bei Bosch

Nun soll es einen auch nicht wundern, dass ein so großes Unternehmen auch jede Menge interessanter Ausbildungsberufe zu bieten hat. Das Spektrum ist dabei so breit gefächert, dass hier wohl kaum jemand nicht seine Nische finden kann…

In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen einen schönen Überblick über die vielen verschiedenen Ausbildungsberufe bei Bosch bieten:

Technische Ausbildungsberufe bei Bosch

Die technischen Ausbildungsberufe sind natürlich das Kernstück von Bosch. Kein Wunder, denn Technik ist die Grundlage des Erfolgs von Bosch. Aus diesem Grund können Sie bei Bosch auch eine riesige Auswahl an Ausbildungsberufen im technischen Segment finden.

So gibt es beispielsweise technische Bereiche, in denen man viel mit Metall arbeitete mit Kunststoffen und anderen Materialien und sein gesammeltes Wissen praktisch anwendet.

Ausbildungsberufe in diesem Bereich, die von Bosch angeboten werden, sind:

Kaufmännische Ausbildungsberufe bei Bosch

Ein weiterer, besonders groß angelegter Arbeitsbereich bei Bosch ist die kaufmännische Abteilung. Auch das sollte niemanden bei einem so großen Unternehmen wundern. Dementsprechend gibt es bei Bosch natürlich auch jede Menge interessanter kaufmännischer Ausbildungsberufe im Ausbildungsangebot.

Hier ist eine Übersicht der Ausbildungsberufe im kaufmännischen Bereich, die von Bosch angeboten werden:

  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachlagerist
  • Industriekaufmann oder Industriekauffrau
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Kaufläufe für den Groß- und Außenhandel
  • Organisationsassistent
  • Sozialversicherungsfachangestellte
  • Tourismuskaufmann

IT-Ausbildungsberufe bei Bosch

Nun gibt es noch einen weiteren interessanten Ausbildungsbereich bei Bosch, der ebenfalls schon seit vielen Jahren für die Unternehmenswelt von heute unverzichtbar geworden ist. Ohne die moderne IT an den Arbeitsplätze würde in kaum einem Unternehmen etwas funktionieren können. Dazu braucht man eben das entsprechende IT-Knowhow.

Für den Nachwuchs sorgen Auszubildende in den folgenden Ausbildungsberufen:

  • Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatik in Systemintegration
  • Informatikkaufleute

Ausbildungen bei Bosch nach dem Dualen System

Die Ausbildungen bei Bosch laufen nach dem sogenannten Dualen System ab. Das bedeutet, dass die Ausbildungen und zwei wesentliche Bereiche unterteilt sind. Hier gibt es nämlich die theoretischen Inhalte der Ausbildung sowie die praktischen Inhalte. Die praktischen Inhalte der Ausbildung übernimmt in der Regel der Ausbildungsbetrieb selbst, also Bosch. Der theoretische Teil wird von der Berufsschule übernommen.

Der Auszubildende im Dualen System ist also immer im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule und erhält so das Beste aus zwei Welten – Theorie und Praxis. So wird man in der Dualen Ausbildung optimal auf das Berufsleben vorbereitet.

Studium bei Bosch

Eine weitere Möglichkeit der Ausbildung bietet einem das Studium. Auch diese Möglichkeit besteht bei Bosch über ein Duales Studium. Hier besteht der wesentliche Unterschied zur Dualen Ausbildung darin, dass anstelle der Berufsschule eine Hochschule besucht wird. Das Leistungsniveau ist dementsprechend etwas höher angesiedelt.

Duales Studium bei Bosch

Für das Duale Studium hat Bosch zwei verschiedene Modelle vorgesehen. Im klassischen Dualen Studium studiert man jeweils drei Monate lang theoretische Inhalte an einer anerkannten Dualen Hochschule. Anschließend arbeitet man drei Monate lang bei Bosch. Dieser Wechsel wiederholt sich dann wieder und wieder bis man nach gut drei Jahren mit dem Dualen Studium fertig ist.

Mögliche Studienrichtungen für das Duale Studium bei Bosch sind:

  • Bachelor of Arts – Betriebswirtschaft – Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor of Arts – Business Administration
  • Bachelor of Arts – Handel
  • Bachelor of Arts – Industrie
  • Bachelor of Arts – International Business
  • Bachelor of Arts – Soziale Arbeit
  • Bachelor of Engineering – Elektrotechnik
  • Bachelor of Engineering – Informationstechnik
  • Bachelor of Engineering – Informatik
  • Bachelor of Engineering – Automotive
  • Bachelor of Engineering – Ingenieurwesen Formgebung
  • Bachelor of Engineering – Ingenieurwesen Kälte- und Klimatechnik
  • Bachelor of Engineering – Maschinenbau und Virtual Engineering
  • Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen Produktion und Logistik
  • Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen technisches Projektmanagement
  • Bachelor of Engineering – Mechatronic
  • Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
  • Bachelor of Engineering – Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen technisches Vertriebsmanagement
  • Bachelor of Engineering – Informationsmanagement und Informationstechnologie
  • etc.

Kooperatives Studium bei Bosch

Dann gibt es noch ein weiteres Studienmodell, das von Bosch angeboten wird. hier muss man sich nicht zwischen Ausbildung oder Studium entscheiden – man macht einfach beides auf einen Schlag. Dabei erlernt man den Beruf in der Praxis und begleitet dieses durch ein Bachelor-Studium. Auf diese Weise hat man in nur viereinhalb Jahren zwei Abschlüsse in der Tasche! Mögliche Ausbildungsberufe und Studienrichtungen, die auf diese Weise von Bosch angeboten werden, sind:

  • Bachelor of Arts – Betriebswirtschaft plus Industriekaufmann
  • Bachelor of Engineering – Automotive Systems Engineering plus Mechatroniker
  • Bachelor of Engineering – Fahrzeugmechatronik eMobilität plus Mechatroniker
  • Bachelor of Engineering – Fahrzeugtechnik plus Industriemechaniker
  • Bachelor of Engineering – Maschinenbau plus Industriemechaniker
  • Bachelor of Engineering – Mechatronic plus Mechatroniker
  • Bachelor of Engineering – Produktionstechnik und Organisation plus Industriemechaniker
  • Bachelor of Engineering – Wirtschaftsingenieurwesen Logistik plus Industriemechaniker
  • etc.

Jobs und Nebenjobs

Die beste Übersicht über das gewaltige Jobangebot bei Bosch erhalten Sie auf der Unternehmens-Website. Dort können Sie unter der Rubrik „Career“ (zu deutsch: Karriere) sämtliche Jobangebote von Bosch ausfindig machen. Das Ganze unterteilt sich dabei nach der jeweiligen Zielgruppe. Man kann so aussuchen ob man Angebote für Studenten, für Schüler, für Absolventen oder für Fach- und Führungskräfte suchten möchte.

Zudem gibt es hier die Möglichkeit mittels einer Suchmaske eine Interessengruppe auszuwählen, wie zum Beispiel „Abschlussarbeit“, „Ausbildung“ oder „Berufserfahrene“. Eine weitere Eingrenzungsmöglichkeit bietet der Funktionsbereich oder eine Suchleiste für bestimmte Stichwörter.

Gehalt bei Bosch

Als ein Praktikant kann man bei Bosch so um die 1.400 Euro monatlich erhalten. Das ist zwar eine ganze Menge Geld für ein Praktikum, ist allerdings auch abhängig von den Aufgaben, die man zu verrichten hat. Die Vergütung für ein Praktikum als Forschungsingenieur beträgt sogar angeblich 2.800 Euro pro Monat.

Dann gibt es natürlich noch die Jobs bei Bosch. Hier möchten wir Ihnen ebenfalls ein paar gute Beispiele für einen Verdienst liefern: Als Softwareentwickler verdient man beispielsweise jährlich rund 70.000 Euro. Projektmanager verdienen ähnlich gut, und ein Senior Manager verdient sogar im Durchschnitt 100.000 Euro pro Jahr.

Forschungsingenieure verdienen um die 65.000 Euro pro Jahr.

Bildquelle: © Jakub Jirsák – Fotolia.com

16 Bewertungen
4.82 / 55 16