Job am

Sie sind auf der Suche nach einem Nebenjob, durch den Sie gelegentlich Geld verdienen können? Wir möchten Ihnen in diesem Artikel die 25 besten Aushilfsjobs präsentieren. Mit Sicherheit ist auch für Sie die eine oder andere interessante Variante dabei!

Den besten Aushilfsjob von zu Hause aus finden Sie hier

Übersicht

  • Was ist ein Aushilfsjob?
  • Für wen lohnen sich Aushilfsjobs besonders?
  • Das sind die 25 besten Aushilfsjobs

Möchten Sie von Zuhause aus Geld verdienen?

Was ist ein Aushilfsjob?

Aushilfsjob

Wenn in der Wintersaison das Weihnachtsgeschäft boomt oder im Sommer die Eisdielen vor Kundschaft explodieren, dann wird es wieder Zeit für jede Menge Aushilfsjobs. Aushilfsjobs sind im Prinzip Arbeitsstellen, die nur für eine kurze Zeit besetzt werden müssen. Meist entstehen sie im Zusammenhang mit Studentenjobs oder 450-Euro-Verdiensten.

Auf den Punkt gebracht

Aushilfsjobs sind rein formell zeitlich befristete Tätigkeiten. Meist sind es sehr einfache Tätigkeiten, denen auch ohne eine bestimmte Ausbildung nachgegangen werden kann. Dabei ist der Arbeitgeber meist der Initiator: Er ist in der Regel derjenige, der auf der Suche nach Aushilfspersonal ist. Er sucht dabei nicht nach einer festen Arbeitskraft, sondern lediglich nach einer Aushilfe.

Übrigens: Man kann nur dann als Aushilfe bezeichnet werden, wenn man nicht mehr als 450 Euro im Monat verdient.

Kein festes Gehalt

Bei einem Aushilfsjob gibt es kein festes Gehalt. Es kommt meist darauf an, wie viele Stunden man arbeitet. Und das wiederum ist abhängig davon, für viele Stunden der Arbeitgeber einen einteilt und welcher Stundenlohnt mit dem Arbeitsvertrag vereinbart wurde.

Die Verdienstregelung führt insgesamt dazu, dass der Arbeitnehmer beziehungsweise die Aushilfe keine Sozialleistungen zahlen muss. Der Arbeitgeber hingegen zahlt (aber auch nur einen kleinen Teil) zur Renten- und Krankenversicherung der Aushilfe.

Dann gibt es noch den Minijob: Hier ist der Verdienst unerheblich. Allerdings darf die Beschäftigung nicht mehr als 50 Arbeitstage im Kalenderjahr betragen oder maximal 2 Monate andauern, wenn fünf Tage die Woche gearbeitet wird.

Wo findet man einen Aushilfsjob?

Wer auf der Suche nach einem Aushilfsjob ist, der hat viele verschiedene Möglichkeiten: Aushilfsjobs werden nicht nur auf richtigen Jobbörsen ausgeschrieben, sondern teilweise auch in Supermärkten ausgehängt und in vielen Fällen sogar nur auf Nachfrage angeboten!

Interessenten sollten daher stets sämtliche Register ziehen sich nicht nur auf eine der Varianten verlassen. Die besten Jobs gibt es meist sogar nur auf Empfehlung!

Nun hat man für einen Aushilfsjob unterschiedliche Branchen und damit einhergehend auch unterschiedliche Tätigkeitsgebiete, die einem zur Auswahl stehen. Einige Jobs gibt es nur zu bestimmten Jahreszeiten, also saisonbedingt. Andere wiederum gibt es das ganze Jahr über.

Welche Qualifikationen benötigt man?

Wie schon erwähnt: Bestimmte Qualifikationen werden für Aushilfsjobs meist nicht erwünscht. In der Regel handelt es sich nämlich bei den Aushilfsjobs um einfache Tätigkeiten, in deren Tätigkeitsablauf man bereits nach kurzer Zeit eingearbeitet werden kann. Dadurch kann die Aushilfe innerhalb kurzer Zeit selbstständig die Aufgaben erfüllen, für die sie eingeteilt worden ist.

Ausnahme: In einigen Jobs kann es sein, dass spezifische Kenntnisse oder Fertigkeiten gewünscht werden. Das kann beispielsweise bei Aushilfsjobs für Küchenhilfen der Fall sein. Hier wünschen einige Arbeitgeber von ihren Bewerbern, dass diese beispielsweise einfache Küchenarbeiten erledigen können oder bereits Erfahrungen in der Küche gesammelt haben. Es kommt eben auf den Job selbst an.

Verdienst

Was kann man als Aushilfe verdienen? Nun: Aushilfen profitieren seit Einführung des Mindestlohns ebenfalls durch die Besserstellung. Es ist nämlich egal, ob man Vollzeit-, Teilzeit- oder Aushilfskraft ist. Jeder, der in Deutschland arbeitet, hat einen Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn. Es gibt nur eine Ausnahme: Damit Langzeitarbeitslose eine bessere Chance auf dem Arbeitsmarkt vorfinden kann bei ihnen zumindest für die Anfangszeit vom Mindestlohn abgesehen werden.

Für wen lohnen sich Aushilfsjobs besonders?

Aushilfsjobs sind eine erstklassige Möglichkeit, um sich nebenbei Geld zu verdienen. Das betrifft insbesondere die folgenden Berufsgruppen:

  • Eltern
  • Schüler
  • Studenten
  • Arbeitnehmer oder Selbstständige, die ihr Gehalt aufbessern wollen
  • Rentner

Insgesamt lässt sich sagen, dass Aushilfsjobs für ziemlich jeden eine gute Möglichkeit für einen Zusatzverdienst darstellen. Durch sie kann man sich nebenbei Geld dazu verdienen. Je nach Ausgestaltung des Aushilfsjobs bleibt er sogar sozialabgabenfrei.

Das sind die 25 besten Aushilfsjobs

Möglichkeit 1: Animateur auf Urlaubsreisen

Für Hotels, Ferienclubs oder auch für Reiseveranstalter sind Animateure eine besonders wichtige Schlüsselfigur. Sie sorgen dafür, dass sich die Gäste nicht langweilen. Sie sorgen für Spannung, Stimmung und Action. Besonders häufig sieht man Animateure in Urlaubsländern im Südeuropäischen Raum. Tatsächlich gibt es sie aber auch hier in Deutschland.

Wer also nicht unbedingt einen Aushilfsjob in Spanien oder Italien sucht, der kann sich auch hier bei zahlreichen Reiseveranstaltern, Hotels oder Clubs als Animateur bewerben. Die Voraussetzungen für einen Job sind natürlich Offenheit, Kontaktfreudigkeit und Fröhlichkeit.

Je nach Job kann es sein, dass man als angehender Animateur einen Lehrgang besuchen muss, in dem man die Grundlagen des Jobs kennenlernt. Mehr erfahren

Möglichkeit 2: Hafenarbeiter

Wenn Sie schon einmal mit den Flugzeug geflogen sind, dann wissen Sie sicher, wie viele Koffer allein in ein einziges Flugzeug verladen werden müssen. Und nach der Landung müssen diese auch wieder entladen werden. Im Hafen ist es ähnlich:

Dutzende bis hunderte von Schiffen laufen täglich ein und verlassen den Hafen auch wieder. Auch hier gibt es Gepäck und teilweise sogar ganze Container zu entladen. Wer in diesem Aushilfsjob standhalten möchte, der sollte ziemlich fit sein! Der Anstrengungsgrad ist nicht zu unterschätzen. Mehr erfahren

Möglichkeit 3: Mitarbeiter im Callcenter

Wir möchten Ihnen einen weiteren interessanten Kandidaten der besten Aushilfsjobs vorstellen: Den Aushilfsjob als Mitarbeiter im Callcenter. In diesem Job geht es vor allem darum, viel zu telefonieren. Sie pflegen Bestandskunden des Unternehmens, in dem Sie tätig werden, oder sie kümmern sich um neue.

Das wichtigste in diesem Aushilfsjob ist die Fähigkeit, Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen und andere Personen via Telefon von sich und Ihrem Unternehmen zu überzeugen. Mehr erfahren

Möglichkeit 4: Barkeeper und Barkeeperin

Richtig, nicht nur für Männer ist dieser Job eine interessante Möglichkeit, um sich nebenbei Geld zu verdienen, sondern auch für Frauen! Es handelt sich hierbei um einen wirklich aufregenden Job, bei dem man viele neue Gesichter kennenlernt und immer im Mittelpunkt der Gesellschaft steht. Wer diesen Job annehmen möchte, der sollte aufgeschlossen, freundlich und kommunikativ sein.

Übrigens: Dieser Aushilfsjob ist auch in südlicheren Urlaubsländern der Hit: Sie können dort einige Zeit leben und sich mit dem Verdienst aus dem Aushilfsjob über Wasser halten! Mehr erfahren

Möglichkeit 5: Datenerfasser

Die nächste Möglichkeit besteht darin, als Datenerfassungsaushilfe tätig zu werden. In diesem Job geht es darum, Datenbanken zu pflegen, zu ergänzen und zu erweitern. Die verschiedensten Unternehmen und Forschungsinstitute erhalten Tag für Tag einen neuen Schwall von enormen Datenmengen, die allesamt verarbeitet werden müssen.

Für diese Tätigkeit suchen sich die Unternehmen in der Regel günstigere Arbeitskräfte, die keine besondere Ausbildung haben. Immerhin erfordert diese Arbeit kein besonderes Fachwissen. Eine ausgebildete Vollzeitarbeitskraft wäre da viel zu teuer.

Die Bezahlung wird in diesem Aushilfsjob entweder per Stundenvergütung vorgenommen, oder aber leistungsorientiert nach verarbeiteter Datenmenge. Wichtig ist bei diesem Job, dass der Bewerber bereits einige Kenntnisse im Umgang mit Computern und Tabellensystemen vorweisen kann. Mehr erfahren

Möglichkeit 6: Fahrzeugüberführer

Für Autoliebhaber ist das wohl einer der besten Aushilfsjobs überhaupt! Autoüberführer werden in der Regel vor allem von Autovermietungsanbietern eingestellt, damit ein Fahrzeug von einer Stadt zu anderen überbracht werden kann. Zum Beispiel dann, wenn ein Auto zurückgegeben werden muss oder wenn ein spezielles Fahrzeug in einer bestimmten Stadt gebraucht wird.

Die Möglichkeiten sind äußerst unterschiedlich, doch die Aufgabe an sich bleibt eigentlich immer dieselbe: Man erhält einen Auftrag und dazu den Autoschlüssel – dann fährt man das Fahrzeug von A nach B und fährt anschließend mit der Bahn zurück oder widmet sich dem nächsten Fahrzeug.

Je nach Vermietungsgesellschaft beziehungsweise Unternehmen, für das man arbeitet, können unterschiedliche Fahrzeugtypen überführt werden: Von der Familienkutsche bis hin zur Supersportkarre! Mehr erfahren 

Möglichkeit 7: Erntehelfer

Auch der wohl größte Klassiker überhaupt hat es in unser Ranking der besten Aushilfsjobs geschafft: Als Erntehelfer wird man je nach Gewächssorte für eine ganz bestimmte Jahreszeit eingeplant – nämlich dann, wenn es zur Ernte kommt.

Und da bei den verschiedenen Obst- und Gemüsearten die Erntezeiten oftmals erheblich variieren, sind auch die Arbeitszeiträume für Erntehelfer entsprechend saisonbedingt. Die Möglichkeit dieses Aushilfsjobs beschränkt sich dementsprechend auch nur auf die Erntezeiten.

Dabei ist ein interessantes Phänomen zu beobachten: Nicht nur aus Deutschland strömen die Aushilfskräfte zu, sondern teilweise auch aus ganz Europa. Für diesen Job muss man keine besonderen Grundvoraussetzungen erfüllen können. Allerdings sollte man körperlich fit sein, da es sich um einen körperlich betonten Job handelt. Mehr erfahren

Möglichkeit 8: Haushaltshilfe

Auch als Haushaltshilfe kann man einen guten Aushilfsjob finden. Haushaltshilfen werden nicht nur von Familien eingesetzt, in denen die Eltern berufstätig sind und etwas Unterstützung gebrauchen können, sondern auch von pflegebedürftigen Menschen, beispielsweise bedingt durch Krankheit oder Alter. Je nach dem können unterschiedliche Aufgaben auf die Aushilfe zukommen.

Von der einfach Reinigungshilfe im Haushalt bis hin zur Einkaufshilfe können alle Aufgaben hinzukommen. Dieser Job bietet sich vor allem für Personen an, die auch vormittags beziehungsweise über den Tag verteilt Zeit zum Arbeiten haben. Mehr erfahren

Möglichkeit 9: Flugbegleiterin

Dieser Aushilfsjob ist ebenfalls ein interessanter Klassiker: Um Stewardess zu werden, benötigt man eine entsprechende Ausbildung. Doch die kann man innerhalb von nur zwei bis drei Monaten absolvieren. Dann ist man befähigt auf Flügen als Begleitperson mitzufliegen.

Man kümmert sich um das Wohl der Gäste und weist vor dem Abflug auf Sicherheitsinformationen hin. Hoch über den Wolken zu arbeiten ist eine schöne Vorstellung, doch sollte man nicht vergessen, dass dieser Aushilfsjob wirklich anstrengend sein kann.

Häufig muss man sehr früh morgens aufstehen und fliegt dann innerhalb eines Tages an unterschiedliche Orte der Welt. Für Müdigkeit ist in diesem Job kein Platz: Man muss stets frisch und munter aussehen. Mehr erfahren

Möglichkeit 10: Kellner oder Kellnerin im Restaurant

Ebenfalls besonders beliebt: An Job als Kellner. Möglicherweise liegt das ja an dem Trinkgeld, das man bekommen kann. Mit nur etwas Geschick kann man seinen Verdienst damit nämlich um ein Vielfaches steigern! Der Job ist ein weltweiter Renner.

Selbst wenn man eine Sprache nicht perfekt beherrscht kann man in einem Restaurant einen Aushilfsjob als Kellner beziehungsweise als Kellnerin ergattern. Der Aufgabenbereich umfasst das Bedienen der Gäste in Restaurants und das Beraten über Speisen und Getränke. Optimal ist es, wenn man bereits einige berufliche Erfahrungen im Servicebereich sammeln konnte. Mehr erfahren

Möglichkeit 11: Kurier für Essen

Immer häufiger sieht man im Fernsehen Werbung für Lieferservices. Anscheinend lässt sich die Bevölkerung heutzutage häufiger Essen liefern, als es früher noch der Fall war. Umso besser für die Aushilfsjobber, denn auch als Kurier für Pizzerien und andere Restaurants kann man sich gutes Geld verdienen.

Für die Auslieferung von Getränken und Speisen werden immer öfter Mitarbeiter gesucht. Das könnte Ihre Chance sein! Als Kurier erhalten Sie die Adressen der Personen, die bestellt haben. Anschließend fahren Sie die Ware aus. So einfach ist das! Häufig stellt einem der Arbeitgeber hierfür ein Auto zur Verfügung, ab und an nimmt man aber auch einfach das Fahrrad oder einen Roller. Mehr erfahren

Übrigens: Wer mit dem Auto oder Roller ausfährt sollte natürlich einen Führerschein haben.

Möglichkeit 12: Portier

Ein weiterer Aushilfsjob auf unserer Liste ist der Portier. Hotels in aller Welt sind auf die Dienste des Portiers angewiesen. Der Portier empfängt die angereisten Gäste und weist ihnen ihre gebuchten Zimmer zu. Wie viel es dabei zu tun gibt hängt insbesondere von der Größe des Hotels ab und davon, ob gerade Saisonbetrieb herrscht.

Oftmals muss der Portier die ganze Nacht zur Verfügung stehen und seinen Job machen. Für Personen, die nur nach einem Nebenjob suchen und morgens wieder früh auf die Beine müssen, ist das mit Sicherheit keine so gute Alternative. Mehr erfahren

Möglichkeit 13: Pfleger oder Pflegerin

Der Beruf des Pflegers hat in den letzten Jahren einen gewaltigen Aufschwung erfahren! Das liegt unter anderem daran, dass die deutsche Bevölkerung zunehmend den demografischen Wandel zu spüren bekommt. Konkret bedeutet das, dass das Verhältnis von älteren pflegebedürftigen Menschen zu jungen und gesunden Menschen immer weiter ansteigt.

Es wird also immer mehr Pflegepersonal gebraucht. Das kommt auch dem Aushilfspersonal zugute. Die Aufgaben hierbei sind die Pflege alter oder kranker Menschen. Bevorzugt werden zwar Fachkräfte mit Berufserfahrung, doch auch ohne entsprechende Kenntnisse kann man mit etwas Einarbeitung einen guten Aushilfsjob bekommen. Mehr erfahren

Möglichkeit 14: Sekretärin

Ein weiterer der besten Aushilfsjobs überhaupt: Sekretärinnen werden in beinahe jedem Büro gebraucht. Sie agieren als Empfangsmitarbeiter, als Arbeitshilfe für das Empfangen und Versenden von Post, als Fachkraft für die Beantwortung von Emails und die Entgegennahme von Anrufen. Wer einen Aushilfsjob als Sekretärin sucht, der sollte seriös auftreten – und zwar mit allem, was dazu gehört.

Übrigens: Sekretärinnen können je nach Jobangebot für unterschiedliche Uhrzeiten eingesetzt werden. Beispielsweise ganztags, für einen festgelegten Zeitraum oder auch nur für die Abendstunden. Auch die Aufgaben variieren von Job zu Job. Teilweise ist es auch möglich, dass man als virtuelle Sekretärin von Zuhause aus arbeitet. Mehr erfahren

Möglichkeit 15: Stadtführer

Eine weitere interessante Möglichkeit besteht darin, einen Aushilfsjob als Stadtführer anzunehmen. In diesem Fall verbringt man die meiste Zeit damit, Touristen durch die Stadt zu führen, vorbei an den wichtigsten lokalen Sehenswürdigkeiten.

Parallel erzählt man von alten Geschichten der Stadt und sorgt somit für Begeisterung. Spannend ist dieser Job vor allem für Studenten der Geschichte oder Kunst, da diese Bereiche sehr oft mit in die Führungen miteinfließen. Wer ohnehin an Geschichte und Kultur interessiert ist, für den ist dieser Aushilfsjob die wohl beste Variante für einen ansehnlichen Nebenverdienst. Mehr erfahren

Möglichkeit 16: Sortierer

Nicht ganz so aufregend aber immerhin ein ebenfalls besonders guter Aushilfsjob: Also Sortierer arbeitet man bei unterschiedlichen Zustellungsdiensten und unterstützt das Unternehmen bei der Sortierung von Briefen und Paketen, die anschließend zugestellt werden sollen.

Den größten Teil der Sortierung übernehmen mittlerweile natürlich Maschinen, doch ein noch immer beachtlicher Anteil geschieht von Hand. Hierin könnte Ihre Chance auf einen der besten Aushilfsjobs überhaupt bestehen.

Als Voraussetzung für diesen Job zählen Zuverlässigkeit sowie die Bereitschaft zu arbeiten. Die Anforderungen sind damit nicht besonders hoch gesteckt. Aber Vorsicht: Dieser Aushilfsjob kann äußerst anstrengend werden. Mehr erfahren

Möglichkeit 17: Taxifahrer

Ein ebenfalls äußerst beliebter Aushilfsjob ist der Job des Taxifahrers. Mit dem Hin- und Herchauffieren von Personen kann man sich nebenbei nämlich ebenfalls ein besonders gutes Einkommen sichern. Die Arbeitszeiten sind flexibel – teilweise kann man auf Wunsch sogar nur nachts fahren.

Diese Option kann besonders interessant für Studenten oder bereits berufstätige Personen sein, die auf der Suche nach einem Nebenjob sind, da man die Arbeitszeiten optimal an die persönliche Lebenssituation anpassen kann. Die Voraussetzungen für einen solchen Nebenjob sind ein Taxischein sowie ein Mindestalter von 21 Jahren mit mehrjähriger Fahrpraxis. Mehr erfahren

Möglichkeit 18: Verkaufshilfe

Der Klassiker schlechthin: Der Einzelhandel ist eine der größten Marktbereiche in Deutschland. An nahezu jeder Ecke steht ein Verkaufsmarkt des Einzelhandels. Egal ober Lebensmittel, Haushaltselektronik oder Fachgeschäfte für Literatur – die Vielfalt kennt keine Grenzen.

Auch hier gibt es jede Menge Aushilfsjobs, mit denen man sich etwas Geld verdienen kann. Klassischerweise übernimmt man Kassier-Tätigkeiten und hilft teilweise auch im Lager aus. Besondere Voraussetzungen für diesen Aushilfsjobs werden meist nicht gestellt, da die Einarbeitung relativ schnell vonstatten geht. Allerdings können Berufserfahrungen immer nützlich sein. Mehr erfahren

Möglichkeit 19: Wachmann oder Wachfrau

Wachleute werden für die Bewachung unterschiedlichster Objekte eingesetzt. So zum Beispiel für Kunstausstellungen, für Parkplätze oder aber auch sogar für ganze Gebäude! Eng verwandt mit dieser Variante ist der Aushilfsjob als Türsteher bei Partys und Diskotheken.

Wichtig hierbei ist, dass man körperlich gut gebaut ist. Zwar sind körperliche Eingriffe eher selten, doch ist ein massiver optischer Eindruck in diesem Aushilfsjob sehr wertvoll. Mehr erfahren

Möglichkeit 20: Zeitungen austragen

Auch als Austräger für Zeitschriften kann man innerhalb eines Aushilfsjobs Geld verdienen. Dieser Aushilfsjob gehört nicht nur zu den Klassikern, sondern auch zu den wohl bekanntesten Nebenjobs überhaupt. Schon immer konnte man sich mit dem Austragen von Zeitschriften ganz nebenbei Geld verdienen.

Der Job ist aufgrund der frühen Arbeitszeiten zwar recht anstrengend, doch immerhin eine äußerst gute Variante für einen Aushilfsjob. Besonders wichtig ist in diesem Job, dass Sie eine zuverlässige Person sind, auf die sich der Auftraggeber verlassen kann. Schließlich müssen die Zeitschriften pünktlich zum Frühstück im Briefkasten der Abonnenten landen! Mehr erfahren

Möglichkeit 21: Zimmermädchen

Sie sind verantwortungsbewusst im Umgang mit Kindern und dazu eine liebevolle Person? Wie wäre es mit diesem Aushilfsjob: Als Zimmermädchen sorgen Sie sich um den Haushalt und den Nachwuchs von Familien.

Auch in Hotels kann man Jobs als Zimmermädchen bekommen – hier geht es allerdings in der Regel um das Aufräumen der Hotelzimmer. Die wichtigste Voraussetzung für diesen Job ist Zuverlässigkeit. Wenn man die Sprache nicht ganz beherrscht ist es meist nicht so schlimm. Mehr erfahren

Möglichkeit 22: Statist/Komparse

Eine Aushilfsrolle im Film: Das, wovon viele nur träumen, könnte für Sie schon bald Realität werden. Als Statist beziehungsweise Komparse füllt man bei Filmen und Serien den Hintergrund um die Schauspieler herum mit Leben.

Man spielt beispielsweise den vorübergehenden Mann, der Kassierer an der Kasse oder ähnliches. Auch dies ist eine erstklassige Möglichkeit für einen Aushilfsjob. Die Jobs bekommt man über spezielle Agenturen, die sich auf die Vermittlung von Statisten und Komparsen spezialisieren.

Dazu schickt man nur ein paar Fotos von sich plus einige relevante Daten zur eigenen Person an die Agentur. Nach der Anmeldung wird man für unterschiedliche Nebendarstellerrollen gebucht, zu denen man vom Typ her passt. Mehr erfahren

Möglichkeit 23: Animateur in Freizeitparks

Wenn im Sommer wieder die Sonne scheint beginnt für die Freizeitparks die Saison. Von nun an strömen unzählige Familien auf das Freizeitgelände auf der Suche nach Spiel und Spaß. Gerade dann sind die Parkbesitzer auf zusätzliches Empfangspersonal sowie Personal in den verschiedenen Buden angewiesen. In der Regel handelt es sich dabei um einfache Aushilfsjob, auf die sich Schüler und Studenten bewerben können. Mehr erfahren

Möglichkeit 24: Reinigungskraft

Mit Gewissheit kein umwerfender Job, doch wer Geld braucht, für den könnte diese Variante ein ausgesprochen guter Aushilfsjob sein. Reinigungskräfte werden nahezu immer und überall benötigt. In Hotels, in Firmen und in Privatwohnungen.

Für den Job als Reinigungskraft sollte man akribisch und genau arbeiten. Viele Auftraggeber setzen die Standards für Sauberkeit sehr hoch an. Fehler sollte man sich besser nicht regelmäßig leisten! Mehr erfahren

Möglichkeit 25: Prospektverteiler

Sie sind ein offener und kommunikativer Typ? Dann könnten Sie bei diesem Aushilfsjob richtig sein: Als Prospektverteiler hat man im Grunde genommen nicht viel mehr zu tun, als vorbeigehenden Passanten Prospekte und Flyer in die Hand zu drücken.

Wichtig ist allerdings auch, dass man dabei einen angenehmen Eindruck macht. Immerhin repräsentiert man in gewisser Weise das Unternehmen, das auf den Flyern abgedruckt ist. Mehr erfahren

Bildquelle: © contrastwerkstatt – Fotolia.com

1 Bewertungen
5.00 / 55 1