1 Euro Job – Hartz IV: Das müssen Sie wissen!

1 Euro Job

Die Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung ist eine Maßnahme zur Wiedereingliederung Erwerbsloser in die Arbeitswelt, die Arbeitslosengeld II / Hartz 4 beziehen. Die Arbeitsgelegenheit ist nach § 16d Sozialgesetzbuch II geregelt und wird allgemein auch 1 Euro Job genannt. Wir zeigen Ihnen auf, welche Rahmenbedingungen im 1 Euro Job herrschen und welche Gelegenheiten sich aus dieser besonderen ‚Arbeitsgelegenheit‘ ergeben.

✅ In diesem Artikel werden alle Fragen zu Hartz 4 beantwortet 

Übersicht

  • Ein Euro Job und rechtliche Grundlage
  • 1 Euro Job ist nicht im Sinne des Arbeitsrechts
  • Welche Ein Euro Jobs gibt es?
  • Arbeitszeiten von 1 Euro Jobs
  • Abweichungen von den Arbeitszeiten
  • Gehalt im Ein-Euro Job
  • Mehr Geld im 1 Euro Job
  • Nicht Gehalt, sondern Entschädigung
  • Ausgleich für Unkosten
  • 1 Euro Job und ALGII Bezüge
  • Wie lange 1 Euro Job?
  • 1 Euro Job ablehnen?

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Empfohlen von Verbraucherschutz.de:

Jetzt kostenfrei anmelden und von Zuhause aus Geld verdienen

Ein Euro Job und rechtliche Grundlage

Der 1 Euro Job und alle damit verbundenen Details sind juristisch im Sozialgesetzbuch (SGB) II geregelt. Es besagt, dass grundsätzlich alle Erwerbslosen zum Zwecke einer Wiedereinführung ins Berufsleben mit zumutbaren Arbeitsgelegenheiten betraut werden können. 1-Euro-Jobs dürfen nicht vom ersten Arbeitsmarkt stammen. Zusätzlich sind dafür wettbewerbsneutrale Arbeiten und Arbeiten im öffentlichen Interesse vorgesehen.

1 Euro Job ist nicht im Sinne des Arbeitsrechts

Gleichwohl zählt ein 1 Euro Job nicht zu den Arbeiten, die im Sinne des allgemeinen Arbeitsrechts vergeben werden. Für die Angestellten heißt das, dass sie keinen regulären Lohn und auch keinen Arbeitsvertrag erhalten. Der Ein Euro Job für Hartz 4 Empfänger beruht eher auf der Absicht, den Beschäftigten überhaupt wieder praktische Berufserfahrung zu vermitteln. Ein Euro Jobber dürfen zudem nicht schlechter gestellt werden als normale Mitarbeiter, und auch für sie gelten die Vorschriften zur Arbeitssicherheit und des Bundesurlaubsgesetzes.

Welche Ein Euro Jobs gibt es?

Als 1 Euro Job werden nur solche Arbeitsgelegenheiten vermittelt, die nicht wettbewerbsorientiert und – meistens – auch von öffentlichem Interesse sind. Derartige Jobs werden ausschließlich von den Arbeitsagenturen vermittelt. Die Anbieter der 1 Euro Jobs sind in den meisten Fällen gemeinnützige Institutionen, Ämter oder Vereine, die mit den Ein-Euro Jobs vorübergehende Bedarfe an Arbeitskräften decken möchten. Daher bewegen sich klassische 1 Euro Jobs meistens in der Grünpflege, der Straßenreinigung, Instandhaltung oder ähnlichen Bereichen.

Arbeitszeiten von 1 Euro Jobs

Da der 1 Euro Job nicht als vollwertige Arbeit zählt, gelten hier besondere Regeln, auch für die Arbeitszeit. So liegt die Arbeitszeit für einen 1 Euro Jobber in der Regel bei 15 bis 30 Stunden pro Woche. Das entspricht einer durchschnittlichen Arbeitszeit pro normalem Werktag von 3 – 6 Stunden. Ein Euro Jobs können auch an Sonn- und Feiertagen stattfinden, sofern auch im anstellenden Betrieb an diesen Tagen gearbeitet wird.

Abweichungen von den Arbeitszeiten

Für Abweichungen von den Arbeitszeiten in 1 Euro Jobs gibt es klare Regeln mit einschneidenden Konsequenzen. Denn wenn die Mindestarbeitszeit von 15 Stunden Arbeitszeit unterschritten wird, gilt der Hartz 4 Empfänger wieder als arbeitslos. Ist die Arbeitszeit höher als 30 Stunden, gilt die Arbeitsgelegenheit als unzumutbar.

Gehalt im Ein-Euro Job

Wie der Name schon sagt, ist der Verdienst für Ein-Euro Jobber sehr niedrig. Er basiert auf Empfehlung des Bundesministeriums für Arbeit und liegt in der Regel zwischen einem und zwei Euro in der Stunde. Da 1 Euro Jobs für Hartz 4 Empfänger eigentlich als Wiedereingliederungsmaßnahme in die Arbeitswelt fungieren sollen, wird hier die Arbeitserfahrung als Lohn angesehen, sowie die sich daraus ergebende Chance, wieder in einen geregelten Beruf zu gelangen.

Mehr Geld im 1 Euro Job

Der Mindestlohn von einem Euro kann jedoch auch erhöht werden, etwa wenn der Arbeiter eine körperlich besonders anstrengende Arbeit zu verrichten hat oder am Wochenende, bzw. an Feiertagen arbeiten muss. Letzteres geschieht unter den allgemeinen, rechtlich zugesicherten Zuschlägen für Wochenend- und Feiertagsarbeit.

Nicht Gehalt, sondern Entschädigung

Somit ist der Verdienst von 1 – 2 € eher als Aufwandsentschädigung für den Ein Euro Jobber zu sehen, denn als Gehalt. Das Geld dient also nur zu einem geringen Anteil als finanzieller Anreiz, sondern erfüllt eher den Zweck der Mehraufwandsentschädigung, den der Hartz 4 Empfänger zum Beispiel für seine Anreise zum Arbeitsplatz hat.

Ausgleich für Unkosten

Letzteres, also die Anreise oder auch die Verpflegung des 1 Euro Jobbers, soll eigentlich bereits mit der Aufwandsentschädigung abgegolten sein. Die Aufwandsentschädigung muss also dazu verwendet werden, die Anfahrtskosten und Verpflegung des Arbeiters abzudecken. Fallen dennoch Mehrkosten an, muss die Aufwandsentschädigung entsprechend angepasst werden.

1 Euro Job und ALGII Bezüge

Der Ein Euro Job hat neben der Eingliederung ins geregelte Berufsleben auch den Hintergrund, dem Arbeiter eventuell einen Zuverdienst zu sichern und nicht noch zusätzlich finanziell einzuschränken. Daher werden die Verdienste aus dem 1 Euro Job nicht auf das ALGII / die Hartz 4 Bezüge angerechnet. Sie bleiben trotz der Arbeitsgelegenheit Ein Euro Job auf gleichem Niveau.

Wie lange 1 Euro Job?

Ein Kriterium für die Dauer eines 1 Euro Jobs ist der rein zeitliche Bedarf des Auftraggebers.

Zudem gilt der eigentliche Zweck des 1 Euro Jobs, nämlich den Jobber ins geregelte Arbeitsleben zurückzuführen. Diese beiden Faktoren kombiniert, ergeben sich für die meisten Arbeitsmaßnahmen Zeiträume von ca. 6 – 9 Monaten. Laufen die Fristen der Beschäftigungsmaßnahmen aus und konnte der Jobber nicht wieder ins Arbeitsleben integriert werden, beginnt eine neue Maßnahme oder der bisherige Job wird verlängert.

1 Euro Job ablehnen?

Natürlich sind die 1 Euro Jobs nicht immer das, was sich die Jobber als ihren Traumberuf vorgestellt haben. Daher werden 1 Euro Jobs auch manchmal abgelehnt. Dies ist jedoch mit strengen Sanktionen seitens der Arbeitsagenturen verbunden: Gemäß § 31 SGB II können bei einer grundlosen Ablehnung des Ein Euro Jobs dem ALGII Empfänger die Bezüge um bis zu 30% gekürzt werden. Unter 25-Jährigen kann sogar die komplette Regelleistung verwehrt werden.

Bildquelle: © dessauer – Fotolia.com



3.67 / 5 1 Euro Job – Hartz IV: Das müssen Sie wissen!
3 Stimmen, 3.67 durchschnittliche Bewertung (75% Ergebnis)

Das könnte Sie auch interessieren

Hartz IV: Recht auf PC

Hartz IV: Recht auf PC

Zwei brisante Grundsatzurteile legen nun etwas fest, was viele Familien freuen dürfte, die Sozialleistungen erhalten… Jobcenter müssen für Schüler aus Hartz-IV-Familien Computer und schulische Gemeinschaftsveranstaltungen … mehr lesen →