AusbildungBerufGehälter am

Wer die schnittigen und mit Luxus ausgestatteten Automobile von heute betrachtet, der kann sich kaum vorstellen, dass sich das erste moderne motorbetriebene Fahrzeug auch Automobil „schimpfte“. Allerdings werden richtige Autofreaks wissen, dass der Erfinder des modernen Automobils mit Verbrennungsmotor ein Deutscher war, nämlich Carl Benz, Mitnamensgeber der späteren Daimler-Benz AG. Aus dieser genialen Erfindung des Jahres 1885 erwuchsen einige Jahrzehnte später viele unterschiedliche Automobilhersteller der Extraklasse.

Unter anderem auch der derzeit größte europäische Automobilproduzent, die Volkswagen Aktiengesellschaft (VW AG). Genau die Volkswagen AG, die mit ihrem legendären Model „Der Käfer“ Automobilgeschichte schrieb. Von dem weltweit sage und schreibe 21 Millionen (21.529.464) Exemplare der unterschiedlichsten Modellreihen verkauft wurden. Die starke Marke „Volkswagen“ ist zudem Deutschlands größter privater Arbeitgeber. Eine Top Arbeitgeberadresse, die sich mit einer Beschäftigungszahl von weit über 600.000 anschickt, in die Liga der wichtigsten Arbeitgeber weltweit aufzusteigen. Die Angebotspalette beruflicher Perspektiven ist schier endlos.

ÜBERSICHT:

1. FAKTEN UND DETAILS ZUR VOLKSWAGEN AG

2. AUSBILDUNGSBERUFE

– Aufgaben und Tätigkeitsfeld
– Karriere und Förderungen
– Bewerbungsleitfaden

3. SEMESTER und FERIENJOBS

– Lohn und Verdienst

4. FAZIT

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

1. FAKTEN UND DETAILS ZUR VOLKSWAGEN AG

Die in Wolfsburg (Niedersachen) ansässige Volkswagen AG wurde 1937 gegründet. Sie ist heute Muttergesellschaft der bekannten Automarken Volkswagen PKW, Seat, Skoda und Audi sowie Bugattii, Bentley, Porsche, Lamborghini und Ducati als Motorräder. Auch im Segment „LKW und Busse“ ist die Volkswagen AG erfolgreich tätig. Zum Volkswagen Konzern gehören auch neben einer kleinen Lebensmittelsparte der Fleischerei der Volkswagen Service Factory auch Finanz- und Logistikdienstleistungen. In Deutschland hatte der Volkswagen Konzern 2014 einen Marktanteil von 36 Prozent. Der Marktanteil von Neuzulassungen weltweit betrug im gleichen Jahr 14 Prozent. 592.586 Beschäftigte erarbeiteten 2014 einen Umsatz von 202,5 Milliarden Euro. Neben der Konzernzentrale gibt es weitere 9 Standorte in Deutschland:

– Braunschweig, Niedersachsen
– Chemnitz, Sachsen
– Dresden, Sachsen
– Emden, Niedersachsen
– Hannover, Niedersachsen
– Kassel, Hessen
– Osnabrück, Niedersachsen
– Salzgitter, Niedersachsen
– Zwickau, Sachsen

2. AUSBILDUNGSBERUFE

– Aufgaben und Tätigkeitsfeld

Die Volkswagen AG bietet jungen Menschen in einem breiten Spektrum verschiedener Ausbildungsberufe eine erstklassige Ausbildung mit besten Zukunftschancen. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Schulausbildung mit guten schulischen Leistungen. Zudem müssen so wesentliche Arbeitseinstellungen wie Engagement, Motivation und die Fähigkeit teamorientiert zu arbeiten vorhanden sein.
Nachfolgend aufgeführte Ausbildungsberufe der Volkswagen AG mit beschriebenem Tätigkeitsfeld sind:

Automobilkaufmann/-frau (Vertrieb)
-Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik (Programmieren, Qualitätssicherung)
Fachinformatiker/in (IT, Software-Entwicklung)
– Fachkraft für Lagerlogistik (Materialflussplanung und -organisation)
– Fachmann/-frau für Systemgastronomie (Betriebsrestaurant/ Büro)
Fahrzeuginnenausstatter/-in (Werkstatt Technische Entwicklung)
Fahrzeuglackierer/-in (Lackiererei)
Gießereimechaniker/-in, FR Druck- und Kokillenguss (Gießerei)
Industriekaufmann/-frau (Personalwesen, Logistik, Vertrieb)
Industriemechaniker/-in (Wartung, Inspektion, Prüfung)
– Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in, FR Karosseriebautechnik (Fertigung, Herstellung)
– Kaufmann/-frau für Büromanagement (Bürokommunikation)
– Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung (Auftragsabwicklung)
– Koch/Köchin (Kochen, kalkulieren, organisieren)
– Konstruktionsmechaniker/-in (Organisation, Kontrolle, Instandhaltung)
– Kraftfahrzeug- mechatroniker/-in (montieren, warten, messen, prüfen von Baugruppen)
– Mechatroniker/-in (Installation von Baugruppen, Maschinen und Systemen)
– Mediengestalter/-in Digital und Print (Druckvorstufe, Druckkontrolle und -verarbeitung)
– Medientechnologe/-in Druck (Druckvorgang, Verfahrensabläufe Druck)
– Medientechnologe/-in Druckverarbeitung (Druck, Satz, Reproduktion)
– Restaurantfachmann/-frau (Servierkunde, Weinservice, Dekoration)
– Technische/r Modellbauer/in (Umsetzen von Zeichnungen in Modelle)
– Technische/r Produktdesigner/-in (Kreatives technisches zeichnen)
– Verfahrensmechaniker/-in Beschichtungstechnik (Steuerung und Überwachung)
– Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Verarbeitung von Kunststoffgranulat)
Werkfeuerwehrmann/-frau (Ausbildung erfolgt zentral in Wolfsburg)
Werkstoffprüfer/-in (Maschinelle und manuelle Werkstoffbearbeitung)
– Werkzeugmechaniker/-in (Lesen, Anwenden und Erstellen von techn. Unterlagen)
– Zerspannungsmechaniker/in ( Verfahren der Dreh-, Schleif- und Frästechnik)

– Karriere und Förderungen

Die Volkswagen AG ist Europas größter Autobauer und in seinen spezialisierten Segmenten ein Arbeitgeber der absoluten Extraklasse. Ein innovatives und erfolgreiches Unternehmen bietet einen zukunftsweisenden Einstieg ins Berufsleben. Spannende Jobs und herausfordernde Perspektiven machen die Volkswagen AG für Auszubildende und karrierefreudige Bewerber zu einem höchst interessanten Arbeitgeber. Einem Arbeitgeber mit sozialer Verantwortung und Weitsicht. Die Volkswagen AG, mit ihren intelligenten Beschäftigungsformen, modernen Vergütungssystemen, flexiblen Arbeitszeitmodellen und zusätzlichen Vorsorgekapitalen, sichert langfristige Arbeitsplätze. Sie fördert Talente durch gezielte Entwicklungsprogramme, betreut und fördert Auszubildende und Praktikanten. Ein Teil dieser speziellen Förderungen ist das Woman Driving Award und das Mentoring-Programm.

– Bewerbungsleitfaden

Das Erwerben wertvoller Praxiserfahrung in einem erfolgreichen und innovativen Unternehmen wie die VW AG bedarf einer ebenso seriösen Bewerbung. Eine Bewerbung per Brief ist bei der Volkswagen AG nicht vorgesehen. Die Online- Bewerbungsmaske beinhaltet:

– Bewerbungsablauf
– Vorstellung der Online-Bewerbung
– Bewerbungshinweise
– Tipps zum Vorstellungsgespräch
– Fragen und Antworten

Für jeden Volkswagen Standort werden die jeweiligen Ausbildungsberufe angezeigt.

3. SEMESTER- und FERIENJOBS

Zahlreiche Berufe in Festanstellung und als Nebenjob warten in der Automobilindustrie. In den Werken Wolfsburg, Braunschweig, Hannover, Salzgitter, Kassel und Emden bietet Volkswagen – je nach Bedarf – Semester- und Ferienjobs an.

– Lohn und Verdienst

So unterschiedlich die Sparten bei VW sind, so unterschiedlich sind auch die Löhne und die Gehälter.
VW setzt auf Teamleistung. Daher belohnt VW seine Mitarbeiter auch mit einer satten Erfolgsprämie. Egal ob Fließbandarbeiter, Kantinenpersonal oder Ingenieur. Tarifmitarbeiter haben 2015 trotz hartem Sparprogramm eine Bonuszahlung von 5.900 Euro erhalten. Die tariflich vereinbarte Bonus-Vorauszahlung von 1.500 Euro wurde von VW pünktlich überwiesen. Bonuszahlungen hängen aber immer vom Gewinn der Kernmarke VW-PKW ab. Werkstudenten werden bei der Volkswagen AG auf 450-Euro-Basis abgerechnet.

4. FAZIT

Die Marke „Volkswagen AG“ strahlt über alle Grenzen hinweg. In diesem Licht eines Weltunternehmens tätig zu sein, ist für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine wertvolle und fast unbezahlbare Visitenkarte nach außen. Nebenjobsuchende, Auszubildende und Berufserfahrene haben auf ihrem beruflichen Weg mit der Volkswagen AG einen höchst seriösen und fachlich unerreichten Partner an ihrer Seite. Die Volkswagen AG ist nicht nur in ihrer Produktpalette einmalig, sie bietet auch dem Namen entsprechend dem breiten Volk eine einmalige Lebensgrundlage. Vom Nebenjobber, über den Werkstudenten bis hin zum Auszubildenden und zum Manager. Die Volkswagen AG steht für Extraklasse im Produkt und für soziale Stärke im Beruf.

Bildquelle: © Nataliya Hora – Fotolia.com

9 Bewertungen
4.79 / 55 9