RechnerSteuer am

Spenden sind aus jeglicher Sicht eine lohnenswerte Sache. Sie helfen mit einer Spende der gemeinnützigen Organisation und nutzen gleichzeitig die Ihnen zustehende Steuererleichterung. Diese lässt sich heute mittel Steuerrechner bequem und einfach ermitteln. Doch was müssen Sie beachten, damit Sie Ihre Spende auch geltend machen können und was bietet ein Steuerrechner alles? Diese Fragen klärt der nachstehende Artikel und liefert interessante Informationen rund um das Thema.

Übersicht:

  • Spendeninformationen
  • Spendenmöglichkeiten
  • Spenden geltend machen
  • Was genau bedeutet Gemeinnützigkeit?
  • Parteispenden und ihre Sonderstellungen
  • In welcher Höhe können Spenden anerkannt werden?
  • Wie mit Sachspenden verfahren wird.
  • Was Sie beim Finanzamt beachten müssen
  • Die Spendenquittungen
  • Die Spendenrechner

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Empfohlen von Verbraucherschutz.de:

Jetzt kostenfrei anmelden und von Zuhause aus Geld verdienen

Spenden-Rechner


Spendeninformationen

Das Thema Spenden wirft oftmals unzählige, ungeklärte Fragen auf und hindert manchen Spender schon im Vorfeld, sich für einen guten Zweck engagieren zu können. Mit einem Spendenrechner können Sie schon mal unbürokratisch und ganz einfach Ihren steuerlichen Vorteil bei einer Spende berechnen lassen.

Sie geben einfach Ihre Daten in die vorgefertigten Zeilen ein und erhalten dann die fertige Berechnung. Doch dem Thema Spenden stehen noch so viele andere Fragen entgegen. Welche Spendenwege stehen zur Verfügung? Sind die Spenden im Internet sicher? Kann ich auch zweckfrei spenden? Einige dieser Fragen klären wir in diesem Artikel. Detaillierte Angaben finden Sie dazu auch in den passenden Spendenrechnern.

Spendenmöglichkeiten

Sie haben verschiedene Möglichkeiten zu spenden. Der Spendenrechner setzt die Angabe des Betrages in der Berechnung um. Dabei zählt nicht die Art, sondern die Summe der Spende.

Sie können Ihre Spende Online rausgeben. Dabei müssen Sie beachten, dass der Anbieter Ihre Daten über einen sicheren Weg, wie zum Beispiel einem SSL-Secure-Server, abwickelt.

Sie können eine Telefonspende starten. Das geht entweder über ein Spendentelefon via Einzugsermächtigung oder bei der Hotline über eine bestimmte Tastenauswahl, die dann die vorgegeben Summe von der Telefonrechnung abbucht. Die Überweisung ist ebenso eine Variante einer Spendenmöglichkeit, wie das Spenden mittels SMS. Die genauen Angaben und Hilfen finden Sie oftmals auf dem Portal eines Spendenrechners.

Spenden geltend machen

Ob Sie eine Spende geltend machen können und somit in einem Spenderechner Ihren steuerlichen Vorteil ermitteln können, hängt von der Rechtsform der gemeinnützigen Organisation ab.

So werden beispielsweise auch Spenden an einen Sportverein beim Finanzamt anerkannt, wenn der Verein die Voraussetzung erfüllt, die aufwendige Buchhaltung eines gemeinnützigen Vereins zu führen. In diesem Fall darf der Verein eine Spendenquittung ausstellen und verschafft Ihnen die damit verbundene Steuererleichterung.

Was bedeutet Gemeinnützigkeit

Vereine werden der Gemeinnützigkeit zugeordnet, wenn die finanziellen Mittel der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden. Mit diesen Mitteln müssen dann beispielsweise die Wissenschaft, die Bildung, der Sport oder auch Minderheiten und Personen in Notlagen gefördert werden.

Der gute Zweck, den die Nutzer hinter einer Spende sehen, muss aber nicht anerkannt sein, was das Finanzamt angeht. Hier gilt ausdrücklich die Rechtsform, die dann Ihre Spende gelten lässt. Bei einigen Portalen, die Steuerrechner haben, erfahren Sie noch mehr Einzelheiten hierzu, die für Sie interessant sein können.

Parteispenden und Ihre Sonderstellungen

Parteispenden werden anders berechnet und sind daher mit einem Spendenrechner nicht zu berechnen. Diese sind lediglich für die Spenden an gemeinnützige Organisationen konzipiert.

Die Parteispende unterliegt einer echten Steuerermäßigung. Das bedeutet für Sie genau erklärt, dass Sie bis zu einem Spendenbetrag von 1650 Euro, bei Verheirateten demnach 3300 Euro, die Hälfte von der Steuer erstattet bekommen. Summen über diesen genannten Betrag hinaus, bis hin zu einem Höchstbetrag, können als Sonderausgaben geltend gemacht werden.

In welcher Höhe können Spenden anerkannt werden?

In diesem Fall gibt es zwei verschiedene Formen, die Spendenhöhe zu maximieren. Die Privatperson kann die Steuererleichterung maximal von einer Summe in Höhe von 20% des Jahreseinkommens im Steuerrechner zugrunde legen. Das ist die Summe, die vom Finanzamt anerkannt wird und Ihrem zu versteuernden Einkommen abgezogen wird. Unternehmen dürfen hingegen bis zu vier Promille Ihres Jahresumsatzes geltend

machen. Ausgezahlte Löhne und Gehälter werden hier in dem Jahresumsatz miteinbezogen.

Wie mit Sachspenden verfahren wird

Sachspenden und finanzielle Spenden werden vom Finanzamt nicht unterschieden. Das heißt, der Betrag, den eine Sachspende gekostet hat, können Sie ebenso in einem Spendenrechner zu Ermittlung der Steuererleichterung eingeben, wie die in finanzieller Form geleistete Spende.

Für Sachspenden müssen Sie Kaufbelege nachweisen oder im einzelnen Fällen auch eine realistische Angabe, die dem Wert der beschafften Ware angibt, nachweisen, wie zum Beispiel bei gebrauchten Dingen, den Wertverlust vom ursprünglichen Kaufpreis. Sie können die Spende auch in Form von aufgewendeter Zeit berechnen. Eine ehrenamtliche und somit eine besondere Tätigkeit für einen Verein kann als Aufwandsentschädigung in Höhe bis zu 2100 Euro als steuerfrei anerkannt werden.

Was Sie beim Finanzamt beachten müssen

Die Steuererleichterung im Spendenrechner ausrechnen allein gibt einer Spende noch keine Gültigkeit. Eine Spende gilt steuerrechtliche als Sonderausgabe und muss in der Steuererklärung aufgelistet sein und dann mit den Belegen beim Finanzamt eingereicht werden.

Die Spendquittung

Die Spendenquittung ist der Beleg für eine steuerlich absetzbare Spende. Diese erhält der Spender als Nachweis vom Spendenempfänger für den Erhalt der Spende. Spendenquittungen und Spendenbescheinigungen dürfen nur berechtigte Organisationen ausgeben.

Die Spendenrechner

Im Internet gibt es eine gute Auswahl an Spendenrechnern. Manche verfügen über einen Spendenrechner und allgemeine Informationen, sowie Ratschläge zu dem Thema rund um die Spende. Ein Beispiel dafür ist das Portal smart-rechner.de.

Dort werden die Angaben allgemein gehalten und lassen sich auf alle passenden Projekte übertragen. Das Portal aktion-deutschland-hilft.de liefert neben dem Spendrechner und vielen interessanten Tipps und Ratschlägen ein Portfolio an Spendenmöglichkeiten. Hier erhalten Sie zusätzlich eine Auswahl mit den angegebenen Projekten und im Verbund mit den gemeinnützigen Organisationen, falls Sie noch keinen festen Zweck für Ihre Spende im Auge haben.

Bildquelle: © Romolo Tavani – Fotolia.com

2 Bewertungen
5.00 / 55 2