AusbildungBerufGehälter am

Die Deutsche Bahn fungiert als ein internationaler Anbieter von Logistik- und Mobilitätsdienstleistungen; das Unternehmen agiert weltweit in weit über 130 Ländern. Etwa 300.000 Mitarbeiter – davon alleine ca. 200.000 in Deutschland, stellen täglich Logistik sowie Mobilität der Kunden sicher. Auch die effiziente Steuerung bzw. das Betreiben der dazugehörigen Verkehrsnetze der Straße, auf der Schiene, zu Wasser und in der Luft zählt zu den Aufgaben der jeweiligen Mitarbeiter.

Insgesamt befördert die Deutsche Bahn pro Tag europaweit über zehn Millionen Personen mit den eigenen Zügen und Bussen. Pro Jahr werden im Bereich Transport und Logistik innerhalb des europäischen Netzwerks rund 96 Millionen Sendungen auf der Straße und etwa 412 Millionen Tonnen Güter auf der Schiene transportiert. In den weltumspannenden Netzwerken kommt es sogar zu einer Abwicklung von 1,7 Millionen TEU Seefracht sowie 1,1 Millionen Tonnen Luftfracht. Zudem betreibt die Deutsche Bahn in Deutschland das mit etwa 33.600 Kilometern längste Schienennetz in ganz Europa. Bei der Deutschen Bahn existiert daher ein breit gefächertes Spektrum an unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die Einsatzgebiete als auch auf den jeweiligen fachlichen Hintergrund.

Überblick

Karrieremöglichkeiten: Produkte, Services und Leistungen
– Karriere im Segment Personenverkehr
– Karriere im Segment Transport und Logistik
– Karriere im Segment Infrastruktur
– Karriere im Bereich Dienstleistungen

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Die Ausbildung

– Vielfältige Möglichkeiten
– Das Ausbildungsgehalt

Karriere und Gehalt

– Weiterführendes Gehalt
– Das Gehalt im Einzelnen
– Quereinsteiger
– Perspektiven für die Zukunft

Karrieremöglichkeiten: Produkte, Services und Leistungen

Karriere im Segment Personenverkehr

Der Personenverkehr ist in einen eigenständigen Geschäftsbereich eingegliedert. Innerhalb dieses Geschäftsbereichs sind die entsprechenden Aktivitäten der Deutschen Bahn rund um den Fern- und Regionalverkehr sowie die Angebote der DB Arriva gebündelt. In diesem Bereich sind die Mitarbeiter für die grundsätzliche Sicherstellung eines zuverlässigen und effizienten Verkehrsbetriebs verantwortlich. im Sinne unserer Kunden sicherstellen.

Karriere im Segment Transport und Logistik

Im Geschäftsbereich Logistik sind die Dienstleistungen von DB Schenker zusammen gefasst. Neben dem Güterverkehr zählen dazu auch maßgeschneiderte Logistikdienstleistungen für Land-, See- und Luftfracht. Hierbei kommt es insbesondere auf Zuverlässigkeit an. So genießt die Umsetzung eines stets zuverlässigen Waren- und Informationsfluss absolute Priorität.

Karriere im Segment Infrastruktur

Die entsprechenden Aktivitäten der DB Personenbahnhöfe, DB Netze Fahrweg sowie DB Energie werden in diesem Geschäftsbereich gebündelt. Dabei steht die DB Netze Fahrweg für Kompetenz in Bezug auf die Schieneninfrastruktur bei der Deutschen Bahn. Wer demgegenüber bei der DB Personenbahnhöfe beschäftigt ist, muss sich um den funktionellen Betrieb der Bahnhöfe kümmern. Zudem spielen hier auch die Vermarktung und Entwicklung der Bahnhofsflächen eine große Rolle. Mitarbeiter der DB Energie sind dagegen für die Erzeugung, Beschaffung sowie Bereitstellung von expliziten Energieträgern wie zum Beispiel Strom, Diesel, Heizöl, Erdgas und Fernwärme verantwortlich.

Karriere im Bereich Dienstleistungen

Die Deutsche Bahn fungiert aber nicht nur als ein reines Verkehrsunternehmen. So bietet die Deutsche Bahn auch in anderweitigen Bereichen zuverlässige Dienstleistungen an, die sich allesamt am internationalem Spitzenniveau orientieren. Dazu zählen ICT-Lösungen, ein umfassendes Gebäudemanagement, die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen, Carsharing, Call a Bike, Sicherheitsmanagement und Technik.

Die Ausbildung

Vielfältige Möglichkeiten

Mit insgesamt über 10.000 Auszubildenden ist die DB ohne Frage einer der größten Ausbildungsbetriebe in Deutschland. Dabei erhalten sowohl Hauptschüler als auch Realschüler und Abiturienten eine entsprechende Berufsausbildung. Die Möglichkeiten sind diesbezüglich ungemein vielfältig: Schüler haben die Möglichkeit, sich für einen von mehr als 50 Ausbildungsberufen letztendlich zu entscheiden. Folgende Ausbildungsberufe sind hier als exemplarische Beispiele zu benennen:

Eisenbahner im Betriebsdienst.
Elektroniker für Betriebstechnik.
Fachinformatiker.
– Fachkraft für Lagerlogistik.
– Fachkraft für Gastgewerbe.
Fachkraft für Schutz und Sicherheit.
Gebäudereiniger.
– Industriekaufmann.
Industrieelektriker.
Industriemechaniker.
Immobilienkaufmann.
– Kaufmann für Bürokommunikation.
– Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen.
Kaufmann für Verkehrsservice.
– Tiefbaufacharbeiter.
Mechatroniker.
– Informations- u. Telekommunikationssystem-Elektroniker.

Wer als Schulabsolvent mit Hochschulreife bei der DB eine Ausbildung starten möchte, kann hier zudem über ein Duales Studium Praxis und Theorie optimal miteinander verbinden. Insgesamt 15 Studiengänge in den Bereichen Informationstechnik, Ingenieurswesen oder Betriebswirtschaft stehen diesbezüglich zur Verfügung.

Auch nach der absolvierten Ausbildung legt die DB Wert auf das stetige Implementieren von Perspektiven für die weitere berufliche Entwicklung. Generell zeichnet sich das Unternehmen Deutsche Bahn durch eine vergleichsweise hohe Übernahmequote aus. Alleine in den Jahren 2011 und 2012 wurden jeweils rund 95 Prozent aller Ausgebildeten übernommen.

Das Ausbildungsgehalt

Das Ausbildungsgehalt wird – je nach Ausbildungsberuf sowie gemäß des jeweils aktuellen Tarifvertrags – geregelt. Zudem kann die Höhe der Ausbildungsvergütung auch im Hinblick auf die regionale Lage des Ausbildungsbetriebs schwanken. Als Lokführer erhält ein Auszubildender im ersten Lehrjahr zum Beispiel ca. 700 Euro. Im zweiten Ausbildungsjahr beträgt das Gehalt dann etwa 750 Euro und im letzten Ausbildungsjahr liegt das Gehalt für einen Auszubildenden dann bei rund 800 Euro an. Grundsätzlich erhalten aber alle Azubis Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Fahrvergünstigungen. Zudem gibt ihnen die Deutsche Bahn in der Regel auch eine Übernahmegarantie in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Karriere und Gehalt 

Das weiterführende Gehalt

Auch nach erfolgreich absolvierter Ausbildung sind die Gehälter davon abhängig, welcher Beruf bei der Deutschen Bahn ausgeübt wird und welcher branchen- und bundeslandspezifische Tarifvertrag jeweils als Vorgabe dient. Neben der tariflichen Vergütung erhalten Beschäftigte der Deutschen Bahn zudem noch eine ganze Reihe Sozial- und Nebenleistungen, wie zum Beispiel eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen. Fahrvergünstigungen, Beschäftigungssicherung, Kinderbetreuung, Sportangebote oder Unterstützung bei pflegebedürftigen Angehörigen.

Das Gehalt im Einzelnen

Ein Lokführer beispielsweise verdient – je nach expliziter Tätigkeit – als Anfangsgehalt brutto zwischen 2240 und 2947 Euro. Wer eine so bezeichnete Funktionausbildung (fungiert als eine Art Schnellkurs für Lokomotivführer) durchläuft, bekommt im Durchschnitt 2.202 Euro brutto. Wer außerdem über fünf Jahre Berufserfahrung vorweisen kann, erhält bei der Deutschen Bahn mindestens 2.390 Euro. Je nach Schwere und Anforderung der Tätigkeit im Einzelnen kann das entsprechende Gehalt auch schon mal bei rund 3.098 Euro brutto liegen. Bei Arbeitnehmern, die eine Berufserfahrung von über zehn Jahren vorweisen können, ist der Verdienst zwischen 2.520 und 3.226 Euro brutto angesiedelt. Bei einer Berufserfahrung von über 15 Jahren zahlt die Deutsche Bahn ein Gehalt zwischen 2.620 bis 3.329 Euro.

Wer mehr als 20 Jahre für die Deutsche Bahn als Lokführer tätig ist, erhält zwischen 2.700 und 3.405 Euro brutto. Als Bonusleistungen werden noch monatlich mehrere hundert Euro an Zulagen oben drauf gelegt. Hierzu zählen zum Beispiel Urlaubsgeld, Verpflegungspauschalen sowie weitere Zuschläge. Grundsätzlich richten sich die Gehälter immer nach den aktuellen Entgelttabellen der DB AG.

Quereinsteiger

Offen ist die Deutsche Bahn gegenüber Quereinsteigern und in Bezug auf Nebenjobs. Dabei führt der Weg von Quereinsteigern in der Regel immer über die DB-Zeitarbeit. Sowohl Quereinsteiger als auch nebenberuflich Tätige kommen vorzugsweise zum Beispiel als Servicemitarbeiter zur Zugabfertigung, als Rangierbegleiter, als Servicekraft oder als Kundenbetreuer in Zügen zum Einsatz. Im Vergleich zu anderen Arbeitgebern, zahlt die DB ein relativ hohes Gehalt für die Quereinsteiger. Die diesbezüglichen Gehälter liegen bei etwa neun Euro brutto. Daraus ergibt sich ein Nettogehalt für die Vollzeittätigkeit im Schichtdienst von rund 1.300 bis 1.400 Euro zuzüglich unternehmensspezifischer Vergünstigungen.

Perspektiven für die Zukunft

Da sich die DB mit den eigens entworfenen Mobilitäts- und Logistiklösungen zum profitablen Marktführer in diesem Bereich entwickelt hat, ist ein sicherer Arbeitsplatz gewährleistet. Auch zukünftig werden aber die Herausforderungen rund um die Globalisierung, den Klimawandel, die Liberalisierung, der demografische Wandel und die allgemeine Ressourcenverknappung weiter steigen. Im Zuge der nachhaltigen Strategie DB2020 werden die Stellenprofile zukünftig weiter gesteckt als bislang. Qualitätsansprüche an die Mitarbeiter werden dabei ebenso steigen wie die jeweiligen Gehälter an sich.

Jetzt bei der Deutschen Bahn bewerben

15 Bewertungen
3.74 / 55 15